info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Mathias Gerlach Softwareentwicklung aborange.de |

BayWatcher Pro 7: eBay-Auktionen suchen, finden und beobachten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Der BayWatcher Pro 7 ist da. Das beliebte kostenlose Suchprogramm für eBay-Artikel aller Art verzichtet auf den Einsatz des langsamen Web-Browser und ist sehr gut darin, interessante eBay-Artikel im Nullkommanichts aufzuspüren, komprimiert anzuzeigen und am Ende auch zu beobachten. Das Tool wurde für die Version 7 von Grund auf neu entwickelt und mit einer topmodernen Oberfläche ausgestattet.

Millionen eBay-Artikel warten auf dem Online-Marktplatz darauf, wahlweise per Mausklick sofort gekauft oder im Rahmen eines Bietwettstreits ersteigert zu werden. Das Problem ist nur, dass es im Web-Browser nicht sehr komfortabel ist, eine neue Suche zu starten. Bei jedem Mausklick wird immer wieder eine neue Web-Seite aufgeblättert, was den Suchvorgang sehr in die Länge zieht.

BayWatcher Pro 7 ist die perfekte Alternative zur eBay-Suche im Web-Browser. Das hochgradig spezialisierte Windows-Programm ist in der Lage, eine sehr detaillierte eBay-Suche im eigenen Fenster zu starten. Diese Suche nimmt nicht nur die Suchbegriffe entgegen, sondern kann auch den Artikelzustand, den Auktionstyp, den Verkäufertyp, die Anzahl der bereits vorliegenden Gebote und das Auktionsende als Filterkriterium mit in die Suche aufnehmen. Auch das eBay-Land, der Artikelstandort, die Artikelverfügbarkeit, die Postleitzahl des Verkäufers (mit Umkreisanalyse), ein kostenloser Versand und die Verwendung der Zahlungsmethode PayPal lassen sich als Bedingungen mit in die Suchkriterien aufnehmen. Die Suche lässt sich auch auf eine bestimmte eBay-Kategorie beschränken - oder auf ein selbstdefiniertes Preislimit.

Jochen Milchsack von aborange.de: "All diese komplexen Suchbedienungen lassen sich mit wenigen Mausklicks realisieren und feinjustieren, ohne dass es dafür nötig wäre, das Programmfenster zu verlassen, einen Menübefehl aufzurufen oder Dialogboxen zu laden. Übrigens lohnt es sich auch, die integrierte Tippfehlersuche einzuschalten. Sie findet Auktionen mit Tippfehlern im Suchbegriff, die sonst bei einer Suche keine Berücksichtigung finden."

BayWatcher Pro 7: Alle Treffer der Suche in der Übersicht

Kaum dass eine Suche "abgeschickt" wurde, zeigt der BayWatcher Pro 7 die Ergebnisse auch schon in seinem Fenster an. In einer sehr kompakten Liste können die Benutzer u.a. die Artikelnummer, die Artikelbezeichnung, die verbleibende Restzeit, den aktuellen Gesamtpreis, den Sofort-Kaufen-Preis, den Preis und die Versandkosten ablesen. Die Liste lässt sich per Mausklick sehr schnell nach jedem beliebigen Kriterium neu sortieren und sogar filtern. Problemlos ist es an dieser Stelle auch möglich, einen Artikel auf die Beobachten-Liste zu setzen. So ist es ein Leichtes, die Preisentwicklung im Auge zu behalten, um kurz vor dem Ende einer Auktion selbst noch rasch ein Gebot abzugeben. Das beiliegende Zusatz-Tool BayReminder erinnert sogar an das Ende der Auktionen, ohne dass hierzu das Hauptprogramm gestartet sein muss.

Jochen Milchsack: "BayWatcher Pro richtet sich mit seiner schnellen Suche und den Beobachten-Funktionen nicht nur an Käufer. Die umfassenden Preisanalyse-Funktionen dienen auch den Verkäufern, die auf diese Weise den Markt sondieren können. Das Programm kann einmal definierte Suchen auch speichern und mehrere Suchen zur gleichen Zeit durchführen. Da direkt auf die eBay-API zugegriffen wird, stehen die Ergebnisse sofort zur Verfügung."

BayWatcher Pro 7: Die wichtigsten Funktionen im Überblick
- Umfangreiche eBay-Artikelsuche mit vielen Suchoptionen (z.B. Kategorie, Preisbereich, Land, Region, Artikelzustand, Angebotstyp, Verkäufertyp u.v.m.).
- Suchanfragen speichern und im hierarchischen Ablagesystem aufbewahren
- Blitzschnelle Suche über hochperformante eBay-API
- Gleichzeitiges Abarbeiten mehrerer Suchen möglich
- Übersichtliche Ergebnisanzeige in Tabellenform mit allen relevanten Informationen inkl. Artikeldetails und Bild.
- Unbeschränkte Sortier-, Gruppierungs und Filterfunktionen
- Beobachten beliebig vieler eBay-Artikel mit Preisverlaufsanalyse
- BayReminder erinnert kurz vor Angebotsende daran, ein Gebot abzugeben
- Analyse der Artikelpreise nennt statistische Informationen wie z.B. Minimal-, Maximal- und Durchschnittspreise oder die Verkaufszahlen
- Anzeige des Preisverlaufs eines Artikels in grafischer Form
- Schnäppchen finden mit der integrierten Tippfehlersuche
- Suche nach 1-Euro-Artikeln, die in wenigen Minuten auslaufen
- Erfassen von Notizen passend zu überwachten Auktionen
- Weitermelden interessanter Artikel per E-Mail

Die neue Version 7 kann kostenlos heruntergeladen werden: http://www.aborange.de/products/baywatcher.php


Web: http://www.BayWatcher.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Mathias Gerlach, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 549 Wörter, 4276 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Mathias Gerlach Softwareentwicklung aborange.de lesen:

Mathias Gerlach Softwareentwicklung aborange.de | 20.05.2009

xt:Commerce- und eBay-Verkäufe gemeinsam abwickeln mit BayOrganizer

eBay-Verkäufer setzen auf den BayOrganizer 8.20. Die Verkaufs-Software kümmert sich um die Geschäftsabwicklung auf diesem beliebten Marktplatz. Zu diesem Zweck liest das Programm die aktuellen Verkäufe über die eBay-API ein und verwaltet sie in ...
Mathias Gerlach Softwareentwicklung aborange.de | 01.12.2008

BayArchiver ist da: eBay Artikelseiten dauerhaft archivieren

Manch Händler oder Käufer bei eBay musste in der Vergangenheit bereits die bittere Erfahrung machen, dass Internetseiten vergänglich sind. Das gilt auch und vor allem für die eBay Angebotsseiten, die entweder automatisch nach 90 Tagen, nicht selt...
Mathias Gerlach Softwareentwicklung aborange.de | 10.11.2008

Programme zeitgesteuert ausführen mit dem aborange Scheduler 2.50

Bei der täglichen Arbeit am PC fallen neben den Tätigkeiten, für die man ihn "eigentlich" einsetzt (z.B. E-Mails schreiben, Textverarbeitung, Datenverwaltung, Bildbearbeitung), regelmäßig unproduktive aber trotzdem sehr wichtige Aufgaben an. Bei...