info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
xtigo Software AG |

Riskante Benutzerverwaltung in vielen Unternehmen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


xTigo-Erhebung: Gefahr von Sicherheitslücken durch fehlende systemübergreifende und automatisierte Prozesse


(Leverkusen / 06.10.2008) Bei der Verwaltung der Benutzeridentitäten und Berechtigungen ist nur in wenigen Unternehmen die Welt in Ordnung. Nach einer Erhebung des Softwarehauses xTigo AG unter mehr als 350 Mittelstands- und Großunternehmen liebäugeln deshalb zwar viele IT-Verantwortliche mit den deutlichen Vorteilen systemübergreifender Prozesse, tatsächlich bestehen sie aber erst in Ausnahmefällen.

Laut der Studie bewerten lediglich 29 Prozent der IT-Manager ihre gegenwärtige Situation in der Verwaltung der Benutzeridentitäten als positiv, außerdem sind 14 Prozent bedingt zufrieden. Ganz anders sieht es bei dem mehrheitlichen Rest aus. Sie sind entweder tendenziell unzufrieden (38 Prozent) oder beklagen gar in jedem fünften Fall kritische Verhältnisse.

Tatsächlich ist die Praxis hier von erheblichen Schwierigkeiten geprägt. Denn müssen für Mitarbeiter bei Ein- oder Austritten, Abteilungswechselen oder Rollenänderungen Benutzerkonten angelegt, angepasst oder gelöscht werden, so gilt es im Regelfall an zahlreichen Anwendungssystemen Hand anzulegen. In drei von fünf Unternehmen sind sechs und mehr Systeme davon betroffen, in jedem sechsten befragten Betrieb sogar über zehn Stück. Durchgängige Prozesse, die über alle Systeme hinweg und automatisiert die Benutzerverwaltung vornehmen, finden sich in der Praxis allerdings erst selten. Nur jedes fünfte Unternehmen gibt in der xTigo-Erhebung an, über entsprechende Lösungen zu verfügen. Bei weiteren 31 Prozent bestehen solche übergreifenden Prozesse zumindest mit Einschränkungen. Bei fast der Hälfte der Anwender ist in dieser Hinsicht jedoch gar nichts vorhanden.

Dabei hätte eine systemübergreifende Benutzerverwaltung für die befragten IT-Manager durchaus einen sehr großen Charme. So erwarten sie zu zwei Drittel davon einen deutlich geringeren Aufwand bei gleichzeitig höherer Flexibilität. Prallel verbirgt sich darin für drei von fünf der Unternehmen ein erheblicher Zugewinn an Sicherheit und damit auch an Revisionsicherheit. „Wenn häufig organisatorische Änderungen in vielen Systemen und Applikationen abgebildet werden müssen, entstehen nicht nur aufwendige manuelle Prozesse“, urteilt xTigo-Vorstand Ingo Buck. „Gleichzeitig geht die Revisionssicherheit und Nachvollziehbarkeit der Änderungen verloren“, beschreibt er die Folgen. Eine vollständige, lückenlose und nachvollziehbare Dokumentation der vergebenen IT- Berechtigungen werde aber beispielsweise auch von EuroSOX gefordert.

Gleichzeitig problematisiert Buck angesichts der Ergebnisse der Studie aber auch, dass das lange Zeit als Hype-Thema gefeierte Thema Identity Management in den Unternehmen noch längst nicht angekommen sei. „Gäbe es etablierte Strukturen für das Identity Management, dann wäre auch die Benutzerverwaltung im grünen Bereich“, macht er eine einfache Rechnung auf. Als zentrale Ursache sieht er die Angst der Anwender vor komplexen und teuren Projekten. „Klassische Identity Management-Lösungen sind in der Implementierung meist eine sehr zeitaufwendige und kostspielige Angelegenheit“, erläutert er. Alternative Ansätze wie Workflow Management-Systeme hingegen stellen seiner Meinung nach nur Teillösungen dar. „Erforderlich sind neue Ansätze auf Basis der prozessorientierten Automation, mit der Identity Management modular und ohne Änderungen in Infrastruktur und Organisation Ihre Lösung realisiert werden können.“

Über xTigo Software AG:
Die xTigo Software AG ist ein deutscher Softwarehersteller mit Sitz in Köln. Die Lösungen von xTigo unterstützen Unternehmen beim strategischen Einsatz von IT und helfen bei der Beherrschung der steigenden Komplexität. Sie stiften nachhaltigen Nutzen und sind damit ein wichtiger Baustein zur Darstellung des Wertbeitrags von IT zum Gesamtunternehmen. Namhafte Kunden vertrauen bereits auf die Lösungen von xTigo.

meetBIZ & Denkfabrik GmbH
Wilfried Heinrich
Pastoratstraße 6, D-50354 Hürth
Tel.: +49 (0)2233–6117-72
Fax: +49 (0)2233–6117-71
heinrich.denkfabrik@meetbiz.de
www.agentur-denkfabrik.de


Web: http://www.xtigo.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bernhard Dühr, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 510 Wörter, 4109 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von xtigo Software AG lesen:

xTigo Software AG | 02.11.2009

Wupperverband setzt xTigo-Framework zur Prozessautomation ein

(Köln, 02.11.2009) Der Wupperverband hat sich für den Einsatz des xTigo Automation Frameworks zur Prozessautomation entschieden, um durch jederzeit gesicherte Abläufe seinen wasserrechtlichen Pflichten gerecht werden zu können. Als Körperschaft ...
xTigo Software AG | 26.10.2009

Schnelle IT-Prozessautomation und Service Automation mit xTigo JumpStart erleben

(Köln, 26.10.2009) Das Softwarehaus xTigo AG hat mit dem xTigo Automation Framework einen ganz anderen Weg in der Prozessautomation eingeschlagen als die klassischen Konzepte. Um Unternehmen einen schnellen und praxisnahen Eindruck von dieser Lösun...
xTigo Software AG | 20.10.2009

xTigo mit Fitness-Programm für das Testmanagement bei der GAD

(Köln, 20.10.2009) Die GAD ist das IT-Kompetenzcenter für rund 450 Volks- und Raiffeisenbanken, Zentralinstitute und weitere Unternehmen im genossenschaftlichen FinanzVerbund. Softwaretests stellen bei der GAD oftmals eine sehr komplexe Angelegenhe...