info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ipoque |

Deutscher Netzwerkausrüster ipoque eröffnet Geschäftsstelle in den USA

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Jim Peschek wird Vice-President Sales bei ipoque und übernimmt Leitung der Niederlassung in Londonderry, New Hampshire


Leipzig/ Londonderry, 9. Oktober 2008 – ipoque, Anbieter von Internet-Traffic-Management-Lösungen, expandierte im September und eröffnete eine Geschäftsstelle in den USA. Jim Peschek übernimmt die Leitung des neues Bereichs und ist als Vice-President Sales verantwortlich für Nordamerika.

ipoque ist ein deutsches Unternehmen, das mit seiner Technologie Organisationen eine effektive Erkennung, Kontrolle und Optimierung von bandbreitenintensiven Netzwerkanwendungen ermöglicht. Der Fokus liegt dabei auf den kritischsten und am schwersten zu erkennenden Protokollen, die für Peer-to-Peer-Tauschbörsen (P2P), Instant-Messaging-Dienste (IM), Voice over IP (VoIP), Tunneling und Mediastreaming, aber auch für herkömmliche Internetanwendungen genutzt werden. ipoque erkennt Anwendungen mit einer Kombination aus Layer-7 Deep-Packet-Inspection (DPI) und der Beobachtung von Verhaltensweisen der Anwendungen.

US-Experte Jim Peschek
Jim Peschek hat über 20 Jahre Managementerfahrung in den Bereichen Hardware, Software und Dienstleistungen. Bevor er zu ipoque kam, war Peschek VP Channels bei Solutionary, einem führenden Anbieter für angewandte Sicherheitslösungen in Omaha. Außerdem arbeitete er als VP Business Development bei Astaro, einem Anbieter von Unified-Threat-Management-Systemen. Dort baute er ein Reseller-Programm mit weltweit 140 Partnern auf. Damit verhalf Peschek dem Vertriebsteam von Nordamerika zu einem Wachstum von 100 Prozent.

„Jim versteht den amerikanischen Markt. Er weiß, dass immer mehr Organisationen ihren Internet-Verkehr managen wollen und dabei einfache, leicht zu bedienende Lösungen komplizierter, teurer Hard- oder Software vorziehen,” sagt Klaus Mochalski, CEO und Gründer von ipoque. „Jims bisherige Erfahrungen in der Branche passen sehr gut zu unserem Portfolio und werden sich positiv auf die Entwicklung unseres Unternehmens auswirken.“

Start mit dem PRX-20
Der Start ipoques im nordamerikanischen Markt folgt zeitnah auf die Einführung des PRX-20, dem neuen Einstiegsgerät von ipoque. Der PRX-20 hat die Größe einer CD-Box und ist damit das kleinste Gerät auf dem Internet-Traffic-Management-Markt. Es bietet dieselbe Deep-Packet-Inspection-Technologie, die in den größeren Systemen von ipoque bereits eingesetzt wird. Mit einem maximalen Durchsatz von 20 Mbit/s unterstützt es bis zu 256 Nutzer und ist somit speziell geeignet für kleine Netze in Umgebungen, in denen Platz und Strom nur begrenzt zur Verfügung stehen.

Über ipoque
ipoque ist der führende europäische Anbieter von Lösungen zum Internet-Traffic-Management für Internet Service Provider, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen. ipoques PRX Traffic Manager ermöglicht eine effektive Erkennung, Kontrolle und Optimierung von Netzwerkanwendungen und fokussiert sich dabei auf die kritischsten und am schwersten zu erkennenden Protokolle, die für Peer-to-Peer-Tauschbörsen (P2P), Instant-Messaging-Dienste (IM), Voice over IP (VoIP), Tunneling und Mediastreaming, aber auch für herkömmliche Internetanwendungen genutzt werden. Weitere Informationen finden Sie unter www.ipoque.com.

Pressekontakt:
Kristin Wolf | Corporate Communications | ipoque
Mozartstr. 3 | 04107 Leipzig
phone +49-341- 59 40 30 | fax +49-341- 59 40 30 19
kristin.wolf@ipoque.com | www.ipoque.com


Web: http://www.ipoque.com/news-and-events/press-center


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kristin Wolf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 378 Wörter, 3046 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ipoque lesen:

ipoque | 28.09.2011

Startschuss für ipoques Internet Observatory

Leipzig, 28. September 2011 – ipoque, führender europäischer Anbieter von Lösungen für Internet Traffic Management, stellt heute auf dem Broadband World Forum in Paris das Internet Observatory vor – eine Webseite, auf der Statistiken über die ...
ipoque | 11.01.2011

ipoque baut europäisches Vertriebsnetz mit Alias weiter aus

„Wir liefern alle Lösungen aus der Reihe der PRX Traffic Manager. Somit fügt sich unsere Zusammenarbeit mit ipoque nicht nur gut in unser Portfolio ein, sondern wertet es zudem auch auf. Unsere Kunden profitieren von der hohen Qualität der ipoque...
ipoque | 18.02.2009

ipoque Internetstudie zeigt: Web, Filehosting und Streaming laufen P2P den Rang ab

Leipzig, 18. Februar 2009 – ipoque, der führende europäische Anbieter von Lösungen für Internet Traffic Management, veröffentlicht heute die Internetstudie 2008/2009 und bietet damit schon das dritte Jahr in Folge einen einmaligen Überblick ü...