info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
agiplan TechnoSoft AG |

agiplan TechnoSoft AG setzt im ersten Quartal 2002 Wachstumstrend fort

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Auftragseingänge rund 70 % über denen des Vorjahres


Gesamtleistung steigt um 36,7 % Ergebniskennzahlen noch belastet von Effekten der Integration IFMC

Mülheim an der Ruhr, 29. Mai 2002 – Die agiplan TechnoSoft AG, der führende Softwareanbieter und Berater im Facility Management (FM) in Deutschland, konnte im ersten Quartal 2002 deutlich gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum wachsen.

Die Auftragseingänge nahmen um 70 % zu, die Umsatzerlöse lagen zum 31. März 2002 bei 1.498 TEUR und damit um 21,5 % höher als im ersten Quartal 2001 (1.233 TEUR). Die Gesamtleistung konnte um 36,7 % gesteigert werden und betrug 2.135 TEUR (Vorjahr 1.562 TEUR). Damit wächst die agiplan TechnoSoft AG erneut schneller als der Gesamtmarkt.
Die Ergebniskennzahlen waren belastet von Effekten aus der Übernahme des Geschäftsbereiches IFMC der Hochtief Software GmbH sowie einer konjunktur- und saisonalbedingten Kaufzurückhaltung im Lizenzgeschäft. Das EBITDA (Ergebnis vor Zinsen Steuern und Abschreibungen) lag bei minus 40 TEUR gegenüber 323 TEUR im Vorjahr. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern EBIT war durch die gestiegenen Abschreibungen für die im Rahmen der Akquisition erworbenen Standardprodukte und die ebenfalls stark angestiegenen Personalkosten für die übernommenen 27 Mitarbeiter belastet und betrug minus 240 TEUR (Vorjahr 238 TEUR). Das Vorsteuerergebnis EBT lag zum Ende des ersten Quartals bei minus 218 TEUR (Vorjahr 233 TEUR), das Ergebnis je Aktie (DVFA/SG) bei minus 0,02 EUR. Die im Rahmen der Übernahme und Integration angestrebten Synergieeffekte werden erst ab dem dritten Quartal volle Wirksamkeit erzielen und daher die operativen Ergebnisse der ersten beiden Quartale belasten.

„Wir sind mit den stark gestiegenen Auftragseingängen und der Umsatzentwicklung im ersten Quartal durchaus zufrieden“, erläutert Vorstandssprecher Rüdiger Burkat. „Im ersten Quartal ist die Nachfrage im Software-Geschäft traditionell zurückhaltend. Wir konnten aber strategisch wichtige Kunden wie z.B. die debitel AG oder den MDR für unsere Lösungen gewinnen. Das bestätigt den Wettbewerbsvorteil sowie unsere führende Stellung im Markt.“

Im Februar hat die agiplan TechnoSoft AG mit der neu eröffneten Vertriebsniederlassung in Berlin ihre Präsenz im deutschen Markt weiter ausgebaut. Die Bundeshauptstadt stellt einen äußerst attraktiven Standort für die Leistungen und Produkte dar. Insbesondere im Bereich der öffentlichen Hand bieten sich in Berlin und den neuen Bundesländern aussichtsreiche Potenziale.

Die Niederlassung in Wien hat sich im ersten Quartal 2002 ebenfalls endgültig etabliert. Sie konnte u.a. mit dem Großauftrag des Ministeriums für Wirtschaft und Arbeit der Republik Österreich einen bedeutenden und viel beachteten Schritt bei der Erschließung dieses Marktes machen. Weiter forciert hat der Spezialist für das Facility Management darüber hinaus die Aktivitäten zur Erschließung des Schweizer Marktes.

Das im vergangenen Geschäftsjahr entstandene neue Geschäftsfeld Technisches Consulting (TEC) konnte im ersten Quartal ebenfalls einen deutlichen Beitrag zum Wachstum der Gesellschaft leisten und ist ein wichtiger neuer Bestandteil in der Angebots- und Produktpalette.

Die agiplan TechnoSoft AG sieht sich als führendes Unternehmen in ihrem Markt sehr gut für die weiteren Entwicklungen positioniert. Nach der Übernahme von IFMC zeigen sich bereits erste vielversprechende Synergieeffekte. Außerdem sind die aktuellen Signale auf der Nachfrageseite positiv. Der Markt für Facility Management bietet anhaltend Potenziale, vor allem im Kundensegment der Versicherungen und Banken sowie der öffentlichen Hand.


Zum Unternehmen

Die agiplan TechnoSoft AG mit Sitz in Mülheim an der Ruhr ist tätig im Bereich des Facility Management, der Optimierung der Bewirtschaftung und Nutzung von Liegenschaften, Gebäuden, Anlagen und Infrastruktur.
Die Gesellschaft ist in Deutschland das marktführende Unternehmen in diesem Bereich und bietet sowohl Softwarelösungen einschließlich der damit verbundenen Implementierungsleistungen als auch Consulting in Form von Organisations- und Strategieberatung an.
Im Geschäftsjahr 2001 wurde eine Gesamtleistung (Umsatz zuzüglich Bestandsveränderungen) von 8.532 TEUR erzielt (Vorjahr: 5.571 TEUR). Das entspricht einer Steigerung von 53,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das Vorsteuerergebnis EBT konnte von 719 TEUR auf 897 TEUR gesteigert werden, ein Zuwachs von 24,8 Prozent.
Das seit Jahren umfangreiche und namhafte Kundenportfolio der agiplan TechnoSoft AG untermauert die marktführende Stellung des Unternehmens im Bereich des ganzheitlichen Facility Managements.
Darüber hinaus verfolgt das Unternehmen mit seiner Expansion in das deutschsprachige Ausland sowie der Erschließung innovativer Geschäftsfelder eine konsequente und nachhaltige Wachstumsstrategie.

Vollständiger Quartalsbericht unter www.technosoft.de

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:

Henryk Deter
cometis AG
Martinskirchstrasse 49
60529 Frankfurt am Main
Tel. 069 – 35 10 15 – 13
Fax: 069 – 35 10 15 – 66
E-mail: deter@cometis.de




Web: http://www.technosoft.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Henryk Deter, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 652 Wörter, 5043 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von agiplan TechnoSoft AG lesen:

agiplan TechnoSoft AG | 11.02.2003

agiplan TechnoSoft AG gewinnt u.a. die Adam Opel AG als Neukunden

Mülheim an der Ruhr, den 11. Februar 2003 – Die agiplan TechnoSoft Aktiengesellschaft, der führende Softwareanbieter und Berater im Facility Management (FM) in Deutschland, konnte im abgelaufenen vierten Quartal 2002 und im Januar 2003 ihren relev...
agiplan TechnoSoft AG | 27.11.2002

agiplan TechnoSoft AG mit neuem Finanzvorstand

Mülheim an der Ruhr, 22. November 2002 – Der Aufsichtsrat der agiplan TechnoSoft Aktiengesellschaft hat mit sofortiger Wirkung Herrn Wolfgang O. Stabenow (51) zum dritten Vorstandsmitglied bestellt. Herr Stabenow wird das Ressort Finanzen übernehm...
agiplan TechnoSoft AG | 28.10.2002

agiplan TechnoSoft AG erwirbt Vermögenswerte der CREIS GmbH

Mülheim an der Ruhr, den 28. Oktober 2002 - Die agiplan TechnoSoft Aktiengesellschaft, der führende Softwareanbieter und Berater im Facility Management (FM) in Deutschland, erwirbt Assets der CREIS Corporate Real Estate Information Systems GmbH aus...