info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Paessler AG |

Whitepaper der Paessler AG begleitet auf dem Weg zur professionellen IT-Risikominimierung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Netzwerk-Monitoring als Grundlage für ein umfassendes IT-Risiko-Management


Nürnberg, 14. August 2008 – Als Software-Hersteller und Spezialist im Bereich Netzwerk-Monitoring hat die Paessler AG ein neues Whitepaper entwickelt. Die Ausarbeitung steht als kostenloser Download unter folgendem Link zur Verfügung: http://www.de.paessler.com/company/press/whitepapers. Darin bietet Paessler IT-Verantwortlichen einen 3-Stufen-Plan zur Erstellung einer Risiko-Management-Strategie speziell für IT-Unternehmen und –Abteilungen. Das Whitepaper zeigt auf, dass professionelle Netzwerküberwachung einen wesentlichen Baustein für eine erfolgreiche Risikominimierung im IT-Bereich darstellt.

Das aktuelle Whitepaper der Paessler AG gibt zunächst einen systematischen Überblick über die Risiken für IT-Unternehmen/-Abteilungen, wobei auch Risiken berücksichtigt werden, die im klassischen IT-Risikomanagement häufig übersehen werden wie beispielsweise personelle Risiken oder Katastrophengefahr.

Darauf folgt ein dreistufiges Konzept zur Planung und Einführung einer Risiko-Management-Strategie:
1. Risikoauflistung und Sortierung nach Kosten/potenziellen Schäden
2. Aufwandsminimierung bei der Risikoabschätzung
3. Langfristige Planung
"Risikomanagement reduziert sich bei vielen IT-Unternehmen häufig noch auf Virenscanner und Firewalls. Dabei kann intelligentes und strategisch geplantes Risikomanagement gerade in diesem Bereich mit relativ wenig Aufwand große Schäden vermeiden", erklärt Dirk Paessler, Vorstand bei der Paessler AG. „Paessler-Lösungen ermöglichen einen effizienten Einsatz von Ressourcen bei der Planung und Umsetzung von Strategien zur Risikominderung. Sie bieten permanent detaillierte Einblicke in alle kritischen und damit für die Geschäftsprozesse relevanten Netzwerkbereiche."

Paessler-Netzwerk-Monitoring für effektives IT-Risiko-Management
PRTG Network Monitor stellt Administratoren auf Basis einer modernen und intuitiv zu bedienenden Web-Benutzeroberfläche alle nötigen Informationen für die Überwachung und den reibungslosen Betrieb ihrer Netzwerke bereit. Das Tool ermöglicht es, signifikante Kosten- und Zeiteinsparungen zu realisieren: Ausfälle werden vermieden, Netzwerke bedarfsgerecht optimiert und SLAs (Service Level Agreements) kontrolliert.

Webserver Stress Tool, eine Testsoftware für HTTP-Server (Webserver), deckt bereits nach wenigen Minuten versteckte Performanz-Probleme von Webservern und Applikationen unter großer Belastung auf.

Der gezielte Einsatz von Paessler Netzwerküberwachungs-Software liefert Verantwortlichen die erforderliche Transparenz, um beispielsweise Server- und Bandbreiten-Engpässe zu reduzieren. So kann die Servicequalität für interne und externe Nutzer erhöht werden. Außerdem zeigt das permanente Monitoring auf, welche Applikationen oder Server Bandbreite vereinnahmen. Auf diesem Weg können Infrastruktur-Upgrades strategisch geplant und Netzwerkkosten optimiert werden.

Freeware und Trial-Versionen von allen Produkten sind erhältlich unter: http://www.de.paessler.com/download.

Paessler-Lösungen können über den Online Store unter folgendem Link erworben werden: http://de.paessler.com/order.

Über Paessler AG:
Die 1997 gegründete Paessler AG mit Sitz in Nürnberg hat sich auf die Entwicklung leistungsfähiger und benutzerfreundlicher Software für die Bereiche Netzwerk-Überwachung, -Lasttest und -Analyse spezialisiert. PRTG Network Monitor überwacht die Verfügbarkeit von Systemen, Diensten und Applikationen sowie den Bandbreitenverbrauch in Netzwerken. PRTG ist Cisco-kompatibel und kann zur Analyse von Netflow-Daten eingesetzt werden. Webserver Stress Tool ist eine Anwendung für Lasttests von Webservern und Webinfrastrukturen. Die weltweiten Kunden der Paessler AG sind Unternehmen aller Branchen und jeder Größenordnung, von SOHOs über KMUs bis hin zu global tätigen Konzernen. Täglich sind über 150.000 Installationen des Lösungsanbieters in aller Welt im Einsatz. Kostenlose Testversionen und weitere Informationen stehen auf der Homepage www.de.paessler.com zur Verfügung.

Weitere Informationen:
Paessler AG
Burgschmietstraße 10
D-90419 Nürnberg

Ansprechpartner:
Christian Twardawa
Tel.: +49 (911) 7 39 90 30
Fax: +49 (911) 7 39 90 31
E-Mail: press@paessler.com
www.de.paessler.com

PR-Agentur:
Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau

Ansprechpartner:
Olaf Heckmann
Tel.: +49 (26 61) 91 26 0-0
Fax: +49 (26 61) 91 26 029
E-Mail: olaf.heckmann@sup-pr.de
www.sup-pr.de


Web: http.//www.sup-pr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Tatjana Pfaffenrot, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 420 Wörter, 3898 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Paessler AG lesen:

Paessler AG | 27.05.2010

Aktuelle Paessler-Studie zeigt: Network Monitoring wird als Bestandteil des Sicherheitskonzepts immer wichtiger

Die Netzwerküberwachungslösung PRTG Network Monitor unterstützt Administratoren dabei, frühzeitig Unregelmäßigkeiten im Netzwerk aufzudecken. Sie liefert detaillierte Echtzeitdaten über den aktuellen Zustand aller integrierten Geräte. Damit n...
Paessler AG | 11.05.2010

Paessler erweitert Support-Angebot um interaktive Wissensplattform

Netzwerk-Monitoring-Software sorgt für den störungsfreien Betrieb der alltäglichen Geschäftsprozesse und gehört damit zu den erfolgsentscheidenden Bestandteilen der IT-Landschaft jedes Unternehmens. Für die Gewährleistung optimaler Performance...
Paessler AG | 25.11.2009

PRTG Network Monitor sichert Sprachqualität von VoIP

Für VoIP und Video Streaming ist ein unterbrechungsfreier Datenstrom essenziell. Auf diese User-Datagram-Protocol(UDP)-Services können bereits geringfügige Veränderungen der QoS-Parameter erhebliche Auswirkungen haben. Ist die Übertragungsqualit...