info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
düwi GmbH |

Wireless Home Automation modernisiert den Haushalt, steigert Komfort sowie Sicherheit und ermöglicht Energieeinsparungen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


IFA 2008: düwi Z-Wave-Funksystem – das intelligente Zuhause für jedermann


Breckerfeld/Berlin, 29. August 2008 – Die Modernisierung und die Senkung des Energieverbrauchs im Wohnraum stehen derzeit stark im Fokus der Mieter und Hauseigentümer. Diese wünschen sich mehr Komfort durch „intelligente“ Häuser sowie höhere Sicherheit und Energieeinsparpotenziale. Gefragt sind in diesem Bereich preiswerte sowie technologisch hochwertige Lösungen, die schnell und unkompliziert zu installieren sind. Mit dem Z-Wave-Funksystem reagiert düwi auf die gestiegenen Verbraucheransprüche. Die Lösung integriert die bereits installierten sowie neue Elektronik- und Elektro-Geräte in ein intelligentes Home Control-Netzwerk. Dieses lässt sich mit Hilfe moderner Steuerungsarten wie Fernbedienungen komfortabel oder per Smart Phone sowie Internet ortsunabhängig bedienen und gibt Verbrauchern die Möglichkeit, ihren Energieverbrauch nachhaltig zu reduzieren. Das düwi-System zeichnet sich durch niedrige Anschaffungskosten, hohe Reichweite, unkomplizierte Installation, hohe Interoperabilität mit Geräten von Drittherstellern sowie geringen Energiebedarf aus. düwi präsentiert das System auf der diesjährigen IFA in Halle 2.2/Stand 124.

Sollen bereits bestehende Elektroinstallationen modernisiert werden, ist dies oft mit einem hohen Kosten- und Zeitaufwand verbunden, da neue Leitungen gelegt oder Wände aufgestemmt werden müssen. Daher bleibt die Technik insbesondere bei älteren Gebäuden meist auf einem veralteten Stand.

Das düwi Z-Wave-Funksystem bietet nun eine fortschrittliche sowie preiswerte Alternative, die gänzlich ohne das Verlegen von Kabeln auskommt. Es steuert die Beleuchtung, Heizung, Rollläden oder HiFi- und Entertainment-Systeme per Funk an. Als Basis dafür dient der in den Geräten integrierte Z-Wave-Chip, der weltweit führende Industriestandard für Wireless Home Control. Dieser ermöglicht die einfache Steuerung von über 300 Geräten von namhaften Herstellern aus dem Home Control-Bereich, zu denen das Funksystem kompatibel ist.

Mit Sicherheit verbunden
Ein Vorteil des düwi Z-Wave-Funksystems liegt in seiner Stabilität und Sicherheit. Es kommuniziert auf der 868 MHz-Frequenz, über die ausschließlich Kurzstreckensignale übertragen werden. Funksignale von permanent sendenden Geräten wie HiFi-Anlagen, Telefonen, Ortungs- und Steuerungssystemen oder WLAN erzeugen daher keine Interferenzen. Eine weitere Besonderheit ist die Re-Routing-Funktion: Diese leitet das Funksignal eines Senders über die Geräte im Heimnetzwerk um, falls z.B. durch abschirmende Mauern kein direkter Kontakt zum Empfänger zu Stande kommen kann. So lassen sich sämtliche Entfernungen innerhalb eines Hauses zuverlässig überbrücken. Zur Absicherung erfolgt zudem eine Rückmeldung über die erfolgreiche Ausführung der gewünschten Aktion. Da das düwi Z-Wave-Funksystem nur dann Signale aussendet, wenn ein Sender betätigt wird, besteht im Gegensatz zu Mobiltelefonen, Bluetooth oder WLAN-Verbindungen keine permanente Funkverbindung. Der Gebrauch ist daher baubiologisch unbedenklich und energiesparend.

Gemütlicher Fernsehabend auf Knopfdruck
Zeitgleich die TV- und Dolby Surround-Anlage anschalten, das Licht dimmen, die Rollläden herunterlassen und die Heizung leicht aufdrehen – die Vorbereitung für einen gemütlichen Fernsehabend lassen sich mit einem Klick per Fernbedienung treffen. Hierfür wird das düwi Funksystem mit Z-Wave-Lösungen anderer Anbieter wie z.B. von Logitech, Panasonic, Intel, Danfoss oder Schwaiger zu einer vollständigen Home-Automation-Lösung erweitert. Zusätzlich zu den konventionellen Funktionen wie Licht- und Jalousiesteuerung lassen sich auch professionelle Anwendungen wie die Steuerung von Heizungs-, Klima, Sicherheits- und Entertainment-Systemen realisieren.

