info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Vitria |

Führender französischer Versicherungskonzern Groupama-GAN setzt auf Vitria BusinessWare

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Groupama-GAN in Paris, eine der Top-Drei-Versicherungsgesellschaften Frankreichs, hat sich für die Integrationsplattform Vitria BusinessWare entschieden: BusinessWare bildet das Fundament der globalen Applikations-Integrationsstrategie von Groupama-GAN. In seinem Fünfjahres-IT-Investitionsplan will das Unternehmen so insgesamt Kosteneinsparungen von 152 Millionen Euro erzielen.

Nach einer öffentlichen Ausschreibung und einer ausgiebigen Pilotphase entschied sich der französische Versicherungskonzern Groupama-GAN für Vitria BusinessWare als Integrationsplattform. Ausschlaggebend dabei war die Vorgabe aus der informationstechnischen Strategie von Groupama-GAN, alle wesentlichen Informationen und Geschäftsprozesse einzubinden. Tragende Säulen dieser IT-Strategie bilden die optimierte Nutzung der vorhandenen Systeme, die einfachere Integration von Applikationen und der standardisierte Datenaustausch zwischen heterogenen Anwendungen. Vitria BusinessWare kommt vor allem in Projekten zum Einsatz, bei denen die Integration von Applikationen die Basis für die Optimierung von Geschäftsprozessen schafft.

Dabei ist die IT-Strategie von Groupama-GAN unmittelbar auf die Geschäftsstrategie abgestimmt. Die zentralen Bestandteile der IT-Planung für die Jahre 2002 bis 2007 auf einen Blick:

* Gewährleistung von Datenschutz für individuelle Kundendaten

* Bereitstellung einer Customer-Relationship-Management-Lösung für Online Banking

* Schaffung von standardisierten Vertriebsprozessen für das gesamte Unternehmen

* Errichtung einer vereinheitlichten Back-Office-Lösung für alle Geschäftsaktivitäten von Groupama-GAN.

Eine wichtige Rolle spielte dabei die im März 2002 abschließend vollzogene Übernahme von GAN Insurance durch Groupama. Dies verdeutlicht auch Daniel Blanchard, Managing Director Insurance and Services bei Groupama-GAN: "Um den Anforderungen einer vereinheitlichten IT-Infrastruktur gerecht zu werden, galt es, eine Reihe von Geschäftsprozessen anzupassen und zu optimieren sowie zusätzliche Integrationserfordernisse zu berücksichtigen. Vitria BusinessWare schafft die Voraussetzungen, die IT- und Geschäftsprozesse stringent zu steuern und darüber hinaus signifikante Kostensenkungen zu erzielen. Unser Ziel ist, bis 2003 45 Millionen Euro zu sparen; kumuliert über die Jahre sollen es bis 2005 91 Millionen und bis 2007 insgesamt 152 Millionen Euro werden."

Vitria BusinessWare integriert nicht nur aktuell im produktiven Betrieb befindliche Softwaresysteme von SAP und PeopleSoft und Hardwareplattformen wie Mainframes, Unix- und Windows-NT-Systeme sondern auch Applikationsserver wie IBM WebSphere und BEA Weblogic. In einem der ersten Projekte, das von Vitria-BusinessWare-Process-Management-Funktionen profitiert, werden Kundendaten im Rahmen eines Customer Relationship Management integriert.

Diese Presseinformation kann auch im Web unter www.pr-com.de abgerufen werden

Vitria Technology ist an der NASDAQ (VITR) notiert und zählt zu den führenden Anbietern innovativer Lösungen auf Basis von Integrations-Servern. Das Unternehmen schuf bereits im Jahr 1994 den Markt für Enterprise Application Integration, war Vorreiter im Bereich Business Process Management und ebenso bei Collaborative Applications. Dabei handelt es sich um Standardanwendungen, die aufbauend auf dem Integrations-Server Vitria BusinessWare die am häufigsten auftretenden Integrationsanforderungen bewältigen. Vitria Technology hat in Europa Niederlassungen in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien.

Pressekontakte:

Vitria Technology
Ruth Blauel
Marketing-Managerin
Lyoner Straße 26
D-60528 Frankfurt am Main
Tel. 069-67733- 270
Fax 069-67733-355
rblauel@vitria.com
www.vitria.com

PR-COM GmbH
Eva Kia-Wernard
PR-Beraterin
Sonnenstraße 25
D-80331 München
Tel. 089-59997-802
Fax 089-59997-999
eva.kia@pr-com.de
www.pr-com.de


Web: http://www.vitria.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Schopf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 386 Wörter, 3568 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Vitria lesen:

Vitria | 27.10.2008

Research-Unternehmen bezeichnet Vitria als einen der „Leader

Anfang Oktober hat das US-Marktforschungsunternehmen Forrester Research den Report „The Forrester Wave: Integration-Centric Business Process Management Suites (IC-BPMS), Q4 2008" veröffentlicht. Unter Zuhilfenahme von mehr als 100 Kriterien analysi...
Vitria | 22.09.2008

Vitria M3O Operations Book bringt sofortige Transparenz in die Geschäftsprozesse

Als erste Lösung auf dem Markt verknüpft Vitria M3O Operations Book Funktionen aus den Bereichen Business Intelligence, Business Activity Monitoring und Complex Event Processing (CEP) in einer webfähigen Software. Anwender in den Fachabteilungen e...
Vitria | 07.07.2008

Telefongesellschaft in Andorra betreibt jetzt Business Exception Management mit Vitria

Servei de Telecomunicacions d'Andorra (STA), die staatliche Telefongesellschaft Andorras, nutzt jetzt unternehmensweit die Exception-Management-Plattform M3O von Vitria. Der M3O Exception Manager adressiert Ausnahmen auf allen Ebenen: technische Infr...