info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
CSA Verwaltungs AG |

CSA Beteiligungsfonds investiert im Immobilien-Wachstumsmarkt Indien

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Investment in Immobilienfonds „Cordea-Nichani“ durch CSA Beteiligungsfonds


Würzburg, im August 2008: Der CSA Beteiligungsfonds 5 beteiligt sich am Immobilienfonds „Cordea-Nichani Indian Opportunities No. 1 Ltd.“. Bei dem Fonds handelt es sich um ein Joint-Venture zwischen der britischen Fondsgesellschaft Cordea Savills LLP (40%) und der indischen Nichani Group (40%). Beide Partner verfügen über langjährige Erfahrung im Fondsmanagement und in der Immobilienentwicklung. Die Laufzeit der CSA-Beteiligung beträgt sieben Jahre mit zweijähriger Verlängerungsoption. Der Immobilien-Fonds mit Beteiligung der CSA investiert ausschließlich in renditeträchtige, wachstumsstarke Regionen Indiens.

Indiens Wirtschaft boomt. Der reale Anstieg des Bruttoinlandsprodukts betrug seit 2004 durchschnittlich acht bis neun Prozent und der indische Börsenindex „Sensex“ verdreifachte seinen Wert in den letzten drei Jahren. Indiens Regierung und die Wirtschaft investieren bis 2012 alleine rund 500 Milliarden US-Dollar in die zurzeit noch mangelhafte Infrastruktur. Für den CSA Beteiligungsfonds 5 sind das viele gute Gründe, sich am britisch-indischen Immobilienfonds Cordea Nichani zu beteiligen: Der Fonds investiert ausschließlich dort, wo es im Wachstumsmarkt Indien noch mangelt. Nämlich in den Bereichen Wohnraumknappheit, Sonderwirtschaftszonen, Hotel- und Freizeitimmobilien sowie Landerschließung. Der Fonds, an dem sich der CSA Beteiligungsfonds 5 beteiligt, soll vor allem in die auf Informationstechnologie fokussierte Sonderwirtschaftszone bei Bangalore sowie in einige sehr prestigeträchtige Immobilienprojekte in Südindien investieren.

Die Investitionspolitik des CSA Beteiligungsfonds 5 lässt sich im Allgemeinen als konservativ beschreiben. Entscheidungen über eine Investition treffen die Manager des
CSA Beteiligungsfonds 5 nach strenger Prüfung und eingehender Diskussion mit
renommierten Vermögensberatern. Diese sprechen der CSA Beteiligungsfonds 5 Investitionsempfehlungen aus. Beim CSA Beteiligungsfonds können sich auch kleinere Anleger beteiligen. CSA-Vorstand Elmar Borrmann erläutert das Prinzip beim CSA-Beteiligungsfonds 5: „Die Grundlage hierfür bildet die so genannte Client-Pool-Strategie, also die Bündelung von kleinen Anlagesummen zu einer relevanteren Größe. Auf diese Weise können auch kleinere Anleger von den Möglichkeiten der Top-Investments profitieren. Bei der Auswahl arbeiten wir mit versierten Beratern zusammen, die ihr Know-how, Ihre Erfahrung und ihr Netzwerk einbringen. Diese betreuen normalerweise nur große, institutionelle Anleger oder sehr vermögende Privatpersonen. Mit der Client-Pool-Strategie wird das Engagement dieser Experten für die Anleger der CSA Beteiligungsfonds AG ermöglicht“.

Über die CSA Beteiligungsfonds AG

Die CSA AG ist eine Finanzdienstleistungsgesellschaft mit Sitz in Würzburg. Von der CSA AG offerierte Beteiligungen erfolgen ausschließlich unter Hinzunahme einer eingehenden Beratung und Prüfung durch sachkundige Anwaltskanzleien, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer. Die CSA AG konzentriert sich im Zusammenhang mit den Beteiligungsfonds auf die Bereiche Konzeption, Abwicklung und Vertrieb. Die Vorauswahl und Prüfung der Investments erfolgt über externe Investmentberater wie z.B. die Focam AG in Frankfurt oder die Co-Investor AG in Zürich. Die Experten der CSA AG verfügen über mehr als zehn Jahre Branchenerfahrung im Finanzwesen.

Weitere Informationen:

CSA Verwaltungs AG
Marion Gräfin Wolffskeel-Lieblein
Rottendorfer Straße 30d
97074 Würzburg
Telefon 09 31 / 7 97 92 - 11
Telefax 09 31 / 7 97 92 - 17
E-Mail: info@csa-ag.de
Internet: www.csa-ag.de

www.csa-ag-indieninvestment.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marion Gräfin Wolffskeel-Lieblein , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 369 Wörter, 3038 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von CSA Verwaltungs AG lesen:

CSA Verwaltungs AG | 28.12.2010

CSA Beteiligungsfonds: Stimmungsaufschwung im Private-Equity-Sektor hält an

Im dritten Quartal 2010 konsolidierte sich der Stimmungsaufschwung auf dem Markt für Private-Equity-Beteiligungen und verbleibt mit derzeit 45,5 Punkten insgesamt auf hohem Niveau. Zu diesem Ergebnis kommt das vom Bundesverband Deutsche Kapitalbetei...
CSA Verwaltungs AG | 13.12.2010

CSA Beteiligungsfonds: Portfoliooptimierung vorgenommen

Nach Angaben der CSA Beteiligungsfonds wurde auf das lastenfreie Fondsobjekt „Schnupftabakfabrik“ in Regensburg eine Finanzierung durch einen namhaften deutschen Versicherer aufgenommen, um hierdurch eine äußerst interessante Immobilieninvest...
CSA Verwaltungs AG | 03.11.2010

CSA Beteiligungsfonds: Aufschwung im Private-Equity-Sektor setzt sich fort

Würzburg – Oktober 2010. Mehrere aktuelle Umfragen stellen eine weiterhin positive Entwicklung auf dem Private-Equity-Markt in Aussicht: Die Perspektiven der Portfoliounternehmen hellen sich zum Herbstbeginn deutlich auf und lassen erhebliche Werts...