info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Zaplive Media GmbH |

Weit über 10.000 Zuschauer verfolgten die Auftaktspiele der Damen Basketball-Bundesliga live im Internet

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Erfolgreicher Start der Damen Basketball-Bundesliga. Mit einer zentralen Veranstaltung, dem Season Opening in Marburg, begann die neue Saison. Ein Fest für Spieler, Fans und Zuschauer. Wer nicht im Marburg dabei war, konnte die Spiele live und kostenlos bei zaplive.tv im Internet verfolgen

Die Damen-Basketball-Bundesliga startete mit einem gemeinsamen ersten Spieltag in die neue Saison. Austragungsort war, wie bereits im letzten Jahr, die Halle des Bundesligisten BG Pharmaserv Marburg. Im Auftaktspiel trafen die BBV Leipzig Eagles auf Trinos Göttingen und lieferten den Zuschauern in der Halle wie Zuhause am Bildschirm eine packende erste Begegnung. Lang sah es nach einem sichern Sieg für die Göttinger aus, aber im letzten Viertel bewiesen die Spielerinnen aus Leipzig ihr Können. In nur 8 Minuten drehten sie das Spiel und gewannen am Ende mit 73:64. Schon zu diesem Zeitpunkt nutzen mehr als 1.000 Zuschauer das neue Internet-Angebot der zaplive.tv und verfolgten das Spiel am eigenen Monitor. Im dritten Spiel des ersten Tages zeigten die Gastgeber gegen die evo New Basket Oberhausen ihre Klasse. In einem dramatischen Spiel, das bis in die letzte Minute den Zuschauern keine Pause gönnte, konnten sich am Ende die Marburger gegen die gleichwertigen Oberhausener mit 86:77 durchsetzen. Mit jedem Spiel stieg die Zahl der Internet-Zuschauer, viele nutzen das neue Angebot nicht nur, um live dabei zu sein, sondern auch um Spielzüge zu kommentieren und sich im Chat auszutauschen.

Auch die anderen vier Spiele an diesem Wochenende waren nicht weniger spannend. In einem Kopf an Kopf Rennen setzten sich die Freiburger Eisvögel mit 74:70 gegen WWK Donau-Ries durch, SV Halle Lions gewann mit 69:63 gegen die BC Wildcats Wolfenbüttel und TV 1872 Saarlouis Royals siegte mit 85:70 gegen den Herner TC. Krönender Abschluss des Wochenendes bildete das Spiel des deutschen Meisters TSV 1860 Wasserburg gegen die ChemCats Chemnitz. Die Meister aus Wasserburg dominierten klar von Beginn an gegen die Aufsteiger aus Chemnitz und gewannen souverän mit 69:55.

Die Begeisterung der Zuschauer im Internet, die Basketball-Spiele der Damen jederzeit und überall kostenfrei verfolgen zu können, war über das gesamte Wochenende konstant. So verwundert es nicht, dass auch nach den Spielen viele Zuschauer die Möglichkeit nutzen, um sich Spielausschnitte als Aufzeichnung anzusehen. „Wir wollen diesen Service für Vereine und Fans kontinuierlich weiter ausbauen“, so Christian Steiger, Geschäftsführer und Gründer der Zaplive Media GmbH aus Freiburg, „um besonders Sportarten, die im klassischen Fernsehen keinen Raum bekommen, einen festen Sendeplatz zu bieten.“

Die Reaktionen von Zuschauern und Vereinen gibt den Machern von zaplive.tv Recht. Bereits am ersten Wochenende, nutzten weit über 10.000 Zuschauer das neue Internet-Angebot, um Spiele zu verfolgen und mit anderen Zuschauern während der Übertragung zu chatten. Mit Begeisterung warten nun alle auf die kommenden Wochen, denn mit Beginn des zweiten Spieltages am 03. Oktober werden die Spiele von den Vereinen in eigener Regie auf zaplive.tv übertragen.

466 Wörter | 3.139 Zeichen | 47 Zeilen

Die innovative Live-Streaming-Plattform www.zaplive.tv bietet jedem die Möglichkeit kostenlos sein eigenes Fernsehprogramm zu machen. Über das Internet können die zaplive.tv-Nutzer Ihre Live-Sendungen übertragen oder ganz einfach das interessante Programm anschauen.

Zur Übertragung benötigen die zaplive.tv-Benutzer lediglich einen Camcorder oder eine Webcam und einen Computer mit Internetzugang. zaplive.tv bietet zudem die Möglichkeit, Sendungen über Handy zu übertragen. Ein Zugang genügt um somit auf alle heutzutage verfügbaren Möglichkeiten der Live-Übertragung von Bild und Ton im Internet einfach zuzugreifen.

zaplive.tv bietet eine Plattform für Berichte zu aktuellen Ereignissen aus erster Hand, Sendungen zu Hobbies und Interessen sowie Skurriles und Ungewöhnliches. Ob Kongress, Vortrag, Party, Konzert oder Sportveranstaltung – zaplive.tv ist die Plattform für Aktuelles und Kreatives.

Seit April 2008 ist die Website online. Betreiber ist die Zaplive Media GmbH. Diese wurde im November 2007 gegründet und hat ihren Firmensitz in Freiburg.


Web: http://www.zaplive.tv/basketball?cid=7


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christian Steiner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 561 Wörter, 3987 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Zaplive Media GmbH lesen:

Zaplive Media GmbH | 21.10.2008

Euro-Challenge-Rückspiel der Deutsche Bank Skyliners heute live auf zaplive.tv

In der ersten Qualifikationsrunde der Euro-Challenge sehen sich die Deutsche Bank Skyliners aus Frankfurt dem ukrainischen Vertreter Nikolaev gegenüber. Das Hinspiel in der Ukraine wurde bereits mit 75:68. Heute geht es nun in der Ballsporthalle in ...
Zaplive Media GmbH | 14.10.2008

Diffusion Orchestra live auf zaplive.tv

Am 15. Oktober ab 21.15 Uhr wird auf zaplive.tv ein Konzert des Diffusion Orchestra live übertragen. Das Konzert findet im E werk Freiburg in der Reihe jazz&dogs statt. Improvisation pur - so lautet die Devise des Diffusion Orchestra. Die vier Mu...
Zaplive Media GmbH | 23.09.2008

Buchvorstellung von Kurt Beck im exklusiven Live-Stream auf zaplive.tv am 25.9. um 11 Uhr

Die Vorstellung der Autobiografie von Kurt Beck ist exklusive und kostenlos als Live-Stream auf zaplive.tv zu sehen. Am 25.9. um 11 uhr stellt Kurt Beck seine Werk "Ein Sozialdemokrat" in der Landesvertretung von Rheinland-Pfalz in Berlin vor. cub...