info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Messe Institut GmbH |

Wo Marktführer aus dem Messe-Nähkästchen plaudern

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


KUKA und ebm-papst auf der 26. Messe-Fachtagung am 18. und 19. November im Congresscenter der Landesmesse Stuttgart


Zwei Schwergewichte der ausstellenden Wirtschaft, Martin Sträb, Geschäftsführer Vertrieb / Marketing der KUKA Roboter GmbH, und Kai Halter, Leiter internationales Vertriebsmarketing der ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG, eröffnen mit ihren Fachbeiträgen die beiden Tage der 26. Messe-Fachtagung. Beide Unternehmen gelten als weltweit führender Anbieter von Industrierobotern bzw. energiesparenden Ventilatoren und Motoren.

Zur 26. Messe-Fachtagung treffen sich Messe- und Marketingverantwortliche ganz unterschiedlicher Branchen zum Erfahrungs- und Gedankenaustausch. Das Tagungsprogramm befasst sich neben Fallbeispielen mit aktuellen Entwicklungen,
z. B. von der Messestandgestaltung hin zur Kommunikationsarchitektur, wie man mit virtuellen Auftritten das Interesse für Messen erhöhen und Nachfrage schaffen kann, was auf russischen Messen unbedingt zu beachten ist oder wie sich Messeeffizienz steigern lässt.

Martin Sträb berichtet über die eigene Messestrategie, denn auf Messen – so seine Aussage – wird deutlich, wem die Zukunft gehört. Messen sind für KUKA Roboter eine Art „beauty contest“, auf denen man zeigt, was man kann. Auf besonderes Interesse dürfte seine Ausführung zur diesjährigen AUTOMATICA in München stoßen, einer außergewöhnlichen Inszenierung, bei der KUKA Roboter auf ihrem Stand keine Produkte zeigte.

Kai Halter stellt sein Referat am 19. November unter den Titel: „Premiumhersteller brauchen weltweit Premiummesseauftritte.“ Dabei sei die Durchgängigkeit des CD, unabhängig von Region und Markt, und vor allem die überzeugend hohe Qualität der kommunikativen Auftritte selbstverständlich. Kompromisse sind für ebm-papst in der Messekommunikation fehl am Platz.

Die Messe-Fachtagung wird erstmals von einer Messe für die ausstellende Wirtschaft – MX Messe-Expo – begleitet. Die erwarteten fünfzig Aussteller bieten Produkte und Dienstleistungen rund um Messebeteiligungen von der beratenden Agentur bis hin zum Standbau. Interessenten haben bei Vorregistrierung im Internet kostenfreien Eintritt. Umfassende Informationen zu beiden Veranstaltungen unter www.messe-institut.de.


Web: http://www.messe-institut.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Wolf M. Spryß, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 268 Wörter, 2158 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Messe Institut GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Messe Institut GmbH lesen:

Messe Institut GmbH | 01.09.2011

mx29 Messe-Fachtagung am 30.11. und 1.12.2011 in Düsseldorf: Emotion - Effizienz - Chancen

Die diesjährige mx29 Messe-Fachtagung des MESSE INSTITUT setzt die langjährige Tradition dieses erfolgreichsten deutschen Tagungsformats im Messebereich fort. Die Zahl 29 steht für die 29. Veranstaltung in Folge. Keine andere Institution kann eine...
Messe Institut GmbH | 12.01.2011

MESSE INSTITUT kooperiert mit Green Globe

Gräfelfing, Januar 2011: Das Gräfelfinger MESSE INSTITUT hat am Rande der 28. Messe-Fachtagung in München eine Kooperation mit Green Globe, der international bedeutenden Marke für Nachhaltigkeit mit weltweit über 1000 zertifizierten Unternehmen,...
Messe Institut GmbH | 29.01.2009

Messegesellschaften erreichten 2008 Rekordmarke

2008 war für die in der Gemeinschaft deutscher Großmessen (GDG) zusammengeschlossenen Messe-gesellschaften Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hannover, Köln, München und Nürnberg ein außergewöhnlich erfolgreiches Jahr. Die sieben Gesellschaften e...