info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Activis GmbH |

Aktuelle Marktstudie von Frost & Sullivan:

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Activis zweitgrößter Anbieter von Managed Security Services in Europa


Ismaning – Das Marktforschungsinstitut Frost & Sullivan hat im Rahmen einer aktuellen Studie den europäischen Markt für Managed Security Services untersucht. Die Analysten prognostizieren eine Verdreifachung des Umsatzes dieser Dienstleistungsbranche von 73 Millionen US-Dollar in 2001 auf 250 Millionen US-Dollar in 2008. Die Entwicklung des Marktvolumens wird auf die wachsende Einsicht vieler Unternehmen zurückgeführt, dass das Outsourcen von IT-Sicherheitsbelangen Kosten senkt, fehlende Fachkräfte ersetzt und IT-Ressourcen für das Kerngeschäft freisetzt. Mit einem Umsatzanteil von 5,1 Prozent ist die Firma Activis der zweitgrößte Anbieter von Managed Security Services in Europa und nimmt vor allem im deutschsprachigen Raum eine marktführende Position ein.

„Wir freuen uns über die Ergebnisse dieser Studie, die uns zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, so Peter Klaftenegger, Service Delivery Manager von Activis Deutschland. „Die Einschätzung von Frost & Sullivan in Bezug auf die Entwicklung des Marktes für Managed Security Services stimmt uns sehr optimistisch und bestätigt gleichzeitig unsere eigene Wahrnehmung der Markt- und Kundenentwicklung, die wir als außerordentlich positiv und im Wachstum begriffen bezeichnen können“, erklärt Peter Klaftenegger.

Managed Security Services
Anbieter von Managed Security Services überwachen von Hochsicherheitstrakten aus rund um die Uhr die Daten und Netzwerke von Unternehmen. Diese Fernüberwachung übernehmen speziell ausgebildete Security-Experten, die über entsprechende Zertifizierungen verfügen. Bevorzugte Outsourcing-Bereiche sind die administrationsaufwändigen Firewalls sowie Intrusion-Detection-Systeme, die einen erweiterten Schutz gegen interne und externe Angriffe auf Firmen-Netzwerke bieten. Des weiteren werden Vulnerability Scans für Unternehmens-Netzwerke angeboten. Durch Simulation typischer Hackeraktivitäten können komplette Netzwerk-Topologien permanent auf Sicherheitslücken getestet werden. Ein weiterer Service prüft Kunden-E-Mails auf gefährliche Inhalte, indem der gesamte E-Mail-Verkehr über spezielle Datenzentren geleitet wird.

Frost & Sullivan erkennt einen wachsenden Trend zum Outsourcen des IT-Sicherheitsmanagements an diese externen Dienstleister. Das Marktforschungsinstitut begründet diese Ergebnisse in erster Linie mit der gestiegenen Komplexität der IT-Sicherheitskonzepte. Viele Unternehmen verfügen nicht über den notwendigen Stamm von hochspezialisierten IT-Sicherheitsexperten. Zudem ist zahlreichen Firmen der finanzielle und zeitliche Aufwand, um die Netzwerksicherheit rund um die Uhr ohne fremde Hilfe zu gewährleisten, zu hoch. Die vielfältigen Security Services von externen Dienstleistern sind inzwischen auf die Bedürfnisse von verschiedenen Branchen und Unternehmensgrößen zugeschnitten und bieten sowohl der Anwaltskanzlei oder Arztpraxis als auch internationalen Konzernen eine kundengerechte Lösung ihrer Sicherheitsfragen.

Allerdings herrscht laut Frost & Sullivan bei vielen Unternehmen noch eine gewisse Scheu, geschäftskritische Daten externen Dienstleistern zugänglich zu machen und Kompetenzen an diese auszulagern. Das liegt nach Angaben der Analysten u.a. auch daran, dass die Anbieter von Managed Security Services als eine sehr junge Branche auf dem IT-Security-Markt noch zu wenig bekannt sind und oftmals nicht auf gewachsene Kundenbeziehungen aufbauen können. Wer sich für Managed Security Services entscheidet, sollte seinen Service-Anbieter zuvor in Hinblick auf Erfahrung, technische bzw. personelle Ausstattung sowie Referenzkunden sehr genau unter die Lupe nehmen und von vornherein konkrete und realisierbare Service Levels mit ihm vereinbaren.

