info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Visual Merchandising Initiative e.V. |

Akzeptanz für digitale Werbung groß

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die REWE FÜR SIE stellt erste Marktforschungsergebnisse vor


Köln, 5. September 2008 – In 21 Getränkefachmärkten testet die REWE FÜR SIE, eine der sieben tragenden Genossenschaften der Rewe-Gruppe, derzeit ein gemeinsam mit Partnern entwickeltes Visual Merchandising System. Zentralgesteuerte Flachbildmonitore informieren die Kunden über aktuelle Angebote direkt am POS. Über einen festgelegten Testzeitraum wird die Entwicklung dieser Märkte beobachtet und mit konventionell beworbenen Märkten verglichen. Erste Auswertungen von Marktforschungsdaten belegen, dass die Kunden Information und Werbung am POS durch Flachbildschirme positiv aufnehmen.

Im Juni 2008 rüstete die REWE FÜR SIE 21 Getränkefachmärkte ihrer Partner mit dem Visual Merchandising System aus. Die Visual Merchandising Initiative (VMI) führte nun erste Befragungen unter den Kunden dieser Märkte durch. Mit der Verbraucherbefragung soll geklärt werden, wie die Kunden diese Form der POS-Werbung beurteilen, welche Aufmerksamkeit Digital Signage erregt und welche Wünsche noch offen bleiben. "Die VMI unterstützt das Projekt durch Marktforschung, um die Akzeptanz digitaler Medien in Fachmärkten mit überschaubaren Angeboten zu untersuchen. Die Untersuchung umfasst die Hardware, den Content und die Standorte der Bildschirme“, so Helmut Sartorius, Geschäftsführer der Initiative. In einem ersten Schritt wurden 258 Kunden in mehreren Märkten zu unterschiedlichen Tageszeiten befragt.

Nahezu alle Kunden (über 97 %) waren der Auffassung, dass ein so innovatives Medium gut in einen modernen Markt passt, und sie empfanden die Technik keinesfalls als störend bei ihrem Einkauf. Die Frage, ob ihnen die modernen Flachbildschirme im Markt aufgefallen seien, bejahten 56,7 Prozent. „Dieses vergleichsweise niedrige Ergebnis weist daraufhin, dass es bei den Standorten noch Verbesserungspotenziale gibt“, meint Sartorius.

Über 40 % der Kunden fühlten sich durch einen Werbespot am Bildschirm zum Testen bzw. Kaufen des Produkts angeregt. Im Vergleich zur klassischen TV-Werbung schneidet Digital Signage damit deutlich besser ab.

Nicht gerade überschwänglich bewerteten sie allerdings die informative Qualität und Aktualität der Spots: „Die Befragung ergab, dass die Hersteller hier vielleicht noch nachbessern sollten. Überraschenderweise machten sich die Kunden Gedanken darüber, wozu die Bildschirme am POS noch eingesetzt werden könnten“, fügt Sartorius hinzu. Sie könnten sich durchaus an dieser Stelle mehr Unterhaltung vorstellen und sogar aktuelle Kurzsendungen aus den Sparten Nachrichten, Wetter und Sport.

Die Auswertungen der VMI hinsichtlich der befragten Personen ergaben, dass zum überwiegenden Teil (über 68 %) Männer in den Getränkefachmärkten einkaufen. Der Frauenanteil von 31,6 % ist für diese Branche als hoch einzustufen, was in der Servicequaliät der Fachmärkte begründet ist. Bei den Altersgruppen dominieren die 36- bis 45-Jährigen (33,6%) und die 46- bis 55-Jährigen (34 %).
Der hohe Anteil der Kunden, die mindestens einmal pro Woche einkaufen (44,2%), lässt auf die gute Kundenbindung schließen. Nahezu 52% der Kunden nehmen sich fünf bis zehn Minuten Zeit zum Einkaufen.

Diese und Ergebnisse noch folgender Befragungen sollen auch zu einer Kosten-Nutzen-Analyse führen. In diesem Rahmen werden die Kunden in allen projektierten Märkten interviewt und die Ergebnisse verglichen.

Für Rückfragen:
Visual Merchandising Initiative e.V.
Helmut Sartorius
Geschäftsführung
Bachstr. 18
D 50996 Köln
Telefon: +49 221 9356154
Telefax: +49 221 9256153
e-mail: info@visual-merchandising-initiative.org
www.visual-merchandising-initiative.org


Web: http://www.visual-merchandising-initiative.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, nic.pr, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 472 Wörter, 3667 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Visual Merchandising Initiative e.V. lesen:

Visual Merchandising Initiative e.V. | 02.03.2009

VMI Shop Award auf der EuroCIS

Zum dritten Mal verleiht die VMI, Visual Merchandising Initiative e. V., Köln, den VMI Shop Award. Preisträger ist erstmals ein Nonfood-Handelsbetrieb. Verliehen wird der Preis am 11. Februar im Forum der EuroCIS 2009 auf dem Düsseldorfer Messe...
Visual Merchandising Initiative e.V. | 10.12.2008

Globus Handelshof präsentiert eigene Digital Signage Lösungen

Köln, 10. Dezember 2008 – Mitglieder und Gäste der Visual Merchandising Initiative e. V. (VMI) trafen sich am 3. Dezember 2008 auf Einladung von IT-Chef Franz Herter in der Zentrale der Globus SB-Warenhaus Holding GmbH & Co.KG im saarländischen S...
Visual Merchandising Initiative e.V. | 20.11.2008

Kunden honorieren Bildschirmwerbung im Getränkefachhandel

Köln, 20. 11. 2008 – Moderne Instore Werbung ermöglicht nach Erkenntnissen der REWE-FÜR SIE Warenvertriebs GmbH zielgenaue Absatzsteuerung: In den 21 Getränkefachmärkten mit Digital Signage Installationen der FÜR SIE Partner geben die Kunden 1...