info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BitDefender GmbH |

Top-10 der Internet-Schädlinge im August 2008

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


BitDefender E-Threat-Report: Web-basierte Gefahren weiter auf dem Vormarsch


Holzwickede, 24. September 2008 – Wie BitDefender, globaler Anbieter von international zertifizierten und proaktiv arbeitenden Sicherheitslösungen, in seinem neuesten E-Threat-Report bekannt gab, bildeten Web-basierte Bedrohungen im August 2008 die Spitze der Gefahrenliste. So belegten Trojan.Clicker und drei Varianten des „Winmad“-Trojaners die Plätze 1 bis 4 im E-Threat-Report von BitDefender.

Der monatliche E-Threat-Report wird dieses Mal vom Trojaner Clicker.CM angeführt. Dieser sendet, nachdem er sich auf dem PC eingenistet hat, Warnhinweise und Werbebotschaften in Form von Pop-ups an den Benutzer. Auf den Plätzen 2 bis 4 folgen Varianten des „Wimad-Trojaners“, einem Schädling, der sich über gefälschte Codec-Downloads (z.B. für Media-Player) in die Betriebssysteme einschleicht. An fünfter Stelle steht der Trojaner QHost.AKR, der sich direkt gegen BitDefender-Nutzer richtet und versucht, die Update-Funktion der Antivirus-Software außer Gefecht zu setzen. Beliebt bleibt weiterhin das Ausnutzen von Flash-Applikationen auf Platz sechs. Auf dem siebten Platz ist mit Trojan.Swizzor.1 ein alter Bekannter, der ebenfalls – aus dem Web stammend – sich in der Registry festsetzt, Dateien modifiziert und Pop-ups einblendet.

An achter Position befindet sich mit dem aus China stammenden „SinaDLoader.A“ eine außergewöhnliche Bedrohung, die den ActiveX-Controller benutzt, um den Browser zum Download von Malware zu veranlassen. P2P-File Sharing öffnet die Tore für den neuntplazierten Trojaner Autorun.TE, während der 10. Platz von einem gefälschten Antivirus-Paket „XP Antivirus“ belegt wird.

„XP Antivirus war in der Vergangenheit mit einer gültigen digitalen Signatur sowie einem umfassenden EULA (End User Licence Agreement) auf Securiy-Websites zu finden“, erklärt Sorin Victor Dudea, Analyst bei BitDefender Labs. „Als Social Engineering-Phänomen hat dieser Trojaner bereits Berühmtheit erlangt, indem er die Nutzer davon überzeugte, eine legitime Sicherheitssoftware zu sein. Dadurch, dass die Signatur der Malware jedoch von GlobalSign aufgedeckt wurde und die Betreiber der dubiosen Security-Seiten dank Directi nicht mehr anonym bleiben konnten, ist die Operation ins Stottern geraten“, so Dudea weiter.

Die Top-10 der Internetgefahren im August:
1. Trojan.Clicker
2. Trojan.Downloader.Wimad.A
3. Trojan.Downloader.WMA.Wimad.N
4. Trojan.Downloader.WMA.Wimad.S
5. Trojan.QHost.AKR
6. Exploit.SWF.Gen
7. Trojan.Swizzor.1
8. Exploit.SinaDLoader.A
9. Trojan.Autorun.TE
10. Trojan.FakeAlert.Gen1

Eine vollständige und aktuelle Liste der Internetgefahren in Echtzeit finden Sie unter: www.bitdefender.de/ethreats.

Über BitDefender:
BitDefender ist ein führender, globaler Anbieter von international zertifizierten und proaktiv arbeitenden Sicherheitslösungen für Desktop PCs, Unternehmensnetzwerke und mobile Geräte. Das Unternehmen besitzt eines der schnellsten und effektivsten Portfolios von Security Software, das neue Maßstäbe für Gefahrenprävention, zeitnahe Entdeckung und zuverlässige Beseitigung setzt. BitDefender hat mit B-HAVE, der neuen, proaktiven Virus Detection-Technology, die wohl zurzeit fortschrittlichste Waffe gegen unbekannte Viren in seine Produkte integriert. B-HAVE findet und beseitigt auch unbekannte Viren – unabhängig von Virensignaturen. BitDefender ist mit Niederlassungen in Deutschland, Spanien, Rumänien, UK sowie den USA vertreten. Mehr über BitDefender finden Sie unter: www.bitdefender.de.

Pressekontakt:
BitDefender GmbH
Robert-Bosch-Str. 2
D-59439 Holzwickede

Ansprechpartner:
Hans-Peter Lange
PR-Manager
Tel.: +49 (0)2301 – 9184-330
E-Mail: presse@bitdefender.de

PR-Agentur:
Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau

Ansprechpartner:
Fabian Sprengel
Tel.: +49 (0)2661 – 91260-0
E-Mail: bitdefender@sup-pr.de




Web: http://www.bitdefender.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Barbara Ostrowski, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 383 Wörter, 3493 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: BitDefender GmbH

Über BitDefender®
BitDefender ist Softwareentwickler einer der branchenweit schnellsten und effizientesten Produktlinien international zertifizierter Sicherheitssoftware. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 2001 hat BitDefender permanent neue Standards im Bereich des proaktiven Schutzes vor Gefahren aus dem Internet gesetzt. Tagtäglich beschützt BitDefender viele Millionen Privat- und Geschäftskunden rund um den Globus und gibt ihnen das gute Gefühl, dass ihr digitales Leben sicher ist. BitDefender vertreibt seine Sicherheitslösungen in mehr als 100 Ländern über ein globales VAD- und Reseller-Netzwerk. Ausführlichere Informationen über BitDefender und BitDefender-Produkte sind online im Pressecenter verfügbar. Zusätzlich bietet BitDefender in englischer Sprache unter www.malwarecity.com Hintergrundinformationen und aktuelle Neuigkeiten im täglichen Kampf gegen Bedrohungen aus dem Internet.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BitDefender GmbH lesen:

BitDefender GmbH | 03.07.2012

Launch der neuen Versionen: Bitdefender 2013 Security-Suiten warten mit vielseitigen Extra-Tools auf

Holzwickede, 03.07.2012 - Holzwickede, 03. Juli 2012. Internetsicherheits-Experte Bitdefender hat seine neuen Antivirenprogramme 2013 für Consumer veröffentlicht. Neben der renommierten Sicherheits-Engine, die in den vergangenen Jahren häufig Spit...
BitDefender GmbH | 13.06.2012

Mit Bitdefender 'Parental Control Standalone' beschützen Eltern ihre Kids im Internet

Holzwickede, 13.06.2012 - Holzwickede, Juni 2012. Das World Wide Web ist ein riesiger Spielplatz, auf dem sich Kinder und Jugendliche unbeobachtet austoben können ? jedenfalls denken viele junge User so. Und auch deren Eltern wissen kaum etwas über...
BitDefender GmbH | 04.06.2012

Bitdefender-Studie zeigt Wachstum bösartiger Spam-Attachments

Holzwickede, 04.06.2012 - Holzwickede, 04. Juni 2012. Täglich werden über 264 Milliarden Spam-Mails verschickt ? nur ein Prozent der Meldungen hat einen Anhang. Jedoch enthalten rund 300 Millionen dieser Attachments schädliche Malware. Das geht au...