info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Prime Digital Optical Europe GmbH |

photokina: Anti-Aging für archivierte Daten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


PDO Europe präsentiert neue CD-R- und DVD-R-Medien mit Gold- und Silberschicht für die Langzeitarchivierung auf der photokina

Wiesbaden, 26.08.2008. Auf der diesjährigen photokina (23. bis 28. September 2008) in Köln präsentiert die Prime Digital Optical Europe (PDO Europe) besonders langlebige und sichere Speichermedien. Der Wiesbadener Spezialist für Langzeitarchivierung hat CDs und DVDs mit Gold- und Silberschicht im Sortiment. Diese Technologie ist bisher nur bei DVDs bekannt. Bei einem aktuellen Belastungstest bewies sich diese Technologie um ein Vielfaches länger haltbar als andere Medien.* Die Medien kombinieren die Vorteile unterschiedlicher Beschichtungsarten: Neben einer 24-karätigen Goldschicht, die für Korrosionsschutz und damit für Langzeitstabilität sorgt, weisen die PDO-Produkte zusätzlich eine Silberschicht auf. Diese ist durch ihre hohe Reflexion kompatibel zu allen Laufwerken, so dass die Daten selbst bei altersbedingtem Rückgang der Laserleistung ausgelesen werden können. Zudem stellt die Silberschicht die Härte des Schichtpaketes sicher, erhöht so die Stabilität und verhindert dadurch das Verformen des Datenträgers. Der Einsatz der Speichermedien empfiehlt sich also besonders im Bereich der professionellen digitalen Bildverarbeitung, da sich alle Daten darauf langfristig archivieren lassen, ohne dass es zu Qualitätsverlusten kommt. Die Lebensdauer der Medien wurde unter extremen Bedingungen getestet. Dazu wurden sie beispielsweise extremen Temperaturschwankungen oder unterschiedlich hoher Luftfeuchtigkeit ausgesetzt. Durch die daraus ermittelte Haltbarkeit von über 100 Jahren bleibt eine Datenmigration aus Altersgründen erspart. Mit Mitsubishi (MKM) als Hersteller nutzt PDO die gleiche Schmiede wie die getestete „Verbatim Archival Grade DVD-R". Ausschließlich PDO Europe bietet diese Technologie sowohl für CDs als auch DVDs an und stellt dem Verbraucher damit langlebige Archivprodukte zur Verfügung.

„Wer CDs und DVDs für die professionelle Archivierung zum Beispiel von Bilddaten einsetzt, benötigt hochwertige Rohlinge mit gleich bleibender Qualität", meint Klaus Reuter, Geschäftsführer der PDO Europe. „Gold verhindert die Korrosion der Reflektionsschicht. Bei Discs mit nur einer Goldschicht kann es jedoch zu Blasenbildung in der Farbstoffschicht kommen. Solche Blasen beeinträchtigen die Qualität der archivierten Daten. Die zusätzliche Silberschicht unserer Medien schließt dies aus." Eine spezielle Hartlackversiegelung schützt den Datenträger zusätzlich vor Kratzern. Dadurch kann die Oberfläche außerdem leichter gereinigt werden. Die CDs und DVDs können auf der stabilen weißen Druckoberfläche mittels Inkjet oder Folienstiften beschrieben werden. Endverbraucher erhalten die CD in einer 25er-Spindel zum Stückpreis von 1,49 Euro pro Medium, die DVD ist in einer 25er-Spindel für 1,99 Euro pro Medium zu haben. PDO beliefert Wiederverkäufer und ist auch OEM-Partner für zahlreiche Anbieter.

Alle gängigen Brenner erkennen den in der Produktion von MKM aufgebrachten Herstellercode, der den Laser automatisch auf die bestmöglichen Parameter einstellt. So wird gewährleistet, dass die Speichersignale in einem optimalen Signal-/Rauschverhältnis auf die Medien geschrieben werden, damit sie selbst unter kritischen Bedingungen einwandfrei funktionieren.

MKM ist bekannt als der größte Hersteller magneto-optischer Speicherplatten und anderer Medien für die Langzeitarchivierung.

*In einem Test der Computerzeitschrift c't in Ausgabe 16/2008 (Seite 116-123) schnitt die getestete Verbatim Archival Grade DVD-R als das Archiv-Medium mit der größten Sicherheit ab. Sie hielt im Test viermal länger als andere Archiv-Silberlinge von Markenherstellern.

Über PDO Prime Digital Optical Europe GmbH:
PDO Europe entstand 2005 durch die Ausgliederung des Archivmedien-Bereiches aus dem Hoechst/Philips-Firmenverbund. Das Team hat viele Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Produktion optischer Datenträger. PDO Europe ist als OEM-Lieferant vieler bekannter Marken tätig und löst für diese Anwendungsfragen sowie logistische Aufgaben. Der Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit liegt auf Datenträgern, Systemen und
Zubehör für Langzeitarchivierung.

Kontaktadresse:
Prime Digital Optical Europe GmbH
Silvia Rossmann
Rostocker Straße 16
65191Wiesbaden
Tel. 06 11 / 50 69 - 58
Fax 06 11 / 50 69 - 61
eMail: orderdesk@PDOeurope.com
Internet: http://www.PDOeurope.com



Web: http://www.presselounge.de/pressefaecher.html?fach=105&pid=968


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Walter Visuelle PR GmbH, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 553 Wörter, 4393 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Prime Digital Optical Europe GmbH lesen:

Prime Digital Optical Europe GmbH | 27.07.2009

Optische Speichermedien: UDO lebt!

Wiesbaden, 27.07.2009. Nachdem die Produktion von UDO–Medien bei Plasmon Ltd. eingestellt wurde, herrschte im Markt Unsicherheit, ob und wie es mit der UDO-Technologie weitergehen würde. Das Wiesbadener Unternehmen PDO Europe GmbH kann nun für die...
Prime Digital Optical Europe GmbH | 16.07.2008

Langzeitarchivierungs-Appliance für KMU auf Basis von UDO

Wiesbaden, 16. Juli 2008. Ein neues UDO-basiertes NAS-System für die Langzeitarchivierung stellt Prime Digital Optical Europe (PDO Europe) auf der diesjährigen DMS-Expo vor. „UDO-NAASA“ ist eine einfache, sichere Archivlösung, die speziell für ...