info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Secur Star GmbH |

Neues Software-Update der bewährten Festplattenverschlüsselungs-Lösung ab sofort verfügbar

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


SecurStar stellt nächste Generation von DriveCrypt Plus Pack vor


München, 15. Oktober 2008 – Pünktlich zur diesjährigen Systems präsentiert die SecurStar GmbH, Anbieter im Bereich Festplattenverschlüsselungs-Software und Computer-Security, das neue Release der Lösung DriveCrypt Plus Pack. In der Security Area der bekannten IT-Fachmesse demonstriert SecurStar in Halle B3 am Stand 414 neben vielen weiteren Highlights das neue Produkt. DriveCrypt Plus Pack 3.94 überzeugt weiterhin mit den bewährten Leistungsmerkmalen, wurde aber um wichtige Features ergänzt, die zu mehr Komfort und erhöhter Sicherheit beitragen.

DriveCrypt Plus Pack zeichnet sich durch Funktionen wie Full Disk Encryption, Pree-Boot- und USB-Token-Authentifikation sowie Echtzeit-"on the fly"-256 Bit-AES-Verschlüsselung aus und ist in der Lage, das gesamte Betriebssystem im freien Platz eines anderen sicher zu verstecken. Die Verschlüsselungssoftware sichert alle geheimen Daten auf Notebooks oder PCs auf einfache Weise zu jeder Zeit ab. Die Lösung funktioniert automatisch und ist völlig transparent für den Nutzer. Es sind keine Vorkenntnisse bzw. Schulungen für den Einsatz erforderlich. Selbst Unerfahrene können ohne Probleme einen hochsicheren Tresor für ihre Daten errichten. Die Software wird konsequent weiterentwickelt und den wachsenden Anforderungen der Kunden stetig angepasst.

Mit DriveCrypt Plus Pack 3.94 wird SecurStar den Sicherheitsbedürfnissen von Privatanwendern und Unternehmen noch stärker gerecht. Die neue Version bietet 64 Bit-Kompatibilität und arbeitet ab sofort mit Computern, die eine Recovery Partition besitzen – hier wird die Boot-Authentifikation gehen Zerstörung geschützt. Außerdem gewährleistet die neue Version eine höhere Sicherheit gegen das Auslesen des Passwortes vom RAM und liefert ein Zusatzzerstörungspasswort, das im Ernstfall die Festplatte zerstört, falls der Besitzer zur Herausgabe des Kennwortes gezwungen wird.

Die wichtigsten Features von DriveCrypt Plus Pack im Überblick:
- Full Disk Encryption (verschlüsselt Teile oder 100% der Festplatte, auch das Betriebssystem)
- Pre-Boot-Authentifikation (bevor der Rechner bootet, wird ein Passwort verlangt, mit dessen Hilfe der Entschlüsselungsvorgang gestartet wird)
- erlaubt das sichere Verstecken eines ganzen Betriebssystems im freien Platz eines anderen Betriebssystems
- starke 256-Bit-AES-Verschlüsselung
- USB-Token-Authentifikation im Pre-Boot-Niveau
- Single Sign On (Passwort muss nur einmal beim Pre-Boot angegeben werden)
- Anti-Passwort Sniffing (Verhindert das Ausspähen von Passwörtern durch Trojaner und Sniffer)
- Anti Brute Force- and Dictionary-Attacken (Verhindert automatische Passworteingaben durch Wörterbuch oder Brute Force-Attacken)
- Unterstützung von Hibernation-Mode
etc.

Kurzportrait SecurStar GmbH:
Die SecurStar GmbH mit Sitz in München wurde 2001 als Zusammenschluss der ScramDisk Inc., Software Professionals Ltd. und Telstar Industries gegründet. Das Unternehmen ist heute Marktführer im Bereich Festplatten-Verschlüsselungssoftware und Computer-Security. Als IT-Sicherheits-Spezialist ist SecurStar dabei in der Lage, auf die speziellen Bedürfnisse unterschiedlicher Industriezweige einzugehen. Die Kernkompetenzen umfassen die Entwicklung und Produktion cryptografischer Hard- und Software, das Aufspüren neuer IT-Security-Lösungen, die Beratung im Bereich IT-Sicherheit sowie die Computer- und Netzwerksicherheit. Zielsetzung ist dabei die Verwirklichung benutzerfreundlicher, flexibler und sicherer Applikationen auf Basis eigener neu entwickelter Technologien. Das Unternehmen setzt sich dabei aus renommierten Spezialisten und namhaften Experten aus dem IT-Sektor zusammen. Zum Kundenstamm gehören u.a. bekannte Mobilfunkhersteller, Unternehmen der Automobil-Industrie wie Fiat, Volvo und VW, Banken und Finanzdienstleister wie Citibank sowie Scotland Yard und Verteidigungsministerien verschiedener Staaten.

Weitere Informationen:
SecurStar GmbH
Security Solutions
Fürstenrieder Straße 270
D-81377 München

Ansprechpartner:
Wilfried Hafner
Geschäftsführer
Tel.: +49 (0) 89 71 06 617-0
Email: hafner@securstar.com
URL: www.securstar.com

PR- und Media-Agentur
Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau/Bad Marienberg

Ansprechpartnerin:
Ulrike Peter
Senior-PR-Beraterin
Tel.: +49 (0) 26 61 91 26 00
Fax: +49 (0) 26 61 912 60 29
Email: ulrike.peter@sup-pr.de
URL: www.sup-pr.de


Web: http://www.securstar.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Tatjana Pfaffenrot, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 438 Wörter, 3885 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Secur Star GmbH lesen:

Secur Star GmbH | 28.07.2009

Reaktion auf Abhörskandal in den Niederlanden: SecurStar schenkt Journalisten PhoneCrypt

München, 28. Juli 2009 – Immer wieder sorgen Berichte über illegal angewandte Abhörmethoden für Schlagzeilen. Aktuell bewegt ein Spionageskandal die Niederlande: So soll der holländische Geheimdienst AIVD seit einem halben Jahr die Telefone von...
Secur Star GmbH | 13.07.2009

DriveCrypt Plus Pack Enterprise Edition: Sensible Unternehmensdaten auch remote schützen

Ob im Urlaub oder auf Geschäftsreise: Mobile Devices wie Smartphones, PDAs oder Laptops avancieren zum steten Begleiter außerhalb der Unternehmensräume. Und der beste Netzwerkschutz nützt nichts, wenn die tragbaren Geräte ungesichert bleiben. Im...
Secur Star GmbH | 24.06.2009

Hersteller entwickelt weltweit erste Lösung für geschützte Sprachkommunikation über jegliche Medien: Handy, Festnetz und VoIP

Regierungsstellen, Banken, Versicherungen, Finanzdienstleister, Rechtsanwälte – Datenschutz und Vertraulichkeit sollten nicht nur in diesen Branchen zu den Grundvoraussetzungen gehören. Jedoch bietet die unsichere Beschaffenheit von analogen Tel...