info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
NetAcad GmbH |

Software-as-a-Service (SaaS) Kongress - SaaSKon 2008 am 11. und 12. November in Stuttgart

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Software as a Service (SaaS) – einer der wichtigsten und allgegenwärtigsten Technologie-Trends


Software-as-a-Service, einer der wichtigsten Technologie-Trends, durchdringt die Unternehmen und stellt sie damit vor neue Herausforderungen und Möglichkeiten. Das Prinzip der Mietsoftware bringt viele Vorteile für Unternehmen: die IT-Abteilung wird entlastet und dank immer kürzerer Laufzeiten für SaaS-Verträge bleiben Firmen flexibel. Trotz der offensichtlichen Vorteile sind noch viele Fragen offen. Anwender, ISVs, Anbieter, kurz, das ganze SaaS-Ecosystem braucht Antworten. Der Kongress SaaSKon2008 liefert Ihnen Know How aus erster Hand. Experten u.a. von Cisco, SAP, IBM, Siteforum oder Adobe Systems berichten von national und international durchgeführten Projekten.

Software as a Service (SaaS) – einer der wichtigsten und allgegenwärtigsten Technologie-Trends:
Experten u.a. von Google Germany GmbH, Adobe Systems Inc., IBM Deutschland GmbH Salesforce.com, SAP AG - berichten am 11. und 12. November 2008 auf dem Kongress SaaSKon 2008 in Stuttgart!
SaaS durchdringt die Unternehmen und stellt sie damit vor neue Herausforderungen. Dieses Modell bringt den Unternehmen viele Vorteile: Die IT-Abteilungen werden entlastet und durch das Mietprinzip entfallen die horrenden Lizenzgebühren. Bezahlt wird nur, was genutzt wurde. Trotzdem sind noch viele Fragen offen.
Schwerpunktthemen des Kongresses sind die Auswirkungen für die IT-Abteilungen sowie die Technologische Grundlagen und Wirtschaftlichkeit von SaaS und welche Geschäftsmodelle und Angebote Kostensenkungen erzielen.
Der SaaSKon2008 soll Firmen Bedenken bezüglich der Integration und Sicherheit der entsprechenden Software nehmen. Experten diskutieren welche Voraussetzungen erforderlich sind, um eine Investment Optimierung in der IT zu erreichen und wie die Services aufgebaut sein müssen um Mandatenfähig zu sein und die Kundendaten trotzdem geschützt sind. Ebenso werden Geschäftsmodelle erläutert sowie die rechtliche Seite für die Verhandlung und Aufsetzung von SaaS Verträge erklärt. Ein weiteres Thema ist Cloud Computing: Wie werden Geschäftsprozesse „in the Cloud“ aufgebaut und was sind die Risiken? Welche Vorraussetzungen muss ein SaaS Produkt erfüllen muss, damit es erfolgreich angeboten werden kann und wie können Unternehmenskooperationen und Betreibermodelle genutzt werden.

Der Fachbeirat für diesen Kongress setzt sich zusammen aus:
• Prof. Dr. Gerrit Tamm, Humboldt-Universität zu Berlin
• Thomas von Bülow, Vorstand, eco e.V.
• Dr. Stefan Schröder, Hauptabteilungsleiter DATEV eG, Vorsitzender Arbeitskreis ASP des BITKOM
• Malte Jäger, CEO, brand’s mill consultants
• Andreas von Gunten, SaaS Evangelist
• Bernd Becker, Vorstand, eco e.V.
Vertreter verschiedener Unternehmen werden Vorträge zu praxisnahen Themen halten, darunter Cisco WebEx, Siteforum Europe GmbH, Matratzen Factory Outlet AG, active Logistics GmbH und Amazon Webservices LLC, OXSEED AG, Microsoft Deutschland GmbH VBL Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder.




Web: http://Saaskon.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sandra Ebinger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 297 Wörter, 2306 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von NetAcad GmbH lesen:

NetAcad GmbH | 13.07.2010

Positionierung und Implementierung einer Arbeitgebermarke

Jedes Jahr fehlt Unternehmen, Konzernen, aber auch dem Mittelstand, tausende Fach- und Führungskräfte. Sogar in der Wirtschaftskrise sind Spezialisten aus bestimmten Bereichen, zum Beispiel aus technischen Berufen, Marketing und Verkauf, rar. Sich ...
NetAcad GmbH | 09.12.2009

Providermanagement - Anforderungen an eine effiziente Providersteuerung

Die Zusammenarbeit mit externen Beratern und Dienstleistungsunternehmen ist ein wichtiger Bestandteil vieler erfolgreicher Unternehmensstrategien. Diese gestaltet sich jedoch schwierig, wenn die Zahl der externen Partner zu groß wird. Hierbei spielt...