info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Novell GmbH |

Novell stellt ZENworks for Desktops 4 vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Verzicht auf Novell Client / Internetstandards ermöglichen das bessere Management mobiler Anwender


Online-Service: Novell, der führende Hersteller von Net Business Lösungen, hat ZENworks for Desktops 4 vorgestellt. Die neue Generation der Lösung für das Desktop-Management ermöglicht die Verwaltung von Desktops und Laptops über das Internet unabhängig von ihrem Standort. ZENworks for Desktops 4 basiert auf Internetstandards und automatisiert alltägliche Aufgaben des Netzwerk-Managements. Die Software kommt ohne den bisher obligatorischen Novell Client aus und integriert sich so problemlos in alle führenden Betriebssysteme. Novell ZENworks for Desktops 4 ist ab dem 31. Mai 2002 in einer offenen Beta-Version verfügbar. Kunden, Partner und Lösungsanbieter können die Beta-Version und weitere
Informationen unter folgender Adresse beziehen: www.novell.com/products/zenworks. Der Preis und das endgültige Auslieferungsdatum werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.


Novell, der führende Hersteller von Net Business Lösungen, hat ZENworks for Desktops 4 vorgestellt. Die neue Generation der Lösung für das Desktop-Management ermöglicht die Verwaltung von Desktops und Laptops über das Internet unabhängig von ihrem Standort. ZENworks for Desktops 4 basiert auf Internetstandards und automatisiert alltägliche Aufgaben des Netzwerk-Managements. Administratoren können sich dadurch verstärkt auf strategische Aufgaben konzentrieren. ZENworks for Desktops kommt ohne den bisher obligatorischen Novell Client aus und integriert sich so problemlos in alle führenden Betriebssysteme. Unternehmen können damit ihre vorhandene IT-Infrastruktur effizienter nutzen, ohne dass teure Neuanschaffungen notwendig werden.

Mit Novell ZENworks for Desktops verwalten Unternehmen sämtliche lokalen und mobilen Windows-Workstations und –Laptops während ihres gesamten Lebenszyklus. Zenworks for Desktops 4 verwendet PXE (Preboot Execution Environment) und kann eine Workstation booten und managen sowie neue Software installieren, noch bevor das Betriebssystem startet. Der Aufwand und die Kosten für den Rollout von Windows XP oder eines anderen neuen Betriebssystems werden drastisch reduziert. In der Kombination mit ZENworks for Servers und ZENworks for Handhelds können komplette Netzwerklandschaften wie ein einziges homogenes Netz administriert werden – inklusive aller Desktops, Laptops, PDAs und verschiedener Server-Plattformen (Windows, Linux, Solaris und Novell NetWare).

„ZENworks for Desktops schöpft die Möglichkeiten des Novell eDirectory voll aus, um das Management heterogener Netzwerke zu vereinfachen“, erläutert Michael Naunheim, Marketing Direktor Zentraleuropa bei Novell.
„Administratoren können Inhalte, Applikationen und Arbeitsumgebungen gemäß den Anforderungen von einzelnen Anwendern oder Gruppen maßschneidern – unabhängig davon, wo sich diese Anwender aufhalten. Dadurch sind Endanwender in der Lage, auf einfache und einheitliche Weise auf ihre Applikationen zuzugreifen. Sie sind dabei auch nicht länger an spezifische Rechner gebunden. ZENworks for Desktops orientiert sich mehr denn je an den heutigen Anforderungen des Netzwerk-Managements: eine wachsende Zahl mobiler Mitarbeiter und immer stärker verteilter IT-Umgebungen.“

Management mobiler Anwender

Mit ZENworks for Desktops 4 haben Administratoren die Möglichkeit, Desktops und Laptops unabhängig von ihrem Standort zu verwalten. Eine Reihe von Funktionen sorgen für eine hohe Produktivität mobiler Anwender: Unterbrochene Datenübertragungen werden automatisch wieder aufgenommen, wenn sich der Anwender erneut einloggt. Ebenso werden Probleme auch dann diagnostiziert und behoben, wenn der User ohne Netzwerkverbindung arbeitet. ZENworks setzt einen intelligenten Agenten ein, der sich selbstständig an die wechselnden Netzwerk-Umgebungen mobiler Anwender anpasst. Der Agent nutzt Internetstandards, um Einschränkungen wie beispielsweise eine niedrige Bandbreite zu erkennen – er passt dann die Datenübertragung dementsprechend an.

Einsatz von Internetstandards

ZENworks for Desktops 4 basiert auf Internetstandards und benötigt für das Management von Workstations keinen Novell Client mehr. Unternehmen können daher ZENworks und das Internet nutzen, um Applikationen auf Desktops und Laptops automatisch zu installieren und zu starten.

Ebenso können sie Probleme auch unterwegs über Management-Funktionen wie den integrierten Fernzugriff und die Inventar-Funktionen beheben. Administratoren sind in der Lage, alle notwendigen Arbeiten an einer Workstation über das Internet zu erledigen, unabhängig davon ob sie sich innerhalb oder außerhalb der Firewall befindet. Anwender sind für das mobile Workstation-Management zudem nicht mehr auf Virtual Private Networks (VPN) angewiesen. Dadurch erhöhen sich Bedienerfreundlichkeit und Produktivität deutlich.

Verfügbarkeit

Novell ZENworks for Desktops 4 ist ab dem 31. Mai 2002 in einer offenen Beta-Version verfügbar. Kunden und Partner können die Beta-Version und weitere Informationen unter folgender Adresse beziehen: www.novell.com/products/zenworks. Der Preis und das Auslieferungsdatum der Endversion werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Die Novell Education Partner im gesamten EMEA-Raum bieten „First Class” Fortbildungsseminare an, um Kunden und Partner auf die Einführung von ZENworks for Desktops 4 vorzubereiten. Diese Seminare ermöglichen es den Teilnehmern, sich bereits vor der Auslieferung detailliert mit dem Produkt zu befassen. Weitere Informationen dazu im Internet unter www.novell.de/veranstaltungen/zen_firstclass.htm.


Über Novell

Novell, Inc. (NASDAQ:NOVL) ist der führende Hersteller von Net Business Lösungen für die Sicherheit und Leistungssteigerung in der vernetzten Welt. Novell und seine eServices Division, Cambridge Technology Partners, helfen Unternehmen dabei, die komplexen Herausforderungen der heutigen Geschäftswelt erfolgreich zu realisieren und ihre Systeme und Prozesse zu vereinfachen. Die One Net Lösungen versetzen Unternehmen in die Lage, neue Chancen im eBusiness zu nutzen. Novells weltweite Programme für den Fachhandel, Consulting, Entwicklung, Training, technischen Support und die strategischen Allianzen mit Industriepartnern ergänzen das Angebot.

Seit 1986 ist Novell durch die Novell GmbH in Düsseldorf auch auf dem deutschen Markt vertreten. Von diesem Standort aus werden Vertrieb und Marketing für Deutschland, Österreich, Belgien, die Niederlande und Luxemburg koordiniert – Niederlassungen befinden sich in Frankfurt, Berlin, München, Hamburg, Wien, Brüssel und Rotterdam. Weitere, ausführliche Informationen über Novell Lösungen, Produkte und Services stehen im Internet zur Verfügung unter www.novell.com/ oder www.novell.de/.


Novell Presseservice:
Hiller, Wüst & Partner GmbH
Holger Wilke
Weißenburger Str. 30
63739 Aschaffenburg
Tel. 06021 / 38 666 - 16
Fax 06021 / 38 666 - 13
eMail: h.wilke@hwp.de

Ihre Ansprechpartner bei Novell:
Michael Naunheim
Marketing Direktor Zentraleuropa
Tel. 0211/5631 - 3205
Fax 0211/5631 - 3333
eMail: mnaunheim@novell.com

Vera Schneider
PR Manager
Tel. 0211 / 5631 - 3801
Fax 0211 / 5631 - 3809
eMail: vschneider@novell.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Susann Hieronymi, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 882 Wörter, 7278 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Novell GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Novell GmbH lesen:

Novell GmbH | 11.10.2003

Novell stellt SecureLogin 3.5 vor

Novell hat SecureLogin 3.5 vorgestellt, die neueste Version der Single Sign-on Komponente von Novell Nsure. Novell Nsure SecureLogin 3.5 unterstützt nun auch Swing- sowie AWT-basierte Java-Applikationen und Applets. Damit ist es das erste Single Sig...
Novell GmbH | 11.10.2003

Novell liefert Nterprise Linux Services mit Ximian aus

Novell integriert die Softwaremanagement-Dienste von Ximian Red Carpet in die Novell Nterprise Linux Services 1.0. Das gab das Unternehmen auf seiner Hausmesse BrainShare im spanischen Barcelona bekannt. Die Novell Nterprise Linux Services werden ab ...
Novell GmbH | 11.10.2003

Novell Technologie ermöglicht papierloses Cockpit

Lufthansa Flight Training (LFT) hat zusammen mit dem deutschen Novell Partner T&A Systeme GmbH die SkyBook-Lösung auf der Basis von Novell Technologie entwickelt. Die mobile Trainings- und Fluginformationslösung SkyBook wird zunächst bei LTU Inter...