info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Zensys |

Der Schalter zum Mitnehmen: Merten „MOVE“

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Lichtschalter mit Z-Wave-Funktechnologie steigert Flexibilität und Komfort im Eigenheim


Kopenhagen, 06. Oktober 2008 – Wer gerne umräumt oder umbaut, kennt das Problem: Lichtschalter fehlen immer genau dort, wo sie gebraucht werden. Der Hersteller Merten präsentiert mit „MOVE“ einen Lichtschalter, der sich beliebig an jedem Ort im Haus platzieren lässt und somit hohe Flexibilität bei der Wohnraumgestaltung ermöglicht. Als Teil des Funksystems CONNECT von Merten nutzt der Schalter die Z-Wave-Technologie und kommt daher völlig ohne das Verlegen von Kabeln oder das Aufstemmen von Wänden aus.

Wer seinen Wohnraum renoviert, neu gestaltet und erweitert, kennt das Problem: Oft sind Schalter für Licht, Jalousien, etc. nicht an den Orten, an denen sie benötigt werden. Dies führt beim Umbau zu Komplikationen, da sich die Raumaufteilung stets an der vorhandenen Elektroinstallation orientieren muss.

Mit dem „MOVE“ lassen sich neue Wohnideen oder Umbauszenarien verwirklichen. Die nachträgliche und spontane Platzierung von Dimm- und Schaltmöglichkeiten gibt bei Gebäudemodernisierung und -renovierung ein hohes Maß an Flexibilität. Der Schalter kann entweder geklebt oder auf Putz geschraubt werden; auch ein oberflächenbündiger Einbau mit entsprechender Halterung z.B. in Holzoberflächen ist problemlos möglich.

Unterputzbehandlungen sind nicht notwendig. So lässt sich z.B. auch nachträglich die Beleuchtung in Einbauschränken realisieren. Bereits bestehende Lichtinstallationen können mit dem Funkschalter um eine mobile Schaltoption erweitert werden.

Der mit dem Good Design Award 2006 des Chicago Athenaeum Museum für Architektur und Design ausgezeichnete Funktaster Connect Move kann darüber hinaus auch aus seiner Wandfassung entnommen und frei platziert werden. So erhält der Bewohner zusätzlichen Komfort, da er den „MOVE“ als kleine Fernbedienung vom Bett oder von der Badewanne aus nutzen kann, um beispielsweise das Licht zu dimmen oder auszuschalten.

Merten Funksystem CONNECT: Sicher verbunden
Der „MOVE“ ist Teil des Merten Funksystems CONNECT, einem intelligenten Funksystem auf der Basis der Z-Wave-Technologie zur drahtlosen Kommunikation von Elektrogeräten. Bis zu 100 Geräte lassen sich mit Mertens Funksystem CONNECT im Haushalt vernetzen. Ein dreimaliges Drücken reicht, um ein neues Gerät anzulernen und in das Heimnetzwerk einzubinden. Die Besonderheit: Z-Wave-kompatible Geräte fungieren bei der Signalübertragung nicht nur als Sender und Empfänger, sondern auch als Signalweitersender. Mit der so genannten Re-Routing-Funktion wird sichergestellt, dass das System automatisch den schnellsten und sichersten Weg zur Übertragung eines Befehls nutzt. Hindernisse wie abschirmende Wände oder reflektierende Gegenstände werden somit umgangen. Zur Sicherheit überprüft das CONNECT stets, ob das Signal den Empfänger erreicht hat, und gibt diese Information an den Benutzer weiter. Das System sendet auf der niedrigen 866-Mhz-Frequenz und bildet somit keine Interferenzen mit WLANs. Die Funkbelastung wird minimiert, da die Geräte lediglich wenn sie betätigt werden Signale aussenden.

Bildmaterial in Hochauflösung kann unter f.sprengel@sup-pr.de angefordert werden.

