info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
PoINT Software & Systems GmbH |

SYSTEMS: PoINT zeigt Archivierungslösungen und nächste Generation von CD/DVD/BD-Publishing-Lösungen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Siegen. Die PoINT Software & Systems GmbH präsentiert auf der SYSTEMS (Halle B2, Stand 450) die aktuelle Version 3.1 des PoINT Archivers. Die Software ermöglicht eine netzwerkweite, automatisierte Dateiarchivierung. Neu ist die Nutzung von NetApp-Appliances und den Tape-basierten Produkten von StorageTek als Archivmedium. Über TAFS (Tiered Archive File System)-Agents können jegliche Server innerhalb des Netzwerks in den Archivierungsprozess eingebunden werden. Darüber hinaus zeigt PoINT die Version 6.0 des PoINT Jukebox Managers, einer Lösung zur Datenspeicherung auf optischen Medien (CD/DVD, MO/UDO, PDD, BD). In regelmäßigen, definierbaren Abständen oder manuell angestoßenen Prüfroutinen kontrolliert die Software die Lesequalität der Medien und der Daten. Unternehmen haben somit die Gewissheit, dass ihre Dateien auch über Jahre hinweg lesbar bleiben. Die Präsentation der Disc Publishing Software PoINT Publisher NG rundet das Ausstellungsprogramm des Softwarehauses zur diesjährigen SYSTEMS ab. Die auf der flexiblen .NET-Technologie basierende Software ermöglicht die professionelle Produktion von bedruckten CD/DVD/BDs und ermöglicht die Steuerung der Medienproduktion über Clients.

Die zentrale automatisierte Archivierung von Dateien über Server-Grenzen hinweg ist dank der neuen PoINT-Archiver-Version mit wenigen Mausklicks eingerichtet. Mittels konfigurierbarer Filter und Regeln (Policies) wird definiert, welche Daten wann archiviert, verschoben oder sogar gelöscht werden. Der PoINT Archiver unterstützt nahezu alle gängigen Massenspeicher (Festplatten, Bänder, optische Speicher) und kann Dateien gleichzeitig auf verschiedenen Systemen archivieren. Durch diesen heterogenen Ansatz können Unternehmen auf Veränderungen in der Technologielandschaft schnell reagieren.

Mit den neuen TAFS-Clients können archivierte Dateien auch auf Windows-Servern im Netzwerk durch einen Link in das Archiv ersetzt werden. Das spart Speicherplatz auf den teuren primären Festplatten, die somit seltener erweitert werden müssen und verkürzt gleichzeitig auch Backup- und Restore-Zeiten der so entlasteten Systeme. Anders als beim einfachen Verschieben einer Datei von einem Speicherort zu einem anderen müssen keine Anpassungen an den Arbeitsabläufen oder Applikationen vorgenommen werden. Der Zugriff über den ursprünglichen Pfad im Dateisystem bleibt unverändert.

Große Archivspeicher, wie zum Beispiel optische Jukeboxen, aber auch die neu unterstützte Appliance von NetApp oder die Bandsysteme von SUN StorageTek, lassen sich somit unternehmensweit nutzen, was sich besonders bei der Verwendung von optischen Medien bzw. Wechselmedien positiv auf die Energiebilanz (kWh/GB) auswirkt. Der Zugriff auf archivierte Dateien in einem CD/DVD/BD-Produktionssystem kann in der neuen PoINT-Archiver-Version auch ohne Eingriff eines Administrators erfolgen, denn das System stellt sich als ein zusammenhängender Archivspeicher mit wahlfreiem Zugriff auf Medien dar.

Die nächste Generation von CD/DVD/BD-Publishing-Lösungen – Load Balancing inklusive

PoINT Publisher NG vereint den robusten und leistungsstarken Kern vorangegangener PoINT-Publisher-Generationen mit der flexiblen .NET-Technologie. Die Serverkomponenten kontrollieren die angeschlossenen CD/DVD/BD-Produktionssysteme. Mit der intuitiven grafischen Benutzeroberfläche der Client-Applikation werden mit wenigen Mausklicks Kopien von Medien, neue Daten-CD/DVD/BDs, Audio CDs oder Druckjobs erzeugt und an den Server übermittelt. Den Status der Produktion und der Geräte kann man ebenfalls netzwerkweit überwachen.
Um möglichst viele Medien in kurzer Zeit voll automatisiert zu erzeugen, kann PoINT Publisher NG auf Wunsch die Aufträge auf bis zu vier Produktionssysteme automatisch verteilen. Sind in einem System z. B. alle Medien oder die Tinte aufgebraucht, werden alle neuen Aufträge auf andere Systeme umgeleitet, bis die Medien oder die Tinte wieder aufgefüllt sind.
Die Medienproduktion lässt sich bei Bedarf auch ohne Client-Applikation über das Dateisystem steuern. Dazu werden die gewünschten Dateien in ein definiertes Verzeichnis auf dem Server kopiert. Der Anwender definiert dann Ereignisse, die die Produktion anstoßen und die Dateien auf Medien schreiben, die im Anschluss bedruckt werden. Dieses sogenannte Event Controlled Recording (ECR) ermöglicht den netzwerkweiten Einsatz von CD/DVD/BD-Produktionssystemen, auch in heterogenen Umgebungen.
Neben dem ECR besteht auch die Möglichkeit, das Batch Interface des PoINT Publishers NG zu verwenden, um die Medienproduktion in bestehende Abläufe zu integrieren. Mit einer leicht verständlichen Script-Sprache werden der Inhalt der Medien, die Druckdatei und weitere Jobattribute als ein Projekt definiert und an den Server übermittelt. So lassen sich Applikationen wie beispielsweise "Patienten CD", "Direkt Marketing" oder "Just in Time Produktion" realisieren.

Medienprüfung für Langzeitverfügbarkeit von archivierten Daten mit PoINT Jukebox Manager 6.0

Verlust von kritischen Daten kann für ein Unternehmen das Aus bedeuten. Dies gilt auch für archivierte Daten, die über einen langen Zeitraum vorgehalten werden müssen. In diesem Zusammenhang erhalten Faktoren wie Energieverbrauch, Migrationshäufigkeit und die daraus resultierenden Kosten über die gesamte Lebensdauer der Daten eine große Bedeutung. Diese Anforderungen entsprechen nach wie vor genau den Stärken der optischen Medien (CD/DVD, MO/UDO, BD). Die Energieeffizienz optischer Archivlösungen ist bereits durch entsprechende Studien und TÜV-Zertifikate bestätigt worden. Um die Entscheidung für eine Migration anhand von Fakten zu treffen und somit die Häufigkeit entsprechend zu optimieren, stellt der PoINT Jukebox Manager bisher im Markt fehlende Funktionen bereit.
Mit ihm können Unternehmen ihre Daten sicher auf CD, DVD, Magneto Optical Disc (MO), Ultra Density Optical (UDO) sowie Blu-ray Disc (BD) archivieren. Somit sind sie physikalisch unveränderbar fixiert und eine Manipulation ist ausgeschlossen. Die neue Lesequalitätsprüfung sorgt dafür, dass die optischen Medien und Dateien in definierbaren Abständen oder nach manueller Anweisung auf ihre Lesbarkeit hin