info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Ei Electronics |

Ei Electronics präsentiert auf der Security 2008:

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Neues Rauchwarnsystem für Hörgeschädigte


Essen/Düsseldorf, 07. Oktober 2008 – Für Menschen mit Hörproblemen ist das übliche Brandschutzkonzept auf der Basis von herkömmlichen akustischen Rauchmeldern nicht anwendbar. An dieser Stelle ist es besonders wichtig, auf die speziellen Anforderungen einzugehen, um letztendlich sicherzustellen, dass im Ernstfall ein geeignetes optisches Signal und zusätzlich ein Vibrationsalarm alarmieren. Ei Electronics hat aus diesem Grund das spezielle Warnsystem Ei170RF-D für Taube und Hörgeschädigte entwickelt. Da die Vernetzung aller Komponenten per Funk stattfindet, ist keine Verkabelung zum Warnsystem erforderlich, was eine schnelle und einfache Installation ermöglicht.

Die Vernetzung des neuen Warnsystems mit den Rauchwarnmeldern der Ei605-Serie erfolgt unkompliziert über Funk. Nachts wird das Ei170RF-D neben dem Bett platziert und zusätzlich ein spezielles Vibrationskissen unter dem Kopfkissen positioniert. Eine Alarmierung findet über das starke Stroboskoplicht statt. Das Ei170RF-D ist mit einem Akkupack ausgestattet und kann zeitweise innerhalb der Funkreichweite mobil genutzt werden.

Darüber hinaus existiert eine Anschlussmöglichkeit für einen funkvernetzten tragbaren Pager (nicht im Lieferumfang enthalten) am Ei170RF-D, um die Bewegungsfreiheit noch weiter zu steigern. Dieser Pager wird am Gürtel befestigt und alarmiert innerhalb der Funkreichweite per Vibration den Nutzer.

Leistungspaket und Vorteile auf einen Blick:
- Netzbetriebene Steuerkonsole (230 V) mit wieder aufladbarem Akkupack
- Intensitätsstarkes, integriertes Stroboskoplicht
- Vibrationskissen zur Platzierung unter dem Kopfkissen oder einer Matratze
- 2 Buchsen zum Anschluss zusätzlicher Stroboskoplichter oder Vibrationskissen
- Anschluss von bis zu 12 Rauchwarn- oder Hitzemeldern per Funk
- Prüftaste an der Steuerkonsole zum Prüfen des Systems
- Verbindungen werden überwacht, um die Integrität des Systems zu prüfen
- Eingang für Weckanlage und Ausgang für Piepser/Pager
- Hauscodierbar zusammen mit Rauchwarnmeldern und anderen funkvernetzbaren Produkten
- Kompatibel mit Ei605-Rauchwarnmelder und Ei603-Hitzemelder mit Funkmodulen

Weitere Informationen und Bildmaterial können unter torsten.mueller@sup-pr.de angefordert werden.

Kurzportrait Ei Electronics:
Die Firma Ei Electronics mit ihrem Hauptsitz in Shannon (Irland) ist Europas Marktführer in der Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von häuslichen Rauch-, Hitze- und Kohlenmonoxid (CO)-Warnmelder und Zubehör. Mit der Erfahrung von über 30 Jahren entwickelt Ei eine breite Palette von Rauchwarnmelder (auch bekannt als Rauchmelder) mit Draht- oder optional Funkvernetzung und ausgestattet mit einer Lithium-Batterie für eine 10-jährige Lebensdauer. Außerdem verfügbar sind Hitzewarnmelder mit Draht- oder optional Funkvernetzung, Funk-Notwarnknopf, Funkfernbedienung und ein Funkverbindungsrelais für Autodialer etc.
Ei Electronics entwickelt alle Produkte mit eigenem Expertenteam. Entwicklung und Produktion – ISO 9001:2000 zertifiziert – liegen ausschließlich in den Händen von Ei Electronics.Das Unternehmen erfüllt durch die kontinuierliche Weiterentwicklung seiner Produkte die höchsten Anforderungen an Sicherheit, Leistung und Zuverlässigkeit. Ein Großteil der Produkte sind VdS- zertifiziert.
In Deutschland ist Ei mit einem eigenen Sales-, Marketing- und Customer-Support-Center und einem großen Zentrallager vertreten. Weitere Informationen: www.eielectronics.de

Weitere Informationen:
Ei Electronics
Königsallee 60 F,
D-40212 Düsseldorf

Ansprechpartner:
Philip Kennedy
Tel.: +49 (211) 8 903 296
Fax: +49 (211) 8 903 999
eMail: philip.kennedy@eiltd.ie
www.eielectronics.de

PR-Agentur:
Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3,
D-56472 Nisterau

Ansprechpartner:
Olaf Heckmann
Torsten Müller
Tel.: +49 (26 61) 91 26 00
Fax: +49 (26 61) 91 26 029
E-Mail: olaf.heckmann@sup-pr.de
torsten.mueller@sup-pr.de
www.sup-pr.de



Web: http://www.eielectronics.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Barbara Ostrowski, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 369 Wörter, 3316 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Ei Electronics lesen:

EI Electronics | 04.10.2010

Ei Electronics startet Aktion „Sicheres Kinderzimmer“ auf der security Essen

Erfahrungen aus der Praxis zeigen, dass sich Kinder im Brandfall nur schlecht ohne fremde Hilfe in Sicherheit bringen kön-nen. Zudem sind nachts die Zimmertüren zwischen Kinder- und Elternschlafzimmer häufig geschlossen, so dass die Eltern einen...
Ei Electronics | 14.07.2010

Alles aus einer Hand: Professionelle Komplettlösungen von Ei Electronics

Kostenvorteil mit System Die professionellen Lösungen von Ei Electronics bieten Planern, Installateuren und Eigentümern über einen Zeitraum von zehn Jahren eine hohe Investitionssicherheit, verbunden mit niedrigen Gesamtkosten und der Möglichkei...
EI Electronics | 01.12.2009

Neuer Hitzewarnmelder von Ei Electronics für den Privatbereich

Düsseldorf, 01. Dezember 2009 – Zur sinnvollen Ergänzung einer Rauchwarnmelder-Ausstattung in Privatwohnungen bietet Ei Electronics ab Januar 2010 einen Hitzewarnmelder für den deutschen Markt. Die Serie Ei603-D ist speziell für den Einsatz in R...