info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
d.velop AG |

d.velop auf der DMS EXPO: BPM ohne Programmieren mit Workflow Wizard für d.3 flow

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Geschäftsabläufe einfach modellieren


Gescher. Zur DMS EXPO präsentiert die d.velop AG auf ihrem Messestand (Stand C003/E004) den neuen benutzerfreundlichen Workflow-Wizard für seine ECM Enterprise Content Management Lösung d.3. Mit dem neuen Workflow-Wizard für d.3 flow lassen sich Geschäftsprozesse einfach und schnell erstellen. Per Mausklick werden in d.3 vorbereitete Bausteine aneinandergefügt und abgespeichert. Das Ergebnis ist ein sofort einsetzbarer Workflow, dessen Erstellung automatisch vom System mit dokumentiert wird.

Business Process Management ist eines der aktuellen Themen unserer Zeit. Optimierung der Geschäftsprozesse, Steuerung und Beschleunigung der Abläufe und damit Verbesserung der Effizienz sind für jedes Unternehmen wichtige Aufgaben. Bisher war das Erstellen eines Geschäftsprozesses (Workflow) eher aufwändig und fast nur von Experten zu bewältigen. Die zwei neuen Komponenten von d.velop – der d.3 flow designer und der d.3 flow wizard – vereinfachen die Erstellung von Workflow-Prozessen. Mit dem d.3 flow designer können Web-Bausteine für die Workflow Masken einfach erstellt, zusammengesetzt und später wiederverwertet werden. Mit dem neuen Workflow Wizard ist es sogar noch einfacher. Hiermit kann jetzt jeder Anwender einen solchen Business Process kreieren. Er wird sicher durch die Konfiguration eines Workflows geleitet. Einzelne – schon vordefinierte Bausteine – werden mittels Mausklick zusammengesetzt. Schritt für Schritt entsteht auf diese Art ein vollständig funktionsfähiger Geschäftsprozess. Dafür sind im d.3 Workflow Wizard bereits Kategorien und Bausteine hinterlegt, die der Anwender aussucht, einfügt und das Ganze abspeichert. Vorgegebene Kombinationsmöglichkeiten vereinfachen die Auswahl der Bausteine. Der neu kreierte Geschäftsprozess kann sofort genutzt.

Mit dem neuen Workflow-Wizard für d.3 flow leistet d.velop AG einen wesentlichen Beitrag zu mehr Effizienz und zur Kreativitätsförderung der Mitarbeiter im Unternehmen bei. Sie werden dadurch motiviert, ihr individuell vorhandenes Prozesswissen einzubringen, um Abläufe zu verbessern.

Das Unternehmen d.velop AG:

Die 1992 gegründete d.velop AG mit Sitz in Gescher verbessert in Organisationen dokumentenbasierte Geschäfts- und Entscheidungsprozesse. Technische Grundlage dafür bildet die strategische Plattform d.3, eine modulare Enterprise Content Management (ECM) Lösung, die ganzheitlich alle Anforderungen in einer Prozesskette erfüllt und sich nahtlos in eine vorhandene IT-Struktur einfügt. Kernfunktionalitäten sind dabei die automatisierte Posteingangsbearbeitung mit selbstlernender Dokumentenklassifizierung, die effiziente Dokumentenverwaltung und –archivierung sowie die komplette IT-gestützte Ablaufsteuerung der Prozesse. So beschleunigt d.3 die Abläufe, vereinfacht Entscheidungen und verbessert nachhaltig die Wettbewerbsfähigkeit.
Die inhaltliche Qualität der realisierten Projekte basiert auf dem Wissen der über 280 Mitarbeiter bei der d.velop Gruppe (d.velop AG und d.velop competence center) sowie den 80 weltweit agierenden Partnerunternehmen im d.velop competence network.
Diese Wertschöpfung überzeugte bisher über 570.000 Anwender bei mehr als 1700 Kunden wie Hülsta, ESPRIT, Tupperware Deutschland, EMSA oder HRS Hotel Reservation Service.
Vorstand der d.velop AG ist Christoph Pliete.
Das Unternehmen pflegt eine enge Partnerschaft mit dem Digital Art Museum [DAM] in Berlin und ist Stifter des seit 2005 vergebenen ddaa (d.velop digital art award.

Ihre Redaktionskontakte

d.velop AG
Frank Schnittker
Schildarpstr. 6 - 8
D.48712 Gescher
Telefon: +49 2542 9307-0
Telefax: +49 2542 9307-20
Frank.Schnittker@d-velop.de
http://www.d-velop.de

good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Str. 36
D-23617 Stockelsdorf
Telefon: +49 451 88199-12
Telefax: +49 451 88199-29
nicole@goodnews.de
http://www.goodnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Solvey Kaiwesch, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 404 Wörter, 3394 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: d.velop AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von d.velop AG lesen:

d.velop ag | 03.02.2017

Die Food-Branche forciert den Abschied vom Papier

Papierdokumente stören immer mehr Food-Unternehmen bei ihrer Ausrichtung auf die digitale Zukunft. Dabei beschränken sie sich jedoch nicht auf bloße Absichtsbekundungen, sondern haben dafür auch höhere Budgets eingeplant. Allerdings weisen die v...
d.velop ag | 02.02.2017

Elektronik-Produktion nimmt Abschied vom Papier

Die Prozessdigitalisierung kommt in der Elektronikbranche zügig voran, indem sie den Abschied von Papierdokumenten forciert. Dies gilt aber nicht für alle Organisationsbereiche der Unternehmen gleichermaßen, wie eine Vergleichsstudie der d.velop-G...
d.velop ag | 30.01.2017

Forcierter Abschied vom Papier in der Chemie- und Pharmabranche

Papierdokumente stören immer mehr Chemie- und Pharma-Unternehmen bei ihrer Ausrichtung auf die digitale Zukunft. Dabei beschränken sie sich jedoch nicht auf bloße Absichtsbekundungen, sondern haben dafür auch höhere Budgets eingeplant. Allerding...