Activis als einer der führenden Anbieter in Europa
Laut Frost & Sullivan ist die Firma Activis der zweitgrößte Anbieter von Managed Security Services in Europa. Activis bietet als einziger Anbieter eine ununterbrochene Rund-um-die-Uhr-Bewachung für die folgenden Managed Services an:

· Security Monitoring und Management für Firewalls
· Managed Intrusion Detection Services
· Vulnerability Scanning und Vulnerability Assessment Services
· Content-Management für den E-Mail-Verkehr

Das Unternehmen stellt eine einzigartige Infrastruktur an so genannten Security Management Centern in den USA, UK und Deutschland zur Verfügung. Von diesen Security Mananagement Centern (SMCs) aus, die als außerordentlich ausfall- und einbruchsicher gelten, werden die Kundennetzwerke Tag und Nacht überwacht. Als 100%ige Tochter von Articon-Integralis, dem europäischen Marktführer für Security-Lösungen, greift Activis auf langjährige Erfahrungen und Know-how im IT-Sicherheitsbereich zurück und verfügt über einen renommierten Stamm an Sicherheitsspezialisten. Activis bietet zudem als einziger Anbieter sein gesamtes Serviceportfolio auch in deutscher Sprache an, was dieses Unternehmen im deutschsprachigen Raum auszeichnet.

Weitere Informationen zu der Studie von Frost & Sullivan erhalten Sie unter:
http://www.frost.com/prod/corpnews.nsf/0/98B03F6135E1977D80256BB20038D4A0

Über Activis:
Die Activis GmbH bietet mit Managed Security Services eine lückenlose und ununterbrochene Remote Überwachung von IT-Infrastrukturen: Firewalls und Sicherheitssysteme werden über ein Netz von Security Management Centern (SMCs) überwacht und so deren ständige Verfügbarkeit und Integrität sichergestellt. Die Activis SMCs befinden sich in Deutschland, Großbritannien und den USA und sind rund um die Uhr mit einem Team von Sicherheits-Experten besetzt. Das Activis Portfolio umfasst des weiteren Vulnerability Scans für Unternehmens-Netzwerke. Durch Simulation typischer Hackeraktivitäten werden komplette Netzwerk-Topologien permanent auf Sicherheitslücken getestet. Ein weiterer Service prüft Kunden-E-Mails auf gefährliche Inhalte, indem der gesamte E-Mail-Verkehr über die Activis Datenzentren geleitet wird. Activis entwickelt ständig neue Services und vertreibt diese als erstes Unternehmen über ein Netz von Partnern. Weltweit betreut Activis mittlerweile über 100 Kunden in 25 Ländern. Activis ist ein Tochterunternehmen der am Neuen Markt notierten Articon-Integralis AG, dem Marktführer für IT-Sicherheitslösungen in Europa, und beschäftigt weltweit 100 (in Deutschland 25) Mitarbeiter. Der Umsatz der Articon/Integralis-Gruppe lag 2001 bei 220,2 Mio Euro. Die deutsche Zentrale von Activis befindet sich in Ismaning bei München.
www.activis.com

Pressekontakt:
SCHWARTZ Public Relations
Isabel Radwan
Tel.: ++49 (0)89-211871-34
Email: ir@schwartzpr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Wiebke Reyer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 795 Wörter, 6668 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Activis GmbH lesen:

Activis GmbH | 16.04.2002

Activis is watching you

Ismaning, 16.04.2002 – Unternehmen, denen das Management der eigenen IT-Security über den Kopf wächst, können dieses an einen externen Spezialisten outsourcen. Die Activis GmbH, ein Anbieter für Managed Security Services, eröffnet heute einen n...
Activis GmbH | 19.02.2002

Outsourcing ist in: Activis erstellt Kostenvergleich für internes und externes Security Management

Ismaning - Wer heute sein Unternehmensnetzwerk gegen die zahlreichen sowohl externen als auch internen Attacken optimal absichern will, muss tief in die Tasche greifen. Das Outsourcen von Sicherheit zeigt einen möglichen Ausweg aus diesem Dilemma au...
Activis GmbH | 18.01.2002

Aktuelle Studie von Activis: Viele Updates und Patches gefährden die IT-Sicherheit

Ismaning - Die gewaltige Menge der Patches und Updates für Security-Produkte überfordert die IT-Manager. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Untersuchung von Activis, einem Provider von Managed Security Services in Deutschland. Durch das kaum zu ...