info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Utimaco |

Neuer Utimaco SafeGuard SignatureServer sichert Geschäftsprozesse mit gesetzeskonformen elektronischen Signaturen ab

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


SafeGuard SignatureServer 2.1 ermöglicht effiziente Signaturprozesse auch bei umfangreichen Datenmengen


Oberursel, 16. September 2008 - Utimaco, The Data Security Company, bietet mit der neuen Version 2.1 des SafeGuard SignatureServer (1) eine zentrale, leicht handhabbare Lösung für die massenhafte Erzeugung qualifizierter elektronischer Signaturen beim Versand von elektronischen Rechnungen. Deutlich erweitert wurden Funktionen, die für eine hohe Skalierbarkeit und Flexibilität sowie eine einfache und schnelle Integration in vorhandene ERP-Applikationen sorgen. Damit lässt sich der gesamte Prozess der automatisierten, rein elektronischen Erstellung und Validierung von Rechnungen deutlich beschleunigen.

Nahtlose Integration, bequeme Handhabung und beschleunigte Signaturerstellung

Neu sind unter anderem Funktionen zum automatischen Verifizieren, Verschlüsseln, Zeitstempeln und Versenden signierter Geschäftsdokumente. Mehrere Prozesse für unterschiedliche Arten von Dokumenten können parallel betrieben werden - beispielsweise die gesetzeskonforme elektronische Rechnungssignatur gemäß § 14 UStG (Umsatzsteuergesetz), die revisionssichere Archivierung von Dokumenten und Daten oder die automatische Signatur von Dokumenten, wie etwa Ergebnisse aus der klinischen Forschung.

Die komplett überarbeitete Benutzeroberfläche ermöglicht eine komfortable Administration. Die vollständig neue Architektur des SafeGuard SignatureServer 2.1 schafft die Grundlage dafür, dass abertausende von Geschäftsdokumenten innerhalb kürzester Zeit signiert werden können. Über eine Programmierschnittstelle oder Konnektoren (beispielsweise eine E-Mail-Anbindung) lässt sich die Lösung einfach und schnell in vorhandene IT-Infrastrukturen einbinden.

Der SafeGuard SignatureServer erzeugt eine Vielzahl von Signaturformaten wie PDF-Signatur (prüfbar mit Adobe Reader), XML, PKCS#7-Signatur, Fax-2D sowie Barcodesignaturen, wie sie bei herkömmlichen Dokumententypen wie PDF, Word und weit verbreiteten ERP-Formaten zum Einsatz kommen. Als Signaturerstellungseinheit werden gesetzeskonforme Signaturkarten aller relevanten Trustcenter in Deutschland und Österreich, aber auch das Utimaco-Hardware-Sicherheitsmodul SafeGuard CryptoServer sowie Softwarezertifikate unterstützt.

„Mit der wachsenden Zahl von Gesetzen und Vorschriften erweitern sich auch die Anwendungsbereiche der qualifizierten elektronischen Signatur", sagt Dieter Bong, Produktmanager bei Utimaco. „Mit der nächsten Generation des SafeGuard SignatureServer bietet Utimaco eine leistungsstarke Lösung zur automatischen Erzeugung qualifizierter elektronischer Signaturen für alle gängigen Geschäftsdokumente. Die nahtlose Integration in vorhandene IT-Prozesse, die schnelle Erzeugung einer großen Zahl von Signaturen und eine komfortable Benutzeroberfläche zählen zu den Highlights der Version 2.1 von SafeGuard SignatureServer."

SafeGuard SignatureServer 2.1 ist ab sofort verfügbar und bildet ein Modul innerhalb des umfassenden SafeGuard-Lösungsportfolios.

(1) www.utimaco.de/C125748F0037440F/vwContentByKey/W26K9K4H700OBELDE

Diese Presseinformation ist unter www.pr-com.de abrufbar.

Utimaco Safeware AG - The Data Security Company.

Mit seiner 25-jährigen Firmengeschichte gehört Utimaco zu den führenden globalen Herstellern von Datensicherheitslösungen. Die Data Security Company ermöglicht mittelständischen und großen Organisationen, ihre elektronischen Werte vor beabsichtigten oder unbeabsichtigten Datenverlusten zu schützen und geltenden Datenschutzbestimmungen zu genügen. Utimacos komplette Lösungspalette bietet einen umfassenden 360-Grad-Schutz an. SafeGuard-Lösungen schützen und verwalten Daten beim Speichern (data at rest), beim Übertragen (data in motion) und beim Bearbeiten (data in use). Mit einem weltweiten zertifizierten Partnernetz und Niederlassungen unterstützt Utimaco ihre Kunden direkt vor Ort. Die Utimaco Safeware AG mit Hauptsitz in Oberursel bei Frankfurt ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (ISIN DE0007572406). Weitere Informationen finden Sie unter: www.utimaco.de

Utimaco Safeware AG
Britta Kahl
Marketing Specialist DACH
Tel. +49-6171-88-1430
britta.kahl@utimaco.de

PR-COM GmbH
Heike Schubert
Account Manager
Tel. +49-89-59997-801
heike.schubert@pr-com.de

Web: http://www.utimaco.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Schopf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 389 Wörter, 3651 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Utimaco lesen:

Utimaco | 28.04.2016

Deutschlands Chance auf einen Spitzenplatz: Standards in IT-Sicherheit setzen

Statement von: Malte Pollmann, CEO von Utimaco "Die Hannover Messe zeigt: Digitalisierung ist angekommen. Nun steht die digitale Wirtschaft am Scheideweg. Wie Kanzlerin Merkel in der Eröffnungsrede zur Hannover Messe betont, sind jetzt weltweite Sta...
Utimaco | 19.02.2016

Begutachtung gemäß BSI TR-03109 in Kürze abgeschlossen

Die Technische Richtlinie 03109 beschreibt, welche Anforderungen die IT-Komponenten im Smart-Metering-Umfeld im Hinblick auf Funktionalität, Interoperabilität und Sicherheit erfüllen müssen. Die Teile drei und vier der Richtlinie definieren „kr...
Utimaco | 22.09.2015

Bereit für die Cloud: Der Utimaco Security Server 3.30

Mit dem nach FIPS 140-2 zertifizierten Utimaco Security Server 3.30 können Dienstleister nun HSM-Services aus der Cloud anbieten, ohne dass eine zusätzliche Load-Balancing-Lösung erforderlich ist. Dieter Bong, Produktmanager CryptoServer bei Utima...