info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Navigation Global |

Prozessbegleitung von der Idee bis zur Vermarktung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Strategischer Partner der Initiative stellt weltweit einmaliges Plattformkonzept vor


Im Rahmen der Einführung zum Querdenker-Workshop am 06. Oktober am Hockenheimring stellt die Initiative Navigation Global erstmals ein weltweit einmaliges Plattform-Konzept vor. In Zusammenarbeit mit der multiBO GmbH, strategischer Partner der Initiative, wurde eine interaktive Plattform entwickelt, deren Ziel es ist, einmalige, geschäftsträchtige Ideen in Produkte umzusetzen, aber auch bestehende Produkte so aufzubereiten, dass daraus erfolgreich im Markt platzierbare Produkte oder Dienstleistungen werden. Gleichzeitig wurde dabei ein Netzwerk von Visionären, Wissensträgern und Unternehmen aufgebaut, in das alle Beteiligten ihre jeweilige Kern-Kompetenz einbringen, um erfolgreiche Projekte oder Produkte zu erzeugen. Das Besondere an dieser Prozessbegleitung besteht darin, dass für alle Beteiligten im Vorfeld keine finanziellen Aufwendungen entstehen. Erst wenn ein Produkt oder eine Idee aus allen Richtungen für markttauglich geprüft worden ist, wird daraus auch ein Projekt mit einem schlüssigen Finanzkonzept.

Damit ein Produkt erfolgreich werden kann, muss die Umsetzung einem Prozess folgen, der Risiken weitgehend ausschließt. Darum bildet multiBO um jedes einzelne Produkt einen Geschäftsablauf, der, streng Profit orientiert, in seinen Funktionen – abhängig vom Produkt – durch die verschiedenen Partner besetzt ist. Angefangen bei der einmaligen Idee (der Vision) als Startpunkt des Geschäftsablaufs wird überprüft, ob die Idee sich profitabel im Markt umsetzen lässt.

Dazu erfolgt im ersten Schritt eine ausführliche neue Produktplanung, in der potenzielle Käufer und damit die Zielgruppen festgelegt und getestet werden. Die Folge ist ein den möglichen Nachfragern entsprechendes Produkt-Design. Das so entstandene Produkt wird mittels Marktanalysen bewertet. Fragestellungen sind etwa: Wie einmalig ist das Produkt tatsächlich? Welche Marktnischen können damit besetzt werden? Wer sind die zu erwartenden Mitbewerber? Welche Vermarktungskanäle bieten sich an?

Anschließend erfolgt eine Kosten-Nutzen-Analyse, in der zu erwartende Aufwände mit zu erwartenden Produkterlösen verglichen werden. Sind die gefundenen Ergebnisse positiv, wird ein Mini-Business-Plan erstellt. Im nächsten Schritt erstellt ein Realisierungs-Team die für die Produkt-Umsetzung notwendige Infrastruktur. Zeitgleich wird die Infrastruktur für die tägliche Umsetzung der Arbeit am erstellten Produkt geplant, z.B. der Kundensupport.

Als nächstes werden die durchzuführenden Aufgaben in einzelne Projektschritte zerlegt. Sie werden in eine zeitliche Reihenfolge gebracht und qualitativ, quantitativ, monetär und zeitlich exakt als zu erbringendes Ergebnis definiert. Die Aufgaben werden anschließend als Aufträge an die Projektpartner vergeben. multiBO kontrolliert deren Umsetzung, das abgelieferte Ergebnis und die Entlohnung der Auftrag nehmenden Partner. Wenn diese Schritte durchgeführt sind und das Produkt erstellt ist, kann einerseits mit der laufenden Produktion angefangen werden, andererseits wurde bereits parallel – nach dem Erstellen des Business-Plans – mit den Vermarktungsaktivitäten begonnen. Diese bestehen aus der Vorgehensweise, die im Wesentlichen den Vorgaben des Marketing-Mix folgen, geführt durch ein Customer Relationship Management System.

Die Vermarkter gehen mit ersten Demo-Versionen/Prototypen in den Markt und sprechen die definierten Zielgruppen an. Ihre ersten Ergebnisse dienen wiederum der Verfeinerung der Produkte sowie der Zielgruppen. Letztendlich werden wiederum Visionäre angesprochen, mit dem Ziel, das Produkt um neue, einmalige Ideen zu erweitern, die wiederum von den Produktplanern aufgegriffen werden. So schließt sich der Kreislauf des professionell geplanten und durchgeführten Geschäftsablaufs, der als fortdauernder Prozess zu verstehen ist, in dessen Zentrum das jeweilige Produkt steht. Die wesentliche Funktion der Plattform ist, die Steuerung der Produktumsetzung und damit die Professionalität zu gewährleisten. Dazu gehört die Bewertung der Ideen und die Auswahl der am besten geeigneten Partner.

Zu den Partnern gehören Personen und Unternehmen aus verschiedenen Branchen und mit verschiedenen Wissensgebieten. Erst dies ermöglicht, einmalige, innovative Produkte zu erzeugen. Damit ein gerechter Ausgleich zwischen den Partnern besteht, werden alle Aktivitäten über Aufträge gesteuert. Wer einen Auftrag annimmt, muss die volle Verantwortung dafür übernehmen und den darin exakt beschriebenen Erfolg liefern. Nur das abgelieferte Ergebnis zählt und wird vergütet.

Die Vergütung der Partner erfolgt auf zweierlei Weise, wobei jeder Partner entscheidet, wie er vergütet werden möchte: entweder sind die Partner am Produkt beteiligt und erhalten dauerhaft einen Anteil der Produkterlöse oder sie werden einmalig für das erbrachte Auftragsergebnis (den Erfolg) bezahlt.

Da nur der tatsächliche Erfolg vergütet wird, wird jedes Produkt von Anfang an von jedem Beteiligten Erfolg getrieben umgesetzt. Für jedes Produkt wird gemeinsam mit den Partnern ein Geschäftsablauf wie beschrieben aufgebaut. So entstehen viele, nebeneinander betriebene Business-Organisationen.

Die multiBO ist dabei Mittler, der sicherstellt, dass die Gedanken des Miteinanders, des sich gegenseitig Ergänzens, der langfristigen Partnerschaft und des aufgrund eigenen Leistungswillens für sich selbst erbrachten Erfolges zum Erfolg für alle werden.


Web: http://www.navigation-global.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Daniela Bennett, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 576 Wörter, 4449 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Navigation Global lesen:

Navigation Global | 09.09.2008

Navigation Global Solution Days: 5.000 Anwendungs-Lösungen warten auf die Industrie

Experten erwarten mit Hilfe von nutzbringenden Lösungen in den Bereichen der Systemsteuerung und Robotik, aber auch in der Verkehrslogistik und im Tourismusbereich eine Steigerung dieses Volumens auf über 276 Milliarden Euro bis 2020. Ein Beispi...
Navigation Global | 30.08.2008

Navigation Global – Innovativ, bedeutend, zukunftsträchtig

Während andere Konferenzen dieser Größenordnung meist nur zur Weitergabe von Informationen an das Publikum dienen, zählt Navigation Global auf die aktive Mitarbeit aller Teilnehmer: Die Mitarbeit der Teilnehmer soll hier jedoch nicht nur auf das ...