info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
NEC |

NEC und Appro beflügeln das Geschäft mit Supercomputern

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Strategische Partnerschaft soll von hoher Nachfrage nach HPC-Cluster-Installationen profitieren


Düsseldorf / Milpitas, USA – 16.09.2008 – NEC, einer der weltweit größten Anbieter im Bereich Internet, Breitband und Enterprise IT-Lösungen, verkündet heute eine strategische Partnerschaft mit dem amerikanischen Anbieter Appro, der sich auf High Performance Computing (HPC) für den Forschungs-Bereich spezialisiert hat. In einem ersten Schritt soll ein Kernprodukt von Appro ab sofort als Teil der HPC-Lösungen von NEC angeboten werden.



Schulterschluss mit großem Plus

Im Zuge der neu geschlossenen Partnerschaft erweitert NEC sein Portfolio für High Performance Computing um eine innovative Lösung: Ab September 2008 werden der Xtreme-X Supercomputer zusammen mit dem Cluster Engine Software Management Tool von Appro unter der Marke NEC vertrieben. Damit sind NEC und Appro in der Lage, die Bereitstellung und Verwaltung von integrierten HPC-Lösungen sehr viel einfacher zu gestalten. Die Expertise beider Unternehmen ergänzt sich in idealer Weise. NEC und Appro nutzen diese Synergien zukünftig, um erstklassige HPC-Cluster zu installieren - gepaart mit hervorragendem Service und Support im wachsenden EMEA-Markt.



Dazu Fumihiko Hisamitsu, General Manager der HPC Marketing Promotion Division bei NEC: „Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Appro. Unser speziell für EMEA aufgestellter Vertriebsbereich für High Performance Computing verfügt über eine 20-jährige Erfahrung und liefert integrierte HPC-Lösungen für sehr unterschiedliche Anforderungen und Ansprüche. Mit unserem neuen Partner Appro können wir nun leistungsstarke und zuverlässige Cluster-Lösungen auf dem EMEA-Markt anbieten.“



HPC-Cluster erobern EMEA

Auch Daniel Kim, CEO von Appro, freut sich über die strategische Partnerschaft mit NEC: „Wir sehen diese Partnerschaft als echten Durchbruch für die Einführung der Supercomputer von Appro auf dem HPC-Markt in EMEA. Die solide Technologiebasis und die starke Position von NEC in diesem Markt bilden eine perfekte Kombination mit unseren innovativen Lösungen für HPC-Cluster. Wir sind zuversichtlich, dass NEC und Appro künftig verstärkt von Wettbewerbsvorteilen in diesem wachsenden Marktsegment profitieren werden.“



„IDC geht davon aus, dass Cluster auch künftig eine der Hauptwachstumsfaktoren für den weltweiten HPC-Markt bilden. Wir rechnen damit, dass die Einnahmen aus Servern von 10 Milliarden US-Dollar im Jahr 2006 auf über 15 Milliarden US-Dollar im Jahr 2011 steigen werden“, so Steve Conway, IDC Research Vice President für HPC. „Appro ist auf dem HPC-Markt bekannt geworden, weil das Unternehmen Aufträge für sehr große HPC-Systeme bekommen hat. Dazu gehören Projekte für das amerikanische Energieministerium, die renommierte Universität von Tsukuba in Japan oder das ING Renault Formel 1-Team in Europa.“



Über NEC Corporation

Die NEC Corporation (TSE: 6701) ist einer der weltweit größten Lösungsanbieter auf den Gebieten Internet, Breitbandnetzwerke und Enterprise Business. Das Unternehmen entwickelt für seine weltweit agierenden Kunden maßgeschneiderte Lösungen für Computersysteme, Netzwerke und elektronische Bauelemente. Dabei integriert NEC sein technologisches Know-how für IT- und Netzwerktechnologien mit den innovativen Halbleiter-Technologien der NEC Electronics Corporation. NEC beschäftigt weltweit mehr als 150.000 Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2007 einen Gesamtumsatz von 43,6 Milliarden Euro. Weitere Informationen finden Sie unter www.nec.com



Über NEC Deutschland GmbH

Die 1987 gegründete NEC Deutschland GmbH mit Hauptsitz in Düsseldorf ist eine hundertprozentige Tochter der NEC Corporation. Das Produktportfolio umfasst Supercomputer und Hochleistungsrechner, Telekommunikations- und IT-Lösungen sowie biometrische Sicherheitslösungen für Unternehmen und staatliche Institutionen. Weitere Informationen finden Sie unter www.nec.de



Über Appro

Appro ist ein führender Entwickler von innovativen Workstations, Density-managed-Servern, Clustern und Supercomputern. Das Unternehmen ist im HPC-Umfeld hervorragend positioniert und konzentriert sich auf mittlere bis große Installationen, bei denen niedrige Gesamtbetriebskosten die primäre Anforderung sind. Appro optimiert technische Installationen, indem das Unternehmen den Mehrwert von Informationstechnologien mittels eines sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnisses, zuverlässiger Architekturen, offener Standards und technischen Sachverstands erhöht. Appro hat seinen Hauptfirmensitz in Milpitas (Kalifornien) und verfügt über ein F&E-Fertigungszentrum in Asien sowie ein Vertriebs- und Servicebüro in Houston (Texas). Weitere Informationen finden Sie unter www.appro.com



Pressekontakt

SCHWARTZ Public Relations

Isabel Radwan / Monika Röder

Sendlinger Straße 42A

D-80331 München

Tel.: 089-211871-39 /-44

Fax: 089-211871-50

ir@schwartzpr.de / mr@schwartzpr.de

www.schwartzpr.de



Unternehmenskontakt

NEC Deutschland GmbH

Claudia Kreuels

Hansaallee 101

D-40549 Düsseldorf

Tel.: 0211-5369 361

Fax.: 0211-5369-199

ckreuels@hpce.nec.com

www.nec.de




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Isabel Radwan/Monika Röder, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 653 Wörter, 5220 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von NEC lesen:

NEC | 02.12.2008

NEC öffnet Türen zu mehr Sicherheit

Düsseldorf, 02. Dezember 2008 – Wenn Menschen in sensiblen Gebäuden oder kritische Systeme geschützt werden sollen, sind intelligente Technologien zur Zugangskontrolle und Autorisierung gefragt. NEC, Pionier auf dem schnell wachsenden Markt von S...
NEC | 12.11.2008

NEC und HLRS testen Hybrid-Supercomputer der Zukunft

Hybrid-Supercomputer sind die Megarechner künftiger Generationen. Als einer der wichtigsten globalen Anbieter von Supercomputern gibt NEC nun eine weit reichende Kooperation mit dem Höchstleistungsrechenzentrum Stuttgart (HLRS) bekannt, um diese zu...
NEC | 08.10.2008

NEC führt Richtfunkmarkt in der Schweiz an

Oberwangen, Schweiz / Düsseldorf, 08. Oktober 2008 – Der Mobilfunkmarkt steht vor einer entscheidenden Trendwende: Die Migration auf IP-basierte Netze mit Ethernet-Infrastrukturen wird in den nächsten Jahren das beherrschende Thema für die Anbiet...