info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
CompleTel |

Berliner Internet Exchange: CompleTel ermöglicht Providern direkten Datenaustausch

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Haar bei München, 28. Mai 2002 - CompleTels Ethernet-Backbone aus Glasfaser bringt den Internet Service Providern in der Hauptstadt einen neuen zentralen Austauschknoten: Der Telekommunikations-Netzbetreiber ist Mitinitiator des Berliner Commercial Internet Exchange (BCIX) mit dem nun ein Peering Point für den Internet-Datenverkehr zur Verfügung steht. Bisher lief dieser Traffic über den Frankfurter Knoten DE-CIX.

Internet Service Provider (ISP) in Berlin können ab sofort ihre Datenpakete direkt austauschen - ohne Umweg über den zentralen deutschen Peeringknoten in Frankfurt: CompleTel schafft mit seinem Ethernet-Backbone in der Hauptstadt die Plattform für das Berliner Commercial Internet Exchange (BCIX).

Der BCIX optimiert die kommerzielle Kommunikation im Internet, da die Daten nicht mehr zeitaufwändig und kostspielig quer durch Deutschland geschleust werden, sondern den kürzesten Weg nehmen. Der Transport eines Datenpakets zwischen zwei Providern in Berlin, die beide am BCIX angeschlossen sind, dauert lediglich 1 bis 2 Millisekunden. Dagegen nimmt der gleiche Transfer über den zentralen Austauschknoten DE-CIX in Frankfurt in der Regel zwischen 20 und 40 Millisekunden in Anspruch - also etwa 20mal so lang.

Für die Internet-User bringt der BCIX folglich eine bessere Web-Performance aufgrund des kürzeren - und damit schnelleren - Übertragungswegs der Informationen. Auch die Verfügbarkeit verbessert sich: Denn fällt ein Austauschknoten tatsächlich einmal komplett aus, steht immer aufgrund der redundanten Netzstruktur immer noch eine alternative Datenleitung zur Verfügung.

Die Vorteile für die Provider, die den Austauschknoten BCIX nutzen, bringt Dr. Gerhard Weichert, Leiter Sales und Marketing von CompleTel, auf den Punkt: "Bisher mussten sich die Provider mit separaten Punkt-zu-Punkt-Leitungen über den Frankfurter Austauschknoten verbinden lassen, um den Transfer von Daten sicherzustellen. Mit dem Berliner Peeringpunkt entfällt der aufwändige Umweg über die Mainmetropole, da alle Provider mit nur einer einzigen Anbindung im virtuellen LAN des Ethernet-Backbone von CompleTel vernetzt sind." Bereits im vergangenen Jahr initiierte CompleTel erfolgreich mit einigen Providern den Nürnberger Internet Exchange (n-ix), der auf der gleichen Technik basiert.

Sowohl der Austauschknoten BCIX als auch der n-ix arbeiten wie ein großes Netzwerk, zu dem sich die Provider verbinden lassen. Sie unterscheiden sich aber von diesem in einigen Punkten: So basiert der Knoten auf einem High-End-Metropolitan Area Network (MAN), einem Glasfaserring vernetzter Ethernet-Switche. Sie sind redundant untereinander mit einer Bandbreite von 2,4 GBit/s verbunden. Die moderne MPLS-Technik (Multi Protocol Label Switching) der Switche ist kompatibel mit zahlreichen anderen Protokollen (IP, ATM und SONET) und verbessert das Netzwerkmanagement. Zudem ermöglicht MPLS eine Übersetzung des Ethernet-Protokolls über den IP-Backbone. Dies schafft virtuelle Netzwerkverbindungen auch über die Weitverkehrsnetze von MAN zu MAN.

Diese Presseinformation ist auch im Internet verfügbar unter www.completel.de und www.pr-com.de

Die CompleTel GmbH bietet auf Basis eigener hochleistungsfähiger Glasfasernetze High-End Sprach-, Daten- und Internetdienste für Wirtschaft, Industrie und öffentliche Verwaltung mit einer Bandbreite bis zu 40 GBit pro Sekunde an. Ein hoher Sicherheitsstandard - die Netzverfügbarkeit liegt bei 99,99 Prozent - und ein umfangreiches Produktportfolio bilden die Grundlage für anspruchsvolle Kommunikationslösungen im Business-to-Business Bereich. CompleTel ist ein Unternehmen der börsennotierten Beteiligungsgesellschaft Arques AG. Diese unterstützt Unternehmen bei der Neuausrichtung des Angebotportfolios und operativen Verbesserungen zur Effizienzsteigerung bis hin zur Implementierung neuer Technologien.

Weitere Informationen:

CompleTel GmbH
Karl-Heinz Ettl
Hans-Stießberger-Str. 2b
85540 Haar bei München
Tel. +49-89-95465933
Fax +49-89-95465939
karl-heinz.ettl@completel.de
www.completel.de

PR-COM GmbH
Eva Kia-Wernard
Sonnenstraße 25
80331 München
Tel. +49-89-59997-802
Fax +49-89-59997-999
eva.kia@pr-com.de
www.pr-com.de









Web: http://www.completel.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Glogger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 461 Wörter, 3857 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von CompleTel lesen:

CompleTel | 04.06.2002

CompleTel erweitert Produktpalette: Mit IP-VPN weltweit von LAN zu LAN

CompleTel macht die Kommunikation von Netzwerk zu Netzwerk noch einfacher: Mit CT IP-VPN können Unternehmen alle ihre Standorte und Niederlassungen verknüpfen - und zwar weltweit. Damit schafft der Glasfaser-Netzbetreiber eine entscheidende Ergänz...
CompleTel | 15.05.2002

Neuausrichtung am Telekommunikationsmarkt: ARQUES-Gruppe übernimmt CompleTel

Die CompleTel Deutschland GmbH ist eines der führenden Unternehmen auf dem deutschen Markt für Telekommunikations-Netzbetreiber. Die Gesellschaft unterhält City- und Regionalnetze in München, Nürnberg, Berlin und Essen. Sie bietet Sprach-, Daten...
CompleTel | 09.01.2002

Alles aus einer Hand: CompleTel bietet jetzt Dienste für IP-Infrastruktur und Sicherheit

Sicherheit und IP-Infrastruktur werden bei CompleTel groß geschrieben: Der Telekommunikations-Netzbetreiber offeriert ab sofort ein stark erweitertes Produktportfolio, mit dem zusätzlich Kundenbelange im Hosting- und Security-Sektor abgedeckt werde...