Die Befehle an die Geräte können auf unterschiedliche Arten erfolgen. Die düwi Z-Wave-Fernbedienung legt bis zu sieben unterschiedliche Empfängergruppen an. Der Benutzer kann im Vorfeld festlegen, welche Befehle in Form von Programmen ausgeführt werden. Mit Universalfernbedienungen wie z.B. der Logitech Harmony 895 sind Benutzer sogar in der Lage, sowohl ihr Z-Wave-Network als auch ältere und aktuelle Elektrogeräte per Infrarot-Technologie bis ins Detail zu steuern. Ein Höchstmaß an Flexibilität lässt sich erreichen, wenn das Heimnetzwerk an ein Internet Gateway angeschlossen wird: Damit kann das System auch vom Arbeitsplatz oder per WLAN vom Notebook oder iPOD Touch gesteuert werden. Besitzer von Smart Phones wie beispielsweise dem Apple iPhone können sich darüber hinaus auch via Mobilfunknetz in ihr Heimnetzwerk einwählen und haben so den Status ihrer Home Automation immer im Blick, um jederzeit von jedem Ort aus eingreifen zu können.

Die Vorteile des düwi Z-Wave-Funksystems im Überblick:
- Einfache und schnelle Installation
- Erschwinglicher Preis
- Ausbaufähig und interoperabel mit über 300 Produkten weiterer Hersteller
- Geringer Energiebedarf
- Umfassendes Energieeinsparpotenzial
- Hohe Reichweite
- Steuerbar per Fernbedienung, WLAN, Smart Phone oder Internet

düwi zeigt auf der IFA 2008 in Halle 2.2, Stand 124, wie ein Home Control-Netzwerk dazu beitragen kann, das Leben der Konsumenten leichter, komfortabler und sicherer zu gestalten. Darüber hinaus tragen die Z-Wave-basierten Geräte auf vielfache Weise dazu bei, den Energieverbrauch im privaten Haushalt maßgeblich zu reduzieren.

Bildmaterial in hochauflösender Qualität erhalten Sie unter f.sprengel@sup-pr.de

Kurzportrait: düwi
düwi, Anbieter und Hersteller für Elektrozubehör mit Firmensitz in Breckerfeld bei Hagen (Nordrhein-Westfalen), gilt als Spezialist für zuverlässige, formschöne und sichere Elektroprodukte im DIY-Markt. Von gängigen Elektroinstallationsmaterialien und -zubehör über Schalterserien bis hin zu Funksystemen, Solarhausnummerleuchten und Gongmodulen offeriert düwi ein umfangreiches und innovatives Produktspektrum, das die höchsten deutschen und europäischen Sicherheitsstandards und VDE-Richtlinien erfüllt. Getrieben durch ein ausgeprägtes Qualitätsbewusstsein, umfassendes Know-how, innovatives Design und das Gespür für Trends und Marktbedürfnisse hat düwi im Jahr 2007 einen Umsatz von mehr als 100 Mio. € erzielt und sich als Marktführer im Bereich DIY-Elektro etabliert. Weitere Informationen unter: www.duewi.de.

Weitere Informationen:
düwi GmbH
Harkortstraße 2
58339 Breckerfeld – Germany

Ansprechpartner:
Michael Staudigl
Tel.: +49 (0) 2338-808-0
Fax: +49 (0) 2338-808-30 169
E-Mail: michael.staudigl@duewi.de
www.duewi.de

PR-Agentur:
Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau

Ansprechpartner:
Fabian Sprengel
Tel.: +49 (0) 26 61-91 26 0-0
Fax: +49 (0) 26 61-91 26 0-29
E-Mail: f.sprengel@sup-pr.de
www.sup-pr.de



Web: http://www.sup-pr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, John Sprengel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 684 Wörter, 5678 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von düwi GmbH lesen:

düwi GmbH | 15.12.2008

Wireless Home Automation beseitigt Stand-by-Problematik und bietet weitere effiziente Stromsparmaßnahmen

Das düwi-Z-Wave-Funksystem ist eine einfache und schnelle Lösung, die Elektroinstallationen eines Haushalts ohne Staub und Schmutz zu modernisieren. Durch den Einbau von funkvernetzten Schaltern und Zwischensteckern können Beleuchtung, Heizung, Ja...
düwi GmbH | 14.11.2008

Modernes Renovieren: Schalten und Walten ohne Kabel

Wertsteigerung des Eigenheims mit funkvernetzter und energiesparender Z-Wave-Technologie von düwi Modernes Renovieren: Schalten und Walten ohne Kabel Breckerfeld, 14. November 2008 – In Zeiten steigender Energiekosten und fallender Immobilien...
düwi GmbH | 21.10.2008

Renovierung leicht gemacht: mit düwi-Z-Wave-Funksystem neue Wohnideen verwirklichen

Breckerfeld, 21. Oktober 2008 – Laut einer aktuellen Erhebung von TNS Infratest würden 29,9 Prozent aller Befragten ihr Wohnzimmer und 20,3 Prozent die Küche sofort neu gestalten, wenn sie die finanziellen Aspekte außer Acht lassen könnten. Doch...