info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
NVIDIA |

NVIDIA stellt Quadro CX vor: Neuer Beschleuniger für die Adobe Creative Suite 4

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Santa Clara, Kalifornien, 16. Oktober 2008 - NVIDIA kündigt die Einführung des neuen Beschleunigers NVIDIA Quadro CX für die Adobe Creative Suite 4 an. Die neue GPU bietet Kreativprofis eine neue Dimension hinsichtlich Schnelligkeit und Leistung. Quadro CX wurde konzipiert, um die höchste Performance für die neuen GPU-optimierten Features der Adobe Creative Suite 4 zu erzielen.

"Photoshop-Anwender sind immer auf der Suche nach maximaler Performance und wir haben erkannt, dass die Nutzung der GPU-Power hierfür ein geeignetes Mittel ist", betont Kevin Connor, Vice President Product Management für Professional Digital Imaging bei Adobe. "Dank der Anstrengungen von NVIDIA, das Quadro-CX-Produkt für die CS4 zu optimieren, können unsere Anwender sicher sein, dass sie deutlich schnellere und fließendere Darstellungen bei Aktionen wie Panning, Zooming oder der Bearbeitung von 3D-Content erhalten."

NVIDIA hat Quadro CX speziell entwickelt und optimiert, um die Performance der Adobe Creative Suite 4 entscheidend zu verbessern und die hohen Anforderungen der professionellen Anwender zu erfüllen. Mit der NVIDIA Quadro CX können Anwender H.264-Videos blitzschnell kodieren - dank des NVIDIA-CUDA-basierten Plug-Ins für Adobe Premiere Pro CS4, des RapiHD von Elemental Technologies. Darüber hinaus ermöglicht die NVIDIA Quadro CX eine Beschleunigung der Rendering-Zeit und eine exakte Vorschau auf das Ergebnis mit 30-Bit-Farben oder unkomprimiertem 10-Bit/12-Bit SDI (1).

Die Optimierungen der Adobe Creative Suite 4 basieren auf den Vorteilen, die die GPU-Technologie bietet - einschließlich der parallelen Rechenleistung in der Quadro-CX-GPU. Die Verbesserungen betreffen zahlreiche Bereiche wie zum Beispiel:

* Adobe Photoshop CS4 nutzt NVIDIA Quadro CX, um eine bisher einzigartige Image-Navigation zu realisieren. Die GPUs ermöglichen Real-Time Image Rotation, Zooming und Panning und sorgen dafür, dass Änderungen gleichmäßig dargestellt werden. Adobe Photoshop CS4 nutzt die GPU auch für 2D- und 3D-Compositing und hochwertiges Antialiasing. Aber auch eine Vielzahl anderer Aufgaben wie Brush Resizing, Brushstroke Preview, 3D-Bewegungen, Tone Mapping und Color Conversion werden durch die GPU deutlich schneller.

* Adobe After Effects CS4 bietet neue Features, um kreative, visuelle Effekte zu beschleunigen. Damit wird es einfacher als bisher, Videos um grafische Effekte zu ergänzen und sehr schnell vom Konzept zum fertigen Produkt zu gelangen. Zu den beschleunigten Effekten gehören beispielsweise bewegliche Objekte wie Gewässer oder Flaggen.

* Adobe Premiere Pro CS4 nutzt die NVIDIA Quadro CX, um Video-Effekte wie Bewegungen oder Verzerrungen schneller darzustellen. Auch hochauflösende Video-Streams und Grafik-Overlays profitieren davon. Als Video-Output stehen DisplayPort, Component TV oder unkomprimiertes 10-Bit/12-Bit SDI zur Verfügung.


(1) Quadro CX Hardware bietet nativen 30-Bit-Farben DisplayPort Output, SDI mittels optionalem Quadro SDI Board und Application Plug-Ins.


Diese Presseinformation kann unter www.pr-com.de abgerufen werden.

Die NVIDIA Corporation ist der weltweit führende Hersteller von programmierbaren Grafikprozessoren. Das Unternehmen erstellt innovative, zukunftsweisende Produkte für die Bereiche Computing, Unterhaltungselektronik und mobile Geräte. NVIDIA hat seinen Unternehmenssitz in Santa Clara, Kalifornien, sowie weitere Niederlassungen in Asien, Europa und Amerika. Weitere Informationen gibt es unter www.nvidia.de.

Weitere Informationen:

NVIDIA Corporation
Jens Neuschäfer
Product PR Manager Zentraleuropa
Tel. +49-89-6283500-15
Fax +49-89-6283500-01
jneuschafer@nvidia.com
www.nvidia.de

PR-COM GmbH
Susanna Tatár
Account Manager
Tel. +49-89-59997-814
Fax +49-89-59997-999
susanna.tatar@pr-com.de
www.pr-com.de

Web: http://www.nvidia.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Schopf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 421 Wörter, 3479 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von NVIDIA lesen:

NVIDIA | 29.09.2009

Sony Picture Imageworks setzt auf NVIDIA-Technologie

In den USA hat der auf einem Kinderbuch basierende 3D-Film seit dem 18. September bereits mehr als 60 Millionen US-Dollar eingespielt. Bei „Cloudy With a Chance of Meatballs” fesseln das Publikum insbesondere die Computer-Animation und der Einsatz ...
NVIDIA | 15.09.2009

HP stellt Netbook mit NVIDIA-Plattform ION vor

Die NVIDIA-ION-Plattform basiert auf einer leistungsstarken GPU und einer stromsparenden CPU. Sie wurde speziell für den Einsatz in kompakten und energieeffizienten mobilen Rechnern entwickelt. Bei rechenintensiven Applikationen werden sowohl die GP...
NVIDIA | 05.08.2009

Neil Armstrong betritt Mond dank NVIDIA CUDA in High Definition

Lowry Digital hat mehrere Video-Quellen für die Produktion des Footage-Materials genutzt: zum Beispiel auch Aufnahmen mit geringer Qualität wie TV-Material oder einen 8-mm-Film, der mit einer Videokamera in der NASA Honeysuckle Creek Tracking Stati...