info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Salesnow |

MEDICA 2008 -Düsseldorf: HBSN AG und Novotec Medical setzten auf weitere positive Impulse durch die weltgrößte Medizinmesse

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die Galileo®-Vibrationsgeräte sind die einzigen Vibrationstrainingsgeräte, die das „Zertifikat für Gesundheitstraining geeignet“ in der Fitnessindustrie in Deutschland besitzen. In Zusammenarbeit mit der Universität Duisburg/Essen wurde ein Präventionskonzept entwickelt, welches nach § 20 SGB V von den Krankenkassen bezuschusst wird.

MEDICA 2008 - HBSN AG und Novotec Medical setzten auf weitere positive Impulse durch die weltgrößte Medizinmesse. „Auch in Arztpraxen wird die Vibrationstechnologie von Galileo® immer mehr zum Thema“, so HBSN AG Vorstand Tobias Niemann. Das Essener Unternehmen hat im letzten Jahr mit großem Erfolg zahlreiche Physiotherapeuten, Orthopäden und Neurologen mit Galileo® Vibrationstherapie-Geräten ausgestattet.

Die Galileo® Vibrationsplattform löst durch ihre Wipp-Bewegung Dehnreflexe aus, die besonders im Rücken eine Kontraktion der Muskulatur bewirken. Nur die seitenalternierenden Vibrationsbewegungen des Galileo® -Trainings führen durch das leichte seitliche Kippen des Beckens gegenüber der Wirbelsäule zur optimalen physiologischen Wirkung auf die Rücken- und Bauchmuskulatur. Bei anderen Trainingsplattformen mit reiner Auf- und Abbewegung - also nicht seitenalternierend – ist diese positive Wirkung dagegen nur sehr eingeschränkt.
Die Galileo®-Vibrationsgeräte sind die einzigen Vibrationstrainingsgeräte, die das „Zertifikat für Gesundheitstraining geeignet“ in der Fitnessindustrie in Deutschland besitzen. In Zusammenarbeit mit der Universität Duisburg/Essen wurde ein Präventionskonzept entwickelt, welches nach § 20 SGB V von den Krankenkassen bezuschusst wird.
Neben den Galileo®-Vibrationsgeräten zeigt die HBSN AG erste Bilder der neuen Internet-Trainingsplattform Virfit. Das Virfit-System ist konzipiert, um den Versicherten der Krankenkassen aber auch den Mitarbeitern von Unternehmen mit geringstem Aufwand den Einstieg in ein Präventionstraining zu bieten. Auf diese Weise kann z.B. durch gezieltes Rückentraining eine der großen Volkskrankheiten bekämpft werden, wodurch bei Krankenkassen und Unternehmen hohe Kosten eingespart werden können.Weiterhin präsentiert die HBSN AG zusammen mit Ihrem Partner der Firma Low Fett 30 GmbH das neu entwickelte Online – Ernährungsprogramm für welches die Zulassung als Präventionskonzept beantragt wurde. Halle 3 Stand C 80
Presse-Kontakt:
HBSN AG
im ZukunftsZentrumZollverein
Katernberger Str. 107
45327 Essen
Tel. 0201-890602-50
Fax. 0201-890602-99
info@hbsn-ag.de

http://www.formedo.de

Die HBSN AG ist im Gesundheitswesen tätig. Zu unseren Kunden zählen Krankenkassen, private Versicherungsunternehmen, Unternehmen und Leistungserbringer. Wir entwickeln Konzepte, vermitteln Kontakte und übernehmen Geschäftsprozesse im selektiven Outsourcing. Unsere Geschäftsbereiche sind,
• Beratung
• Dienstleistung
• Prävention und betriebliche Gesundheitsförderung
Wir unterstützen unsere Kunden bei der Herausforderung, sich in Zukunft in einem patientenorientierten, medizinisch qualitätsgesicherten und effizienzgetriebenen Gesundheitssystem zu behaupten, in welchem Umbruch Dauerzustand sein und in dem Wettbewerb immer konsequenter in alle Handlungsbereiche eindringen wird.


Web: http://www.formedo.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Antonio SIlva, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 344 Wörter, 2929 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Salesnow lesen:

Salesnow | 13.09.2008

Erfolgreicher Kundentag der HBSN AG in Essen.

Am Freitag den 12.09.08, präsentierte die HBSN AG in den geschäftseigenen Räumlichkeiten in Essen, die neuesten Forschungsergebnisse des Galileo Vibrationssystem einem breiten Publikum von Medizinern, Physiotherapeuten, Orthopäden, Neurologen sow...
Salesnow | 17.07.2007

Kulturverlust bei Vorstellungsgesprächen?

Kulturverlust bei Vorstellungsgesprächen? „So weit würde ich in der Beurteilung der Situation nicht gehen“, beantwortet Klaus Peter Hammes die Frage, Geschäftsführender Gesellschafter der internationalen Personalberatung p.p.m. personalmanageme...
Salesnow | 17.04.2007

Demographischer Faktor – Eine Herausforderung für Personalberater!

In den Personalabteilungen der Unternehmen ist das Thema längst bekannt, doch es existiert vielfach der so genannte Tunnelblick – Wir sind doch nicht davon betroffen – dabei ist das Gegenteil der Fall. Die alternde Bevölkerung stellt jedes Untern...