info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
AKI GmbH |

Sicherheit und Energieeffizienz für Druckprozesse

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Authentifizierungslösung PrinTaurus FollowPrint von AKI arbeitet unabhängig von Druckerherstellern und unterstützt die Konsolidierung der Druckerumgebung im Netzwerk

Würzburg, 27.08.2008. Der Output-Management-Anbieter AKI GmbH, Würzburg, unterstützt Unternehmen bei der Senkung von Sach- und Energiekosten beim unternehmensweiten Drucken. Die Lösung PrinTaurus FollowPrint ermöglicht das sichere Drucken auf beispielsweise Multifunktionsgeräten, die der gesamten Abteilung zur Verfügung stehen und eine Konsolidierung der gesamten Druckerflotte. FollowPrint ist eine flexible, von Druckerherstellern unabhängige Lösung zur Authentifizierung von Benutzern an einem Drucker. Der Nutzer kann beliebig viele Druckaufträge abschicken und sich zu einem späteren Zeitpunkt per ID- oder Zugangskarte an einem kleinen Lesegerät neben dem Drucker identifizieren. Erst dann werden die Druckaufträge des Anwenders vom Printserver geholt und ausgedruckt. „Viele Unternehmen schrecken davor zurück, die Arbeitsplatzdrucker aufzugeben, weil dann vertrauliche Dokumente offen zugänglich auf Abteilungsdruckern liegen könnten. Mit unserer Sicherheitslösung lassen sich solche Bedenken ausräumen. Druckaufträge werden erst dann ausgegeben, wenn der Anwender direkt neben dem Gerät steht", erläutert Dr. Armin Knoblauch den Ansatz der AKI-Lösung. Durch den Abbau von Einzelplatzdruckern lassen sich die Kosten für das Drucken im Unternehmen reduzieren. Zum einen werden Energiekosten gespart, weil nur noch einige wenige Drucker im Standby-Modus auf Druckaufträge warten. Zum anderen sind heute die meisten Multifunktionsgeräte besonders energiesparend und übernehmen neben dem Druck auch noch Kopier- und Faxaufgaben, für die ebenfalls keine separaten Geräte mehr benötigt werden. AKI hat ermittelt, dass Tintenstrahl- und Laserdrucker bei konservativer Betrachtung weit über 8.000 Stunden pro Jahr auf „Standby" stehen und in dieser Zeit unnötig Strom verbrauchen.

Für die FollowPrint-Lösung können beliebige vorhandene Karten genutzt werden, beispielsweise Zugangskarten für Gebäude, Zahlkarten für die Kantine oder auch persönliche EC-Karten des Anwenders. Dadurch beschränkt sich die Investition auf ein Minimum. Die Lösung lässt sich für jeden beliebigen Drucker verwenden, sodass auch bei einem Hersteller- oder Gerätewechsel das Authentifizierungsgerät sowie die FollowPrint-Software weiterhin an zentral verfügbaren Druckern zum Einsatz kommen können.

Dr. Armin Knoblauch: „FollowPrint sorgt für einen sicheren Umgang mit vertraulichen Dokumenten einerseits und hilft andererseits, Kosten wie Administration zu reduzieren. Als drittes Argument lässt sich zudem die Energieeffizienz in die Waagschale legen. Unsere Anwender profitieren somit von ökologischen und ökonomischen Vorteilen zugleich."

FollowPrint ist eine Lösung aus der PrinTaurus-Produktfamilie von AKI. Die Lösung für professionelles und unternehmensweites Druckmanagement bietet zahlreiche weitere Vorteile, die kostensenkend auf die Druckprozesse im Unternehmen wirken. So unterstützt etwa eine graphische Benutzeroberfläche den Administrator durch das netzwerkweite Monitoring aller Drucker sowie die Möglichkeit zur Problembehebung direkt am Bildschirm. Weiterhin sorgt die Appliance „Collector" für mehr Kostentransparenz hinsichtlich der Druckprozesse im Unternehmen. Die Appliance liefert somit wertvolle Daten, die noch immer in mehr als 75 Prozent aller Unternehmen bislang nicht bekannt sind, wie kürzlich zwei Umfragen der Druckerhersteller Dell und Kyocera erneut aufzeigten.

Über AKI GmbH:
AKI wurde 1986 als AK-Industrieinformatik GmbH gegründet und ist spezialisiert auf Software für das Output- und Druckmanagement. Seit Ende 2005 firmiert das Unternehmen als AKI GmbH. Zum Produkt- und Dienstleistungsportfolio gehört das gesamte Spektrum des Output-Managements wie Druckverteilung, Druckaufbereitung, Formularwesen sowie Archivierung von Dokumenten. Firmensitz mit Entwicklung, Vertrieb, Support und Verwaltung von AKI GmbH ist Würzburg, in der Zweigstelle Dresden wird zusätzlich Software entwickelt. Zu den Kunden der AKI zählen unter anderem Volkswagen, DaimlerChrysler, Melitta Haushaltsprodukte, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Gerry Weber sowie MAN Nutzfahrzeuge.

Kontaktadresse:
AKI GmbH
Herr Dr.-Ing. Armin Knoblauch
Berliner Platz 9
97080 Würzburg
Tel.: 0931 / 32155-0
Fax: 0931 / 32155-99
eMail: aknoblauch@aki-gmbh.com
Internet: http://www.aki-gmbh.com


Web: http://www.presselounge.de/pressefaecher.html?fach=1&pid=972


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Walter Visuelle PR GmbH, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 531 Wörter, 4375 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: AKI GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von AKI GmbH lesen:

AKI GmbH | 20.02.2012

AKI auf der CeBIT: sicheres und transparentes Druckmanagement

Würzburg, 20. Februar 2012 ---- Die AKI GmbH, Experte für Druckmanagement, ist auch dieses Jahr auf der CeBIT vertreten. Die Würzburger Spezialisten stellen im ECM Solutions Park des BITKOM in Halle 3, Stand 18 unter anderem ihre neue Druckmanagem...
AKI GmbH | 06.06.2008

„Output-Management-Lösungen beseitigen Sicherheitsrisiken bei Druckern und Kopierern“

Statement von Dr. Armin Knoblauch, Geschäftsführer des Output-Management-Spezialisten AKI GmbH in Würzburg: „Von Hacker-Angriffen auf Drucker und Kopierer berichteten in dieser Woche die EU-Agentur für Netzwerk- und Informationssicherheit ENI...
AKI GmbH | 21.04.2008

AKI und Docucom beschließen strategische Partnerschaft für unternehmensweite Output-Management-Lösungen

Docucom AG erweitert ihr Lösungsportfolio für Print-Output-Management um die Lösung PrinTaurus Der Output-Management-Anbieter AKI GmbH, Würzburg, und die Docucom AG, Rapperswil-Jona, Schweiz, haben jetzt eine strategische Zusammenarbeit besieg...