info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
First Data |

TRANSAKTION ZWISCHEN EUFISERV UND FIRST DATA ABGESCHLOSSEN

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


EUFISERV-INTERBANKEN-ABWICKLUNGSGESCHÄFT WIRD ALS TRIONIS WIEDER EINGEFÜHRT


Brüssel, 24. September 2008. First Data, ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich E-Commerce und Zahlungsdienstleistungen, hat heute bekannt gegeben, dass die kürzlich angekündigte Transaktion mit EUFISERV und seinen 15 Anteilseignern – darunter 12 europäische Banken und Bankgesellschaften – abgeschlossen ist. Um die neue Struktur des gemeinschaftlichen Eigentums abzubilden, wird das EUFISERV-Interbanken-Abwicklungsgeschäft in Trionis umbenannt.

Gemäß den Transaktionsbedingungen hat First Data ein 50-prozentiges Aktienpaket beim EUFISERV-Interbanken-Abwicklungsgeschäft erworben.

Ernst Verbeek, ehemals Leiter des Interbank-Abwicklungsservices bei First Data, und Petter N. Johansen, zuvor Geschäftsführer von EUFISERV, wurden von den Anteilseignern zum Geschäftsführer beziehungsweise Vorstandsvorsitzenden ernannt. Ein neuer EUFISERV-Vorstand wird aus dem Vorstandsvorsitzenden, dem Geschäftsführer und den folgenden Vertretern der ursprünglichen EUFISERV-Anteilseigner und First Data gebildet: Agustin Marquez, CECA; Bernd Fieseler, DSGV; Michel Gulikers, Fortis; Peter O’Toole, First Data; Nadeem Shaikh, First Data; Peter Vesco, First Data.

„Trionis stellt ein Sternbild dar“, erklärte Ernst Verbeek, „und wir haben diesen Namen gewählt, weil er hervorragend unsere Visionen für unsere Organisation widerspiegelt, indem er das Konzept der Verknüpfungsbildung aus einem Netzwerk in einer „Open-Skies“-Umgebung beschreibt.“

Trionis wird seinen Hauptsitz in Brüssel haben und vom früheren EUFISERV-Gelände aus operieren. Als Teil der Transaktion werden die Produkte und Dienstleistungen von Trionis durch die Absatzorganisation von First Data in ganz Europa beworben, zusätzlich zum Angebot durch ein engagiertes Verkaufsteam der Trionis-Organisation.

Petter N. Johansen, Vorstandsvorsitzender der neuen Organisation sagte: „Durch die Verbindung von First Data mit den früheren EUFISERV-Anteilseignern können wir nun einen zwischenbanklichen Tausch-Service für Zahlungskarten im einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum und darüber hinaus anbieten. Es bestehen auch schon Pläne, das früher von EUFISERV betriebene Netzwerk auszudehnen und weiterzuentwickeln.“

Das Trionis-Netzwerk wird eine umfangreiche europäische Flächendeckung für seine Kunden bieten. Das Unternehmen plant, das frühere EUFISERV-Netzwerk mit dem First-Data-Netzwerk zu verbinden. Dies bedeutet, dass Zugang zu mehr als 74.000 Geldautomaten, 1,5 Millonen-Point-of-Sale-Terminals und 165 Millionen Kartenzugängen in ganz Europa ermöglicht wird.

EUFISERV hat früher ein Geldautomatenkartensystem betrieben, das Karteninhabern von Mitgliedsbanken Zugang zu Bargeld an mehr als 60.000 Geldautomaten in neun europäischen Ländern ermöglichte. In Übereinstimmung mit den SEPA-Anforderungen wurde das EUFISERV-Kartensystem bereits in ein gesondertes Unternehmen ausgegliedert, EUFISERV PAYMENTS SCRL, das Eigentum der fünfzehn ursprünglichen EUFISERV-Anteilseigner ist.



- * -



Über EUFISERV
EUFISERV betrieb früher ein Geldautomatenkartensystem, das Karteninhabern von Mitgliedsbanken Zugang zu Bargeld an mehr als 60.000 Geldautomaten in neun europäischen Ländern ermöglichte. In Übereinstimmung mit den SEPA-Anforderungen wurde das EUFISERV-Kartensystem bereits in ein gesondertes Unternehmen ausgegliedert, EUFISERV PAYMENTS SCRL. Weitere Informationen finden Sie auf www.EUFISERV.com

Über First Data
First Data ist ein globaler Technologieführer im Bereich Information Commerce. Das Unternehmen verarbeitet Bewegungsdaten aller Art, macht diese Daten nutzbar und bietet Innovationen auf den Gebieten der Sicherheitsinfrastruktur sowie intelligente und transparente Kundenlösungen. Mit Niederlassungen in 37 Ländern erbringt First Data Services für mehr 5,4 Millionen Händlerniederlassungen, 2.000 Kartenanbieter und deren Kunden. First Data stärkt die globale Wirtschaft, indem Kunden und Unternehmen überall auf der Welt einfach, schnell und sicher der Kauf von Waren und Dienstleistungen ermöglicht wird und dabei praktisch jede Zahlungsmöglichkeit verwendet werden kann. Das Leistungs- und Serviceportfolio des Unternehmens umfasst Transaction-Processing-Services für Händler; Dienstleistungen rund um Kredit-, Debit-, Kunden-, Geschenk-, Gehalts- sowie Prepaidkarten; Lösungen für die Missbrauchsprävention und Authentifizierung; elektronische Scheckannahme durch TeleCheck sowie Internet- und mobile Zahlungsmöglichkeiten. Das STAR-Netzwerk des Unternehmens bietet PIN-gesicherte Annahme von Debitkarten an 2,1 Millionen Geldautomaten und Händlerniederlassungen. Mit seinen Kompetenzzentren, wie Sicherheit, Analytik, Kundenbindung und mobile Zahlungssysteme, bietet First Data seinen weltweiten Kunden datengestützte Geschäftslösungen. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage www.firstdata.com.

Über Trionis
Trionis bietet den Anbietern von 165m-Karten Zugang zu Bargeld an mehr als 74.000 Geldautomaten in ganz Europa. Trionis bietet seinen Nutzern Abwicklungsdienste zur wechselnden Durchführung von Zahlungsvorgängen an POS und Geldautomaten bei EUFISERV und allen anderen Marken für Zahlungskarten. Trionis ist ein Unternehmen mit Sitz in Brüssel, das Eigentum von Privatkundenbanken aus neun europäischen Ländern, der European Savings Banks Group und First Data ist. Seine Aufgabe ist es, internationale Zahlungsservices für die Finanzindustrie zu entwickeln, zu pflegen und zu betreiben. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage www.trionis.com.



Medienkontakte

für Trionis
Dirk Smet
Tel.: +32 (0)2 211 11 90
dirk.smet@savings-banks.com

für First Data
Suzi West, Director Marketing & Communications
First Data
Tel.: +44 1268 297179
Suzi.west@firstdatacorp.co.uk


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anna Haller, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 660 Wörter, 5829 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema