info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
NVIDIA |

NVIDIA bringt hochintegrierte GPU für Notebooks auf den Markt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Santa Clara, Kalifornien, 15. Oktober 2008 - Die Nachfrage nach besserer Grafikperformance steigt kontinuierlich, insbesondere da immer mehr Applikationen die hohe parallele Rechenpower der GPU auch für „grafikfremde" Verarbeitungen nutzen. Da Gamer, Video-Enthusiasten oder Designer PC-Lösungen mit herausragender Grafikleistung benötigen, hat NVIDIA die GeForce 9400M entwickelt. Mit der integrierten Core-Logik bietet sie eine 5-fache Performance-Steigerung und durch die geringe Größe ist sie ideal für heutige Notebooks im schlanken Design geeignet.

Die hochintegrierte NVIDIA GeForce 9400M zeichnet sich durch das Single-Chip-Design und die hohe Performance aus. Sie ist speziell konzipiert für Notebooks oder kleinformatige Computer. Mit 16 Parallel-Processing-Kernen bietet sie beeindruckende 54 GFLOPs Rechenpower und ist damit gegenwärtig die leistungsstärkste integrierte GPU auf dem Markt. Die NVIDIA GeForce 9400M ermöglicht eine bis zu 5mal schnellere Grafikperformance als Intel Centrino 2 (1) und eine längere Akkulaufzeit, damit der User einen HD-Film in voller Länge mit einer einzigen Akkuladung sehen kann.

NVIDIA gibt heute ebenfalls bekannt, dass Apple die neue und revolutionäre GPU in seinen Produkten Apple MacBook, MacBook Pro und MacBook Air einführt. Apple und NVIDIA haben gemeinsam daran gearbeitet, die Kombination von paralleler Rechenpower und Energieeffizienz in den NVIDIA-GPUs zu nutzen, um auch mobilen Anwendern herausragende Grafikdarstellungen zu ermöglichen.

„Die Architektur der NVIDIA GeForce 9400M bietet eine ideale Kombination von Grafikpower und Energieeffizienz in einer einzigen hochintegrierten Lösung. Damit können unsere MacBook-User Grafikperformance in einer gänzlich neuen Dimension genießen", betont David Moody, Apples Vice President Worldwide Mac Product Marketing.


(1) GeForce 9400M im Vergleich zu Centrino 2 (Montevina, Intel GM45 Chipsatz), unter 3D Mark Vantage bei 1024 x 768.


Diese Presseinformation sowie Bildmaterial kann unter www.pr-com.de abgerufen werden.

Die NVIDIA Corporation ist der weltweit führende Hersteller von programmierbaren Grafikprozessoren. Das Unternehmen erstellt innovative, zukunftsweisende Produkte für die Bereiche Computing, Unterhaltungselektronik und mobile Geräte. NVIDIA hat seinen Unternehmenssitz in Santa Clara, Kalifornien, sowie weitere Niederlassungen in Asien, Europa und Amerika. Weitere Informationen gibt es unter www.nvidia.de.

Weitere Informationen:

NVIDIA Corporation
Jens Neuschäfer
Product PR Manager Zentraleuropa
Tel. +49-89-6283500-15
Fax +49-89-6283500-01
jneuschafer@nvidia.com
www.nvidia.de

PR-COM GmbH
Susanna Tatár
Account Manager
Tel. +49-89-59997-814
Fax +49-89-59997-999
susanna.tatar@pr-com.de
www.pr-com.de

Web: http://www.nvidia.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Schopf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 252 Wörter, 2235 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von NVIDIA lesen:

NVIDIA | 29.09.2009

Sony Picture Imageworks setzt auf NVIDIA-Technologie

In den USA hat der auf einem Kinderbuch basierende 3D-Film seit dem 18. September bereits mehr als 60 Millionen US-Dollar eingespielt. Bei „Cloudy With a Chance of Meatballs” fesseln das Publikum insbesondere die Computer-Animation und der Einsatz ...
NVIDIA | 15.09.2009

HP stellt Netbook mit NVIDIA-Plattform ION vor

Die NVIDIA-ION-Plattform basiert auf einer leistungsstarken GPU und einer stromsparenden CPU. Sie wurde speziell für den Einsatz in kompakten und energieeffizienten mobilen Rechnern entwickelt. Bei rechenintensiven Applikationen werden sowohl die GP...
NVIDIA | 05.08.2009

Neil Armstrong betritt Mond dank NVIDIA CUDA in High Definition

Lowry Digital hat mehrere Video-Quellen für die Produktion des Footage-Materials genutzt: zum Beispiel auch Aufnahmen mit geringer Qualität wie TV-Material oder einen 8-mm-Film, der mit einer Videokamera in der NASA Honeysuckle Creek Tracking Stati...