info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Digital World Services |

Digital World Services ernennt Ebrahim Keshavarz zum

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Michael Imfeld neuer Executive Director Sales Europe


Hamburg / New York, im Mai 2002 – Ebrahim Keshavarz ist Executive Vice President of Sales and Marketing von Digital World Services, Spezialist für Digital Rights Management (DRM). In dieser Position verantwortet Keshavarz Positionierung und Marketing der von Digital World Services angebotenen Lösungen und Dienstleistungen. Darüber hinaus wird er die Bereiche Business Development und Professional Services für Kunden in Nord- und Südamerika leiten. Unterstützung für die schnelle Umsetzung der digitalen Vertriebskonzepte in Europa erhält Ebrahim Keshavarz von Michael Imfeld, dem neuen Executive Director Sales Europe.

In enger Zusammenarbeit mit dem neuen Chief Executive Officer (CEO) von Digital World Services, Arni Sigurdsson, wird Ebrahim Keshavarz die Entwicklung der DRM-Lösungen von Digital World Services für die Marktsegmente Musik, Publishing, Software, Spiele und Video weiter vorantreiben. Zudem wird er die Entwicklung von DRM-basierten Business- und Distributionsmodellen für mobile Anwendungen forcieren.

„Ebrahim Keshavarz verfügt über langjährige Erfahrung in der Entwicklung und Implementierung von Strategien bei branchenführenden Unternehmen. Zu seinen wichtigsten Aufgaben gehört die Erweiterung unseres Produktangebots, mit dem wir unseren Kunden maßgeschneiderte Lösungen für die digitale Distribution ihrer Inhalte zur Verfügung stellen“, kommentiert Arni Sigurdsson, CEO von Digital World Services.

Bevor Ebrahim Keshavarz zu Digital World Services kam, war er als Vice President of Product and Business Development bei DoubleClick tätig, einem der größten Anbieter globaler Lösungen für Internet-Werbung.
Als neuer Executive Director Sales Europe zeichnet Michael Imfeld verantwortlich für die europäische Vertriebsstrategie von Digital World Services. Bevor Michael Imfeld zu Digital World Services kam, war er Geschäftsführer von MediaMatec, einem B2B-Dienstleister für die sichere Distribution von Medieninhalten, mit Sitz in Zürich. Dort trieb er den Ausbau des Unternehmens im europäischen Markt und die Zusammenarbeit mit Partnern wie IBM und der BMG erfolgreich voran. Das von ihm gegründete Unternehmen MediaMatec gehört seit September 2001 zu Digital World Services.


Über Digital World Services

Digital World Services, Spezialist für Digital Rights Management (DRM), bietet maßgeschneiderte Lösungen und Dienstleistungen für den sicheren Vertrieb digitaler Inhalte, wie zum Beispiel Musik, Text, Computerspiele, Videos und Software, über verschiedene Endgeräte.

Die ADo²RA™-Plattform liefert die Infrastruktur für alle von Digital World Services angebotenen digitalen Distributionslösungen. Dazu gehören Abonnement-Modelle, Retail-Integration, Secure CD- und Promotional Products. Das modulare Konzept sorgt für maximale Effizienz und Rentabilität aller digitalen Geschäftsmodelle. Zu den Komponenten des ADo²RA-Systems gehören u.a. ein Order Management System, Account Management sowie ein Web-basierter Rights Locker, der die einzelnen Zugriffsrechte des Konsumenten verwahrt und deren mobile Nutzung ermöglicht.

Darüber hinaus bietet das Unternehmen umfassendes Consulting, komplettes Projektmanagement und Systemintegration.

Digital World Services ist ein Tochterunternehmen von Arvato Storage Media, einer Firma des Bertelsmann-Konzerns. Das Unternehmen mit Niederlassungen in New York, Hamburg und Zürich wurde im Oktober 1999 gegründet.

________________________________________Weitere Informationen erhalten Sie von:

Judith Sterl / Christina Joost
Herald Communications
Tel. 089/ 23031-60
Fax 089/ 23031-666
jsterl@heraldcommunications.com
cjoost@heraldcommunications.com


oder auf unserer Web-Site http://www.dwsco.com


Web: http://www.dwsco.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Judith Sterl, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 364 Wörter, 3144 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Digital World Services lesen:

Digital World Services | 09.10.2002

Neu auf der Buchmesse 2002:Plug-In von Digital World Services eröffnet Verlagsbranche neue Perspektiven für den digitalen Vertrieb

Dank der Einbindung der ADo²RA-Technologie in Artesia TEAMS lassen sich digitale Inhalte wie eBooks, Musikdateien, Reports, Hörbücher, Bildmaterial und HTML-Dateien mit richtungsweisenden Digital Rights Management (DRM)-Technologien schützen und ...
Digital World Services | 15.08.2002

Digital World Services und edel records schließen Kooperation – Abonnement-Services für Künstler-Websites

Mit Hilfe von BeFANattic können Orange Blue und She’loe in ihren FanZones exklusive News und Fotos, Tagebücher und Chats anbieten. Unveröffentlichte Aufnahmen oder Live-Mitschnitte werden als DRM-geschützte Audio- und Videodateien zum Download g...
Digital World Services | 06.08.2002

Digital World Services und SDC schließen Partnerschaft: Digital Rights Management-Lösung für Wireless jetzt auch Java-basiert

Mit der gemeinsam entwickelten Lösung können Konsumenten zum Beispiel über den iPAQ von Compaq oder den Linux-basierten Zaurus von Sharp Inhalte herunterladen und nutzen. Der Prototyp der Lösung wird kommende Woche erstmals auf der Musikfachmess...