Über Merten:
Vor 100 Jahren wurde die Firma „Gebrüder Merten“ als Familienbetrieb gegründet. Bis heute ist das Unternehmen dem oberbergischen Standort mit seinem Hauptsitz in Wiehl treu geblieben und beschäftigt rund 600 Mitarbeiter. Merten ist seit Juni 2006 aktiver Part der international erfolgreichen französischen Schneider Electric Gruppe. Design ist ein wichtiger Baustein in der Merten-Produktentwicklung. Das Unternehmen erkannte die Relevanz von Design bereits Mitte der 50er Jahre und verpflichtete in den folgenden Jahren verschiedene Designer. Die Kombination von technischer Innovation und außergewöhnlichem Design hat Merten in allen seinen Produktlösungen umgesetzt. Ob Schalter- und Steckdosenprogramme oder Bewegungs- und Rauchmelder – der Gestaltung auf hohem Niveau sind keine Grenzen gesetzt. Die stete Weiterentwicklung im Bereich der EIB/KNX-Gebäudesystemtechnik sowie auch das neue Funksystem CONNECT macht Merten zu einem versierten Partner bei Lösungen für intelligente Gebäude. Das Unternehmen bietet designstarke Lösungen aus einer Hand und präsentiert umfassende Programme für alle Wohn- und Alltagsbedürfnisse. Weitere Informationen: www.merten.de.

Informationen zu:
Merten GmbH & Co. KG
Fritz-Kotz-Straße 8
D-51674 Wiehl

Ansprechpartner:
Björn Steinhoff
Referent für Export- und Vertriebsmarketing/
PR und Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: +49 2261 702-480
Fax: +49 2261 702-6480
eMail: bjoern.steinhoff@merten.de

Über Z-Wave
Z-Wave® ist die erste Technologie, die eine erschwingliche, zuverlässige und einfach zu bedienende Wireless-Kontrolle eines jeden Aspekts des täglichen Lebens ermöglicht – von Heim, Unterhaltungselektronik, HealthCare- und Energienutzung, um nur einige wenige zu nennen. Z-Wave ist eine preisgekrönte, bewährte und interoperable Wireless Mesh Networking-Technologie, die einem breiten Spektrum von Devices im und um das Haus herum die Kommunikation ermöglicht. Hierzu gehören Beleuchtung, Appliances, HVAC, Unterhaltungs- sowie Sicherheitssysteme. Z-Wave bereichert das tägliche Leben um viele Vorteile wie Remote Home-Monitoring, häusliche Gesundheitsvorsorge und -pflege, Sicherheit und Energieeinsparungen. Z-Wave-zertifizierte Produkte sind derzeit in über 300 Produkten von führenden Consumer Brands erhältlich. Z-Wave ist der Gewinner des „Wall Street Journal-Technologie-Innovations-Awards“ (Wireless-Kategorie) und des CNET „Best of CES-Awards“ (Enabling-Technologies-Kategorie). Weitere Informationen über Z-Wave erhalten Sie unter: www.z-wave.com.

Z-Wave® ist ein eingetragenes Warenzeichen der Zensys Inc. und ihren Niederlassungen in den USA und anderen Ländern.

Informationen zu:
Z-Wave / Zensys Inc.
39350 Civic Center Drive
Suite 210, Fremont, CA 94538
USA

Mary Miller
Marketing Director
mmi@zen-sys.com

PR-Agentur:
Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau

Fabian Sprengel
Tel.: +49 (26 61) 912 600
Fax: +49 (26 61) 912 6013
f.sprengel@sup-pr.de



Web: http://www.zen-sys.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Barbara Ostrowski, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 756 Wörter, 6205 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Zensys lesen:

Zensys | 27.01.2009

INNOVUS schafft stimmungsvolles Zuhause auf Knopfdruck

Kopenhagen, 27. Januar 2009 – Mit der Verbindung zweier Home Control-Lösungen setzt der dänische Hersteller INNOVUS Wohnungen wirkungsvoll in Szene. In Verbindung mit dem INNOVUS House Control Center und der Logitech Squeezebox können Bewohner Li...
zensys | 08.12.2008

Neuer Home Control Center von Nokia enthält Z-Wave-Technologie

Kopenhagen, 08. Dezember 2008 – Der auf Z-Wave-basierende Home Control Center von Nokia bietet State-of-the-Art-Home-Control-Technologie, die den Konsumenten nahezu grenzenlose Möglichkeiten eröffnet, aus ihrem Zuhause ein Smart-Home zu machen. ...
Zensys | 05.12.2008

Erste Z-Wave Online-Shops beginnen Verkauf von Z-Wave Home Control Produkten in Europa – hohe Nachfrage durch die Konsumenten

Ein moderner Haushalt beinhaltet eine Vielzahl an steuerbaren elektronischen Geräten, darunter beispielsweise Lampen, TV- und HiFi-Geräte, Garagentore, Heizung oder Klimaanlagen. Jedoch müssen diese alle einzeln und direkt bedient werden. Hier set...