info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Evangelisches Johannesstift |

Fototermin am 17. September: Alexander Tchigir startet die Aktion 'Sport macht Freunde'

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Sport macht Freunde


Am Mittwoch, den 17. September, starten das Evangelische Johannesstift und der Nationaltorwart der deutschen Wasserballer, der gleichzeitig Torhüter bei den Wasserfreunden Spandau 04 ist, Alexander Tchigir die Aktion "Sport macht Freunde". Zum Fototermin um 15.30 Uhr auf dem Gelände des Evangelischen Johannesstift, Schönwalder Allee 26, 13587 Berlin, sind Medienvertreter herzlich eingeladen. Kinder der Jugendhilfe und Alexander Tchigir werden auf dem Bild gemeinsam für die Aktion werben.

Kinder und Jugendliche, die in den Wohngruppen des Evangelischen Johannesstifts leben, haben in den wenigsten Fällen die Möglichkeit, regelmäßig einen Sportverein zu besuchen oder ein Sportangebot wahrzunehmen.

Dabei wäre dies für deren Entwicklung und für die Integration von großer Bedeutung. Denn beim Sport haben sie Erfolgserlebnisse, erfahren Teamgeist und lernen sich selbst und andere besser kennen. Das sind wertvolle Erfahrungen für Kinder und Jugendliche, die nicht gerade auf der Sonnenseite des Lebens stehen und eine schwierige Kindheit erleben mussten.

An einem Jugendlichen wie Dario kann man sehen, was der Besuch eines Sportangebotes bewirken kann: Mit 12 Jahren war Dario ein Fall für das Jugendamt: seit Monaten ging er unregelmäßig zur Schule, trieb sich auf der Straße herum. Die alleinerziehende Mutter konnte sich dem Jungen gegenüber nicht mehr durchsetzen. Dario zog deshalb in eine Wohngruppe des Evangelischen Johannesstifts.

Heute hat Dario den Sprung von der Hauptschule auf ein Sport-Gymnasium geschafft. Seit kurzem spielt er bei Hertha BSC. Fußball ist Darios große Leidenschaft. Fußballspielen gab ihm Halt, als sich die Eltern trennten, die Mutter erkrankte und er im Johannesstift neu anfing. Im Verein und auf dem Platz fühlt er sich akzeptiert. Hier tankt er Selbstvertrauen und Anerkennung. Wie viele andere hat Dario im Sport Hilfe für sein Leben gefunden und nun sogar den Sprung von der Hauptschule aufs Gymnasium geschafft.

"Wir wissen, dass Sport gerade in der Jugendhilfe ein wichtiger Helfer ist, aber oft sind es die kleinen Dinge die fehlen" sagt Wolfgang Kern, Pressesprecher des Johannesstifts. "Das Jugendamt finanziert den Wohnplatz in der Wohngruppe und das Nötigste, was dazu gehört. Manchmal fehlt es dann aber schon am Fahrgeld, an der Sportkleidung oder den Beiträgen für einen Sportverein", so Kern weiter.

Das weiß auch Nationaltorwart Alexander Tchigir, der aus eigener Erfahrung kennt, wie wertvoll Sport für junge Menschen ist und deshalb die Aktion unterstützt: "Sport ist nicht nur mein Beruf. Der Sport hat mir auch persönlich viel gegeben: Disziplin, Selbstvertrauen, Teamgeist. Auch gute Freundschaften sind entstanden. Darum ist mir wichtig, dass jedes Kind, das möchte, die Möglichkeit erhält, Sport zu treiben. Gerade benachteiligte Kinder brauchen unsere besondere Unterstützung, damit sie neue Talente in sich entdecken und Freunde finden können. Damit es nicht am Geld oder an der Ausstattung scheitert, unterstütze ich das Evangelische Johannesstift Berlin und seine Spendenaktion "Sport macht Freunde".

In dieser Woche verschickt das Evangelische Johannesstift rund 500 Briefe an Spandauer Unternehmen informiert über die Aktion und bittet um Spenden. Schon ein kleiner Beitrag kann große Wirkung zeigen. 100 – 150 Euro ermöglichen einem Kind ein Jahr Mitglied im Sportverein. 26 Euro finanzieren das BVG – Ticket zum Verein. Auch Sachspenden helfen: Sportschuhe, Sportkleidung oder Ausrüstung.

Bereits im vergangenen Jahr konnten 50 Kinder dank Spenden an einem regelmäßigen Sportangebot teilnehmen. "Es wäre wunderbar, wenn wir auch in diesem Jahr erneut so vielen Kindern helfen können“, hofft Wolfgang Kern. 5000 Euro an Spenden sind dazu notwendig, um dieses Ziel zu erreichen.

Unterstützer können sich melden bei Andrea Spennes-Kleutges, Evangelisches Johannesstift Telefon: 030/336 09 269.

Web: http://www.evangelisches-johannesstift.de/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Tobias Kley, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 488 Wörter, 3444 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Evangelisches Johannesstift lesen:

Evangelisches Johannesstift | 17.09.2008

Neue Tagesgruppe des Evangelischen Johannesstifts wird am 19. September offiziell eingeweiht

Die Tagesgruppe kann acht Kinder aufnehmen, die montags bis freitags nach der Schule bis um 18 Uhr betreut werden. In dieser Zeit werden die Kinder bei der Bewältigung ihres Alltags begleitet und unterstützt immer mit dem Ziel, eine Grundlage zu sc...
Evangelisches Johannesstift | 29.06.2007

Johannesstift startet im Juli mit drei Gesellschaften

Nach einem mehrjährigen Vorlauf wurde Ende September 2006 auf der 624. Sitzung des Kuratoriums die Entscheidung getroffen. Das Evangelische Johannesstift soll künftig als Holding geführt werden. Das heißt konkret: Aus der bestehen bleibenden Stif...
Evangelisches Johannesstift | 08.06.2007

Staatsbesuch: Akie Abe besucht das Ev. Johannesstift Berlin

Am 5. Juni 2007 bekam das Evangelische Johannesstift Berlin hohen Besuch. Drei Programmpunkte waren für den kleinen Staatsbesuch vorbereitet. Frau Abe bekam Einblicke in die drei großen Geschäftsfelder der Stiftung – Jugendhilfe, Altenhilfe un...