info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Syska |

syska launcht EURO FIBU 2009

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)


Neue Versionen der Softwarelösung für die Buchhaltung enthalten weitere Module und umfangreiche Funktionen


Karlsruhe, 08. Oktober 2008. – Die neue Version des Finanzbuchhaltungsprogramms syska EURO FIBU 2009 enthält weitere Module und umfangreiche zusätzliche Funktionen, die die Buchhaltung einfacher und zeitsparender gestalten. Auf kleine und mittlere Unternehmen zugeschnitten, ist die Lösung des Karlsruher Software-Spezialisten bereits bei mehr als 26 000 Anwendern in Deutschland, Österreich und der Schweiz im Einsatz.

Anlagenbuchhaltung und Kosten-Leistungsrechnung integriert.

Die neue Version überzeugt mit der Integration der beiden Module syska Anlagenbuchhaltung (EURO ANBU) und Kosten-Leistungsrechnung (EURO KORE). Der Vorteil: Der Anwender braucht sich nicht umzustellen, denn die einfache Bedienung entspricht dem Hauptmodul – bekannt für seine intuitive Benutzerführung und übersichtliche Oberfläche.

Zusätzliche Funktionen wie die schnelle Suche nach einer Belegnummer via Drill-Down-Menü helfen, Zeit einzusparen. Im Bereich Auswertungen übernimmt die Software bequem den Export der Gewinn- und Verlustrechnung sowie der Bilanz an den Elektronischen Bundesanzeiger. Auch die digitale Schnittstelle zum Betriebsprüfer (GDPdU) gehört nun zur Standardversion.

Neuerungen im Zahlungsverkehr und in der Gesetzgebung abgebildet

Was den Zahlungsverkehr betrifft, so arbeitet die EURO FIBU 2009 mit dem europaweit neu eingeführten Standardformat für den Zahlungsverkehr (SEPA). Selbstverständlich unterstützt die Software auch künftige Gesetzesänderungen wie das Bilanzmodernisierungsgesetz (BilMoG).

Vorschauen und Simulationen der aktuellen Geschäftsentwicklung - besonders nützlich bei monatlichen Abschreibungsbuchungen - werden zudem beschleunigt. Ferner sind Auswertungen inklusive Stapelbuchungen möglich, die ebenfalls für die zukünftige Planung eingesetzt werden können.

Neue Variante: EURO FIBU SQL 2009 auf Basis der MySQL-Datenbank

Weitere Highlights finden sich in der EURO FIBU 2009 Plusversion: So lässt sich ein detaillierter Offener-Posten(OP)-Verlauf darstellen und außerdem ein OP-Ausgleich mit Restbetrag vornehmen.
Zudem unterstützt eine neue Variante der Plusversion die Datenbank MySQL. Besonders im Mehrplatzbetrieb lassen sich somit große Datenmengen besser verwalten und Auswertungen schneller abrufen. Weiteres Plus: Eine Mandantenübernahme aus dem Datenverwaltungssystem Btrieve kann einfach und leicht durchgeführt werden. Zur EURO FIBU Plus SQL wird die Datenbank MySQL mitgeliefert.

Intelligente Neuerungen auch für die Kostenrechnung

Für die syska EURO KORE 2009 wurden zahlreiche Neuerungen im Stammdaten-Bereich und der Microsoft Office-Integration entwickelt: Kostenartenhierarchien sind anhand der Betriebswirtschaftlichen Auswertung leicht zu definieren und der Saldo einer Kostenstelle oder -trägers pro Kostenart unkompliziert zu liefern. Eine Anpassung an betriebsindividuelle Auswertungen wird dadurch erheblich erleichtert.

Anlagenbuchhaltung unterstützt GWG-Pooling

In der Anlagenbuchhaltung, der syska EURO ANBU 2009, gibt es zahlreiche praktische Bedienungserleichterungen in den Bereichen „Stammdaten“, „Buchen“ und „Auswertungen“. So führt das Programm automatisch eine Plausibilitätsprüfung durch. Eingabefehler können somit deutlich minimiert werden. Selbstverständlich wird das seit Beginn des Jahres 2008 vorgeschriebene GWG-Pooling unterstützt.

„Wir bieten durch die Integration von EURO ANBU und EURO KORE unseren Kunden eine vielfältige Finanzbuchhaltungs-Software aus einer Hand, um ihre Buchhaltung effektiv und einfach zu gestalten,“ so Josef Habic, Geschäftsführer der syska GmbH. „Unser Schnittstellenkonzept erlaubt die Integration der EURO FIBU in jede Branchenlösung – bereits über 100 Softwarehersteller haben diese Möglichkeiten genutzt. Der Anwender profitiert, da er seine Branchensoftware mit einer kompletten Finanzbuchhaltung aufwertet.“

Ca. 3.931 Zeichen

Die syska GmbH ist seit 16 Jahren auf die Entwicklung von Software für das betriebliche Rechnungswesen spezialisiert. syska vertreibt ihre Produkte über Systempartner. Weitere Informationen: http://www.syska.de

Pressekontakt:

relatio PR
Sandra Zimmermann
Franz-Joseph-Str. 15-17 RG
80801 München

Tel. 089-210 257-20
Fax. 089-210 257 19
Sandra.zimmermann@relatio-pr.de

Web: http://www.syska.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, relatio PR , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 443 Wörter, 3904 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Syska lesen:

Syska | 17.12.2008

Controllingfunktionen bei Finanzbuchhaltungs-Software verstärkt gefragt

Karlsruhe, 17. Dezember 2008 – Die Nachfrage nach intelligenten Analysefunktionen bei Finanzbuchhaltungs-Software steigt. Gerade kleine und mittlere Unternehmen legen vor dem Hintergrund der Finanzkrise mehr Wert auf zusätzliche Controllingfunktion...