info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
medienbüro.sohn |

Call Center in der Glaubwürdigkeitskrise:

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Sanktionen gegen unseriöse Telefon-Drückerkolonnen und Datendiebe verschärfen


Wiesbaden – Datenklau, Massenentlassungen und unseriöse Drückerkolonnen, die Verbraucher mit ungebetenen Werbeanrufen nerven: Die Call Center-Branche in Deutschland steckt in einer Glaubwürdigkeitskrise. Um eine Qualitätsoffensive in Gang zu setzen, reichen nach Meinung von Bernhard Steimel, Sprecher des Wiesbadener Fachkongresses Voice Days http://www.voicedays.de, Beschwerdehotlines, Ehrenkodex oder Imagekampagnen nicht aus: „Wir brauchen Sanktionsmechanismen, um unseriöse Call Center-Drückerkolonnen auszugrenzen. Wir brauchen auch mehr technische und menschliche Intelligenz bei den Prozessabläufen, um lange Wartezeiten und inkompetente Beratung zu vermeiden“, erklärt Steimel.

Auf dem Fachkongress Voice Days am 15. und 16. Oktober 2008 in Wiesbaden werden Call Center-Experten zur aktuellen Krise sowie zu den Gesetzesinitiativen von Bundesregierung und Bundesrat Stellung beziehen. Am 15. Oktober 2008, um 11,30 Uhr findet dazu eine Diskussionsrunde statt mit Gerald Schreiber (defacto-Gruppe), Dr. Andreas Albath (telegate), Elke Wieczorek (stellv. Präsidentin des deutschen Hausfrauenbundes), Renatus Zilles (NEXT ID) und Gülabatin Sun (Deutsche Bank). Weitere Beiträge zum Thema: http://www.call-center-experts.de/index.cfm/Gunnar-Sohn/:var:site:experte:autor:729; http://www.tecchannel.de/server/news/492485/; http://www.dradio.de/index.php?uri=dlf/sendungen/interview_dlf/649638/; http://www.zdnet.de/news/business/0,39023142,39156846,00.htm; http://www.welt.de/print-welt/article365996/Endlich_versteht_der_Computer_den_Menschen.html; http://www.welt.de/print-welt/article172988/Wo_Mensch_und_Maschine_sich_verstehen.html; http://www.dradio.de/dlf/sendungen/computer/683522/; http://www.wdr.de/themen/computer/internet/cyber_twin/index.jhtml?rubrikenstyle=politik; http://www.impulse.de/neugeschaeft/268924.html; http://blog.handelsblatt.de/indiskretion/eintrag.php?id=1808; http://gunnarsohn.wordpress.com/2008/04/23/call-center-2010-virtuell-und-automatisiert-%E2%80%93-generation-y-favorisiert-selbstbedienung-uber-web-und-sprachsteuerung/. Eine Meldung vom Medienbüro Sohn. Für den Inhalt ist das Medienbüro Sohn verantwortlich.

Web: http://www.ne-na.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Gunnar Sohn, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 94 Wörter, 1470 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von medienbüro.sohn lesen:

medienbüro.sohn | 27.03.2009

Sascha Lobo und die halbautomatische Netzkommunikation

Berlin/München, 27. Februar 2009, www.ne-na.de - Millionen Deutsche sind mittlerweile in sozialen Netzwerken wie XING, Wer-kennt-wen, Facebook oder StudiVZ organisiert, haben ein Profil und präsentieren sich auf irgendeine Art im Web, ob mit Bilder...
medienbüro.sohn | 24.02.2009

Visuelles Merchandising als Servicestrategie im Einzelhandel

Köln, 23. Februar 2009, www.ne-na.de - Ob in der U-Bahn, in der Bank oder in Supermärkten – Elektronische Medien haben das visuelle Merchandising revolutioniert und schaffen völlig neuen Präsentations- und Informationsmöglichkeiten. Laut einem ...
medienbüro.sohn | 20.02.2009

Verpackungsabfall: Branchenlösungen graben haushaltsnaher Entsorgung das Wasser ab

Von Gunnar Sohn Berlin/Bonn - Die Verpackungsverordnung in der neuen Fassung ist seit dem 1. Januar in Kraft. Die Novellierung sollte einen fairen Wettbewerb für das Recycling von Verpackungsmüll sicherstellen und die haushaltsnahe Abfallsammlu...