info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ASM GmbH & Co. KG |

ASM revolutioniert den Bau von Windkraft-Rotoren

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Neuartige Maschine GTA ermöglicht einfache und kostengünstige Produktion von Rotorflügeln


Westerstede, 27. Mai 2002. Die ASM GmbH & Co. KG, Westerstede, hat mit der Gewebetränkanlage (GTA) eine neuartige Maschine zur Produktion von GFK-Matten* auf den Markt gebracht. Im Gegensatz zu bisherigen Verfahren wird der Rohstoff Glasfasergewebe nunmehr direkt am Produktionsort der Windkraftanlagen mit Harz getränkt und sofort zu Rotorblättern weiterverarbeitet. Dadurch erleichtert und vergünstig sich die Herstellung dieser regenerativen Energieform wesentlich. Auch bei den Anschaffungskosten setzt die GTA neue Maßstäbe: Das ASM-Produkt kostet mit 20.450 Euro wesentlich weniger als ähnliche Maschinen, deren Preis bei etwa 300.000 Euro liegt. Die Gewebetränkanlage ist zudem sehr robust konstruiert, um eine lange Lebensdauer zu gewährleisten und Produktionsausfällen vorzubeugen. Wartungsfreie Kugellager – beidseitig abgedichtet und vom Hersteller bereits mit Fett gefüllt – sowie Druckluftmotoren sorgen für einen einfacheren und unkomplizierteren Betrieb als bei ähnlichen Maschinen: Durch den pneumatischen Antrieb benötigt die GTA beispielsweise keine elektronischen Bauteile, die in der Regel sehr störanfällig sind. Die Glasfaser-Matten können als Meterware und als Sonderzuschnitte verarbeitet werden. Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten machen das ASM-Produkt sowohl für Hersteller von Windkraftanlagen als auch für Produzenten von Glasfaser-Matten interessant. Zur Zielgruppe gehören ebenfalls alle übrigen Unternehmen, die harzgetränkte Materialien beispielsweise zum Bau von Booten oder Segelflugzeugen verwenden.

Vor Einführung der GTA gab es ähnliche Maschinen, die in Eigenregie von Glasfasergewebe-Herstellern entwickelt und ausschließlich für die eigene Produktion verwendet wurden. Der Vertrieb direkt an die Produzenten der Rotorblätter ist neu. Die getränkten Matten wurden bisher an die Produktionsstätte der Windkraftanlagen weitergeleitet. Da das mit Harz versehene Material bei Raumtemperatur jedoch nach nur kurzer Zeit auszuhärten beginnt, mussten die Matten in Folien eingeschweißt und bei einer bestimmten Kühltemperatur gelagert und transportiert werden. Dieser schwierige und kostenintensive Vorgang fällt jetzt komplett weg.
Die Windenergie boomt wie noch nie zuvor. Allein in Deutschland wurden im ersten Quartal 2002 353 Windräder mit einer Gesamtleistung von 457 MW (Megawatt) neu errichtet. Gemessen am Vergleichzeitraum des Rekordjahres 2001 (297,5 MW von Januar bis März) bedeutet dies einen Zuwachs um mehr als 50 Prozent. „Die Windenergie ist ein beispielloser Wachstumsmarkt, nicht nur in Deutschland. Auch die internationalen Märkte boomen. Aus diesem Grund sehen wir für unsere Produkt-Neuheit GTA sehr große Potenziale“, erläutert Johann Deters, Geschäftsführer von ASM. Laut der aktuellen "WindEnergy-Studie 2002" des Deutschen Windenergie-Instituts gehen die befragten Unternehmen für das Jahr 2010 von einer weltweit installierten Windkraft-Leistung von rund 120.000 MW (derzeit 25.000 MW) aus – was etwa der Leistung von 100 Kernkraftwerken entspricht.

Weiteres Informationsmaterial zu GTA von ASM erhalten Sie auf der WindEnergy 2002, die vom 18. bis 21. Juni auf dem Hamburger Messegelände stattfindet, auf dem Stand der Firma kte Maschinentechnik GmbH & Co. KG (Halle 5, Stand 5074H).

*GFK: Glasfaserverstärkter Kunststoff entsteht aus Glasfasergewebe, das mit
Harz (flüssigem Kunststoff) getränkt wird. GFK dient als Baumaterial zur
Herstellung von Windkraftanlagen, Booten und Segelflugzeugen.


Über ASM GmbH & Co. KG
Die ASM GmbH & Co. KG ist ein mittelständisches Maschinenbau-Unternehmen, welches sich seit 1993 auf die Entwickelung und Fertigung von Jukeboxen für den nationalen und internationalen Markt spezialisiert hat. Mit der Herstellung der Gewebetränkanlage schafft sich das Westersteder Unternehmen ein zusätzliches Standbein. Abhängig von der jeweiligen zu verarbeitenden Geweberollenbreite gibt es die GTA in den vier Standard-Ausführungen 700, 1000, 1300 und 1600. Bei Bedarf baut jedoch ASM weitere Modelle gemäß den individuellen Kundenbedürfnissen. Im Lieferumfang sind neben der Gewebetränkanlage eine Aufzugspindel, zwei Abrollspindeln sowie ein Reinigungsbecken mit Deckel. Durch ein paar Handgriffe lassen sich alle Umlenkwalzen zur Reinigung aus der Gewebetränkanlage entfernen. Handelsübliche Harzmischanlagen und Zuführeinrichtungen können problemlos integriert werden. Die Harzwanne enthält einen Sensor, über den der Füllstand abgefragt werden kann.


ASM GmbH & Co. KG
Vosskamp 1
26655 Westerstede
Tel.: +49 (0) 4488 / 8496-40
Fax: +49 (0) 4488 / 8496-11
marketing@asm-jukebox.de
http://www.asm-jukebox.de


Web: http://www.presselounge.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Presseagentur Walter GmbH, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 599 Wörter, 4706 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ASM GmbH & Co. KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ASM GmbH & Co. KG lesen:

ASM GmbH & Co. KG | 09.06.2006

asm-Jukeboxen schützen die Umwelt

Westerstede, 9. Juni 2006. Noch vor Umsetzung der europaweiten Richtlinie RoHS (Restriction of Hazardous Substances) am 1. Juli 2006 erfüllen alle optischen Archiv-Systeme der asm GmbH & Co. KG, Westerstede, die Auflagen der neuen EU-Norm. Die RoHS ...
ASM GmbH & Co. KG | 30.05.2006

Faszination Zukunft: asm präsentiert Prototyp für die holographische Datenspeicherung

Während konventionelle Aufnahmetechnologien (beispielsweise DVD, PDD oder UDO) nur die Oberfläche eines Mediums beschreiben, ist die holographische Datenspeicherung ein optisches Verfahren, mit dem auch die Tiefe des Materials für die Aufzeichnung...
ASM GmbH & Co. KG | 12.04.2006

ASM-Jukeboxen: Offen für alles

Westerstede, 12. April 2006. Zusätzlich zu ihren Jukeboxen der PDD- und UDO-Serie wird die ASM GmbH & Co. KG, Westerstede, noch in diesem Jahr ihre Produktpalette um weitere zwei Blaulichtlaser-Systeme erweitern. Mit der Integration der beiden neuen...