info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MERANT |

Lockheed Martin setzt bei Flugzeugprojekt "Joint Strike Fighter" auf MERANT PVCS

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Ismaning, 22. Mai 2002 - Mit PVCS Dimensions, einem All-in-one-Paket für Software Change Management, steuert MERANT eine prozessbasierte Konfigurationsmanagementlösung für das hoch komplexe Flugzeugprojekt "Joint Strike Fighter" von Lockheed Martin bei.

Lockheed Martin setzt bei seinem neuesten Flugzeugprojekt "Joint Strike Fighter" (JSF) auf das Software-Konfigurations-Management-System PVCS von MERANT, einem der führenden Anbieter von Lösungen für das Enterprise Change Management. Der amerikanische Flugzeughersteller unterstützt damit die Entwicklung von mehr als 3.000 Kampfjets. Das JSF-Projekt ist der umfangreichste Regierungsauftrag, den das Pentagon jemals vergeben hat.

"Für die gesamte im Joint-Strike-Fighter-Programm entwickelte Software nutzt Lockheed Martin als Konfigurationsmanagement-System MERANT PVCS", sagt Mike Lloyd, Lockheed Martin Principal Software Engineer für den Joint Strike Fighter. "Als Gemeinschaftsprojekt mit einer Vielzahl von Beteiligten birgt das JSF-Projekt zahlreiche Herausforderungen. Das damit verbundene Ziel, die Kosten im Rahmen eines gemeinsamen Projekts zu reduzieren, ist sehr ehrgeizig. Für eine zusätzliche Komplexität sorgt die Koordination der vielfältigen Anforderungen an die regional weit verstreut tätigen Zulieferer. Mit PVCS gelingt es uns, die damit verbunden Risiken und Herausforderungen zu meistern."

Das prozessbasierte Konfigurationsmanagement ist für Lockheed Martin von entscheidender Bedeutung für die Bewältigung aller Aspekte in der Software-Entwicklung. MERANT PVCS unterstützt das gesamte JSF-Team sowie die Subunternehmer bei der Erstellung und der Administration unterschiedlicher Versionen von Produktkomponenten: Alle Änderungen werden dabei im Rahmen eines benutzerdefinierten Workflows dokumentiert. Mit solch einem Framework erzeugt die Prozessautomatisierung einen geschlossenen Kreislauf über das Change Management hinweg - angefangen von der Formulierung einer Anforderung bis zur softwaretechnischen Lösung des Problems. Die gesamte Entwicklung von Anwendungen lässt sich damit wesentlich beschleunigen.

Ein wichtiger Punkt dabei ist auch die Wiederverwendung von einmal produzierten Codeteilen: Das Change Management auf Basis von MERANT PVCS schafft die Voraussetzung dafür, um damit die Projektkosten zu senken, den Produktlebenszyklus besser zu steuern und so eines der technologisch anspruchsvollsten Kampfflugzeuge zu entwickeln.

Diese Presseinformation ist ab sofort im Internet abrufbar unter www.pr-com.de

Die Lockheed Martin Corporation hat ihren Firmensitz in Bethesda, USA und ist in den Bereichen Entwurf, Entwicklung, Systemintegration, Herstellung und Wartung von modernen Militärjets und den damit verbundenen Technologien führend. Zu den Kunden des Unternehmens zählen die amerikanischen Streitkräfte sowie deren Bündnispartner.

MERANT ist einer der führenden Anbieter für Enterprise Change Management. Mit seiner mehr als 25-jährigen Erfahrung unterstützt MERANT über 30.000 Kunden - die 100 weltweit führenden Unternehmen eingeschlossen - bei der Verwaltung ihrer unternehmensweiten Applikationen, ihres Code und Content. MERANT PVCS erfasst sämtliche verfügbaren Ressourcen, bietet eine sehr gute Skalierbarkeit und deckt die jeweiligen Prozesse komplett ab. Weitere Informationen unter: www.merant.com

Pressekontakte:

Silke Paulussen
PR-COM GmbH
Sonnenstraße 25
80331 München
Tel. 089-59997-701
Fax 089-59997-999
Silke.Paulussen@pr-com.de

Alexandra Szwarzowski
MERANT GmbH
Carl-Zeiss-Ring 5
85737 Ismaning
Tel. 089-96271-0
Fax 089- 96271-111
Alexandra.Szwarzowski@merant.com






Web: http://www.merant.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Glogger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 389 Wörter, 3418 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MERANT lesen:

Merant | 27.04.2004

Merant ist ab sofort Microsoft Gold Certified Partner

Nach erfolgreicher Zertifizierung ist Merant Microsoft Gold Certified Partner und hat damit die höchste Stufe von Microsofts Partnerprogramm für Independent Software Vendors (ISVs) erreicht. Diesen Status können nur Hersteller erreichen, die quali...
MERANT | 21.04.2004

Merant Dimensions jetzt auch für ITIL-Prozesse zertifiziert

Merant Dimensions trägt ab sofort das Gütesiegel "ITIL-zertifiziert". ITIL (Information Technology Infrastructure Library) ist eine Prozessbibliothek, die herstellerunabhängig detaillierte Richtlinien und Verfahren von IT-Serviceleistungen beschre...
MERANT | 13.04.2004

Merant Professional 8: Software Configuration Management jetzt auch unter Linux verfügbar

Merant, einer der führenden Anbieter von Lösungen für das professionelle Management der Softwareentwicklung, unterstützt mit Merant Professional 8 jetzt auch Linux. Damit ist Merant Professional, bestehend aus Merant Version Manager für die Vers...