info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
NVIDIA |

NVIDIAs Kombination aus GPUs und Physics Engine macht Spiele noch realistischer

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Santa Clara, Kalifornien, 12. August 2008 - Zum kostenlosen Download steht ab sofort für Anwender von NVIDIA-GeForce-GPUs eine Kompilation von Games, Demos und Mod Packs bereit, die alle NVIDIAs PhysX-Technologie unterstützen. Damit tauchen Anwender in eine völlig neue Dimension des Gamings ein.

Gamer wollen eine Spieleumgebung, die so realistisch wie möglich ist. Spielecharaktere sollen sich im Spiel so bewegen und mit ihrer Umgebung so interagieren wie in der realen Welt. Mit physikalischen Effekten können Entwickler Bäume entwerfen, die sich im Wind biegen oder Wasser, das sich seinen Weg ganz natürlich über Stock und Stein sucht. Möglich macht das NVIDIAs PhysX-Technologie, die tiefgreifendste Physics Engine, die es für interaktives Entertainment gibt. Die Technologie gibt es bereits in über 140 verfügbaren Titeln für die Sony Playstation 3, Microsofts Xbox 360 und Nintendo Wii.

NVIDIA, der weltweit führende Hersteller von Grafik- und Medienprozessoren, hat heute GeForce Power Pack vorgestellt, ein umfangreiches Paket mit Gaming Content. GeForce Power Pack demonstriert die faszinierenden Ergebnisse des Einsatzes der PhysX-Technologie und bringt sie PC-Spielern auf der ganzen Welt nahe. Das GeForce Power Pack, das aus einer Sammlung von Spielen, Demos und Mod Packs für den PC besteht, steht ab sofort zum kostenlosen Download unter www.nvidia.de/forcewithin bereit und enthält:

- eine Vollversion von Warmonger

- eine Vollversion des Unreal Tournament 3 PhysX Mod Packs

- eine Vorschau auf Nuriens geplanten Social Networking Service, der auf der Unreal Engine 3 basiert (mit eingebautem Benchmark)

- eine Vorschau auf das demnächst erscheinende Spiel Metal Knight Zero (mit eingebautem Benchmark)

- die neue NVIDIA-Tech-Demo „The Great Kulu"

- die neue NVIDIA-Tech-Demo „Fluid"

- alle neuen PhysX-Treiber für die GPUs der Serie GeForce 8, GeForce 9 und GeForce GTX 200; die Treiber unterstützen die PhysX-Features in dem Spiel Ghost Recon Advanced Warfighter 2.

Gleichzeitig zum GeForce Power Pack hat NVIDIA auch neue WHQL-zertifizierte Treiber zum Einsatz mit allen GPUs der Serie GeForce 8, GeForce 9 und GeForce GTX 200 veröffentlicht. Diese neuen Treiber unterstützen auch die PhysX-beschleunigten Features im Spiel „Ghost Recon Advanced Warfighter 2".

Nach Installation dieser Treiber können GeForce-Anwender deutlich höhere Interaktivitäts-Levels, bessere Spezialeffekte und spürbar verbesserten Realismus erleben. Auch der erzielbare Geschwindigkeitsgewinn ist enorm. Auf den GPU-fähigen und physikbeschleunigten Ebenen von Unreal Tournament 3 läuft die GeForce 9800 GTX+ 180% schneller als die AMD Radeon HD 4850.


Diese Presseinformation sowie Bildmaterial ist abrufbar unter www.pr-com.de.

Die NVIDIA Corporation ist der weltweit führende Hersteller von programmierbaren Grafikprozessoren. Das Unternehmen erstellt innovative, zukunftsweisende Produkte für die Bereiche Computing, Unterhaltungselektronik und mobile Geräte. NVIDIA hat seinen Unternehmenssitz in Santa Clara, Kalifornien, sowie weitere Niederlassungen in Asien, Europa und Amerika. Weitere Informationen gibt es unter www.nvidia.de.

Weitere Informationen:

NVIDIA Corporation
Jens Neuschäfer
Product PR Manager Zentraleuropa
Tel. +49-89-6283500-15
Fax +49-89-6283500-01
jneuschafer@nvidia.com
www.nvidia.de

PR-COM GmbH
Susanna Tatar
Account Manager
Tel. +49-89-59997-814
Fax +49-89-59997-999
susanna.tatar@pr-com.de
www.pr-com.de

Web: http://www.nvidia.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Alexandra Drexl , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 392 Wörter, 3223 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von NVIDIA lesen:

NVIDIA | 29.09.2009

Sony Picture Imageworks setzt auf NVIDIA-Technologie

In den USA hat der auf einem Kinderbuch basierende 3D-Film seit dem 18. September bereits mehr als 60 Millionen US-Dollar eingespielt. Bei „Cloudy With a Chance of Meatballs” fesseln das Publikum insbesondere die Computer-Animation und der Einsatz ...
NVIDIA | 15.09.2009

HP stellt Netbook mit NVIDIA-Plattform ION vor

Die NVIDIA-ION-Plattform basiert auf einer leistungsstarken GPU und einer stromsparenden CPU. Sie wurde speziell für den Einsatz in kompakten und energieeffizienten mobilen Rechnern entwickelt. Bei rechenintensiven Applikationen werden sowohl die GP...
NVIDIA | 05.08.2009

Neil Armstrong betritt Mond dank NVIDIA CUDA in High Definition

Lowry Digital hat mehrere Video-Quellen für die Produktion des Footage-Materials genutzt: zum Beispiel auch Aufnahmen mit geringer Qualität wie TV-Material oder einen 8-mm-Film, der mit einer Videokamera in der NASA Honeysuckle Creek Tracking Stati...