info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ATEN International |

Vom Rechenzentrum in die Produktionsstätte

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


ATEN liefert maßgeschneiderte IP-Lösung für das Fernmanagement in Industrie und Produktion


ATEN präsentiert mit dem SN3101 Serial over the NET™ einen neuen 3-in-1 Serial Device Server, der speziell für das Fernmanagement in Industrie und Produktion entwickelt wurde und RS-232-, RS-422- sowie RS-485-Schnittstellen integriert.

Taipeh, Taiwan, 2. September 2008. ATEN International Co. Ltd., weltweit führender Entwickler und Hersteller modernster Konnektivitätslösungen, präsentiert mit dem SN3101 Serial over the NET™ einen neuen 3-in-1 Serial Device Server, der speziell für das Fernmanagement in Industrie und Produktion entwickelt wurde und RS-232-, RS-422- sowie RS-485-Schnittstellen integriert. Er ermöglicht sicheren Zugriff auf serielle IT-Geräte wie Server, Router, PBX-Systeme, Telekommunikationsequipment und serielle Power Management-Geräte.
Der neue Serial over the NET (SN3101) 3-in-1 Serial Device Server unterstützt RS-232, RS-422 sowie RS-485. Darüber hinaus bietet er Ethernet-Konnektivität für serielle Geräte, die in der Industrie zur Überwachung von Produktion, Datenabfragen und Zugriffen, dem Fernmanagement oder etwa der Steuerung von Raumklima, bei Banking- oder Telekommunikationsanlagen eingesetzt werden. Das universelle Datentransfersystem integriert Geräte mit älteren seriellen Schnittstellen und wertet sie durch die Geschwindigkeit und Zuverlässlichkeit modernster Kommunikationsschnittstellen auf.
Laut VDC (Venture Development Corporation), einem unabhängigen Markforschungs- und Beratungsunternehmen im Technologiesektor, ermöglichen Serial Console Server den intelligenten, sicheren und einfachen Zugriff auf jede Art von Netzwerk-Equipment, das über einen seriellen Konsolenport verfügt. Administratoren können Server, Router, Switches, PBX, Firewalls und andere Sicherheitskomponenten über einen beliebigen Zugang des TCP/IP-Netzwerks im Unternehmen über Internet- oder Modem-Verbindungen sicher überwachen und konfigurieren, selbst wenn der Zugriff auf den Server über das Netzwerk nicht möglich ist.
Darüber hinaus bietet der SN3101 einen Real COM-Port. Über diesen “virtuellen” Port werden Geräte aus der Infrastruktor am lokalen COM-Port des Computers emuliert. Diese Funktion ist besonders für Nutzer von POS-Terminals, Barcode-Lesern und seriellen Druckern nützlich.
“Der SN3101 bietet eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten in den verschiedensten Branchen einschließlich dem Gesundheitswesen, der Produktion, dem Einzelhandel und beim Einsatz digitaler Medieninhalte (Digital Signage)”, sagt Kevin Chen, President von ATEN International. “Der 3-in-1 Serial Device Server von ATEN gibt Anwendern die Möglichkeit, über jeden Internet-Anschluss auf serielle Geräte zuzugreifen und diese zu kontrollieren – unabhängig davon, ob sie sich im selben Gebäude oder an einem weit entfernten Standort befinden.”
Das Single-Port-Gerät SN3101 eignet sich für programmierbare Logik Controller (PLCs), Messgeräte, Sensoren und ähnliches. Er ermöglicht diversifizierten Zugriff auf serielle Daten und erfüllt damit die Anforderungen vieler Einsatzbereiche (Konsolenmanagement, Real COM, TCP Server, TCP Client, UDP, Modbus, Serial Tunnel und Virtual Modem). Für Hardware-typische Einschränkungen durch zu wenig verfügbare Anschlüsse werden beseitigt.
Ein integrierter Windows-Dienst identifiziert automatisch alle SN3101-Geräte des lokalen Netzwerks (LAN) und ermöglicht die Konfiguration einer oder mehrerer SN3101-Einheiten, wodurch die Inbetriebnahme einer Vielzahl von Geräten einfach vonstatten geht. SMTP- und SNMP-Traps für Ereignismeldungen erleichtern zudem Monitoring und Diagnose.
Serielle Geräte können über Browser, AP-Schnittstelle oder Telnet/SSH Terminal kontrolliert werden. 128-Bit SSL Verschlüsselung sichert die Datenübertragung zu TCP Server, TCP Client, Virtual Modem oder Serial Tunnel. Administratoren können darüber hinaus User-Logins authentifizieren und individuelle Benutzerrechte über RADIUS, LDAP, LDAPS und Microsoft Active Directory vergeben. Ein Ethernet-to-Serial-Protokoll ermöglicht die Integration von Modbus-Geräten (PLCs, DCSs, HMIs etc.) in jedem seriellen Netzwerk.

Leistungsmerkmale:
Klimakontrolle: Raumklimaüberwachung, Drucker, Barcode-Scanner, ID-Karten-Lesegeräte, POS-Terminals, digitale Displays und Signaturen, medizinisches Equipment wie z. B. Meßgeräte, Produktionskontrolle, elektronische Geräte wie Oszilloskope, Multimeter, Temperaturüberwachung/-kontrolle, Alarm- und Überwachungssysteme
 kompatibel mit Windows 2000, Vista, XP; TTY-Treiber für Linux
 unterstützt Power over the NET (PON)-Geräte von ATEN

Preis & Verfügbarkeit:
Der SN3101 ist ab sofort für 179 Euro (zuzüglich MwSt.) erhältlich. Weitere Informationen können bei ATEN Infotech N.V., Belgien (Tel.: +32-11-531-543, Fax: +32-11-531-544, E-Mail: sales@aten.be, www.aten.be) oder den örtlichen Handels- und Vertriebspartnern von ATEN eingeholt werden.


Über KVM-Switches – Unentbehrliche Lösung für das Server-Management
KVM (Keyboard, Video and Mouse)-Switches sind fortschrittliche, hardwarebasierte Steuerungseinheiten, die einen einfachen und schnellen Zugriff auf verschiedene Computer zentral über nur eine Konsole ermöglichen. Sie lassen sich von SOHO-Anwendern über KMUs bis hin zu Großunternehmen problemlos in einer Vielzahl von IT-Umgebungen einsetzen. In Serverräumen und Rechenzentren tragen KVM-Switches dazu bei, die anfallenden Kosten erheblich zu senken. Denn durch den Einsatz dieser Geräte können das Platzangebot in Serverschränken optimal genutzt, die Anzahl der Tastaturen, Bildschirme sowie Mäuse reduziert und der Energieverbrauch gesenkt werden. Mit KVM-Switches werden insgesamt weniger Serverschränke benötigt, was sich auf den Platzbedarf im Serverraum auswirkt. Da ein KVM-Switch den zentralen Zugang zu mehreren Computern erlaubt, müssen professionelle IT-Anwender nicht mehr von einem Server zum anderen eilen, um die Geräte zu verwalten; sie können von ihrem Arbeitsplatz aus schnell und effektiv zugreifen. Im Zuge der stetigen wirtschaftlichen Globalisierung sind viele Unternehmen auf Lösungen angewiesen, die ein zentrales Servermanagement über mehrere weltweit verteilten Standorte hinweg ermöglichen. Hierfür wurden moderne KVM-Lösungen mit Over-IP-Funktionalität entwickelt, die das zentrale Fernmanagement von Serverräumen über das Internet erlauben.

Über ATEN
ATEN International Co. Ltd. ist seit seiner Gründung im Jahre 1979 auf Verbindungslösungen in der Informationstechnologie spezialisiert und gilt heute als größter Hersteller von KVM-Switches weltweit. Diese führende Position wurde durch kontinuierlich hohe Investitionen in Forschung und Entwicklung erreicht – die sich auch in zahlreichen Patenten niederschlägt und beispielsweise durch die in den eigenen Labors entwickelten und selbstgefertigten ASICs deutlich wird. Die Produktpalette umfasst heute hunderte von Verbindungslösungen, die das gesamte KVM-Spektrum abdecken – vom Einsteigerbereich bis zur Unternehmenslösung. Zu den Kunden von ATEN zählen die großen, weltweit tätigen Konzerne ebenso wie der Mittelstand und Kleinunternehmen sowie engagierte Privatanwender. Weitere Informationen unter http://www.aten.com.


Web: http://www.konzept-pr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Giorgia Alicandro, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 823 Wörter, 7029 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ATEN International lesen:

ATEN International | 20.02.2009

KVM-Experte präsentiert Neuheiten aus seiner gesamten Produktpalette in Halle 12, Stand C81

Im Demo-Bereich: Over the NET™-Lösung für Rechenzentren Der KL3116T Dual Rail Touch Screen KVMP™-Switch, eine integrierte LCD-Konsole mit 16-Port KVM-Switch, bietet einen separat ausziehbaren 17-Zoll Touchscreen-Monitor sowie eine Tastatur mit i...
ATEN International | 11.12.2008

Key Safety Systems zentralisiert Servermanagement mit ATEN-Lösung

Taipei, Taiwan, 11. Dezember 2008. Zur Zentralisierung des Servermanagements setzt die Europazentrale von Key Safety Systems, ein renommierter Automobilzulieferer von Sicherheitssystemen und sicherheitsrelevanten Komponenten, auf den ALTUSEN KM0432 M...
ATEN International | 20.11.2008

Erster Spatenstich für neuen Firmensitz

”Seit dem Eintritt in den europäischen Markt, hat ATEN Infotech N.V. das Branding erfolgreich vorangetrieben und die Umsatzzahlen stetig gesteigert,” so Kevin Chen. ”Das neue Firmengebäude ist das Ergebnis des großen Engagements und der harten ...