info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
tabu litu verlag |

Die Reisen des Johannes führen zur eigenen und europäischen Geschichte

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die neue Erzählung von KD Regenbrecht: Johannes Welke, um die 40, vermögend und leidenschaftlicher Single, lebt in Koblenz und bereist die Geburtsorte seiner Eltern: Metz und Danzig und erfährt dabei viel über sich, seine Familie und die europäische Geschichte.

An der Oberfläche eine spannende Erzählung, Pilgerfahrt und Spurensuche, Forschungs- und Bildungsreise, lässt sich bald im Unterbau eine intelligent entwickelte Selbstfindung in philosophischer wie genetischer Hinsicht erkennen. Nicht nur "Wer bin ich" (und wie viele?), "woher komme ich?", sondern auch, was ist mir von wem gegeben worden an Eigentum und Eigentümlichkeiten. "Europa ist auf der Pilgerschaft geboren und das Christentum ist seine Muttersprache," ist ein Spruch, den, wie kann es anders sein, Goethe geäußert haben soll. Johannes Welke, Sohn einer Mutter, deren Vorfahren mit dem Namen Foncierey aus Danzig stammen, und eines Vaters mit dem deutschen Namen Welke, der wiederum aus Frankreich (Metz, Lothringen) stammt. Von ihnen hat er nicht nur bestimmte Eigenschaften geerbt, sondern auch Eigentum, beträchtliches Vermögen. An einem gewissen Punkt beginnt er sich zu fragen, woher das alles kommt, und begegnet auf seiner Suche mehrfach einer Frau, in die er sich nicht nur verliebt, sondern die immer wieder in unterschiedlichen Verkleidungen und Rollen seine Wege kreuzt. So reist er zunächst aus Koblenz nach Metz (Lothringen), zurück nach Koblenz, fliegt in die USA zu seiner Mutter, zurück nach Koblenz und schließlich nach Danzig, wo er wegen versuchten Mordes verhaftet wird. "Die Reisen des Johannes" ist eine Reise in der Gegenwart und in die europäische Vergangenheit der letzten 150 Jahre etwa, also in die Zeit der Urgroßelterngeneration zurück und noch weiter.

8,50 Euro, ISBN 978-3-925805-69-1, 124 Seiten Hier kann man sich weiter informieren: http://www.kloy.de/verlag/johannes/initiation.htm http://www.libri.de/shop/action/quickSearch?searchString=regenbrecht Fordern Sie Ihr Rezenionsexemplar an: Einfach Mail beantworten mit der Postadresse.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Regenbrecht, KD, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 247 Wörter, 1802 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von tabu litu verlag lesen:

Tabu Litu Verlag | 11.10.2008

Zehn Jahre Das Abenteuer Literatur im Netz

Natürlich gibt es aus allen Regenbrecht-Titeln Leseproben und Besprechungen, aber noch viel mehr: Ausführliche Anthologien von Teilnehmern der Schreibwerkstätten (2) des Koblenzer Autors z.B., Buchvorstellungen, sowie Kommentare zu anderen Auto...
Tabu Litu Verlag | 14.01.2002

Mit neuem Design weiter auf Erfolgskurs

Es geht um aktuelle Literatur auf kloy.de, und die steht nun ganz augenfällig im Vordergrund. 2002 ist das Jahr, in dem die Rheinromantik ihren 200. Geburtstag feiert - kloy.de ist dabei! Es gibt wie immer kreative Schreibspiele, bei denen jede Ver...
tabu litu verlag | 10.08.2001

Literaturportal kloy.de: Tendenz steigend

1: http://tabulitu.com ist seit einiger Zeit online. Die Website ist komplett in Englisch und wendet sich an ein internationales Publikum. Unter dem Motto "experience literature!" präsentiert sie ausschließlich "Tabu Litu - a fragmentary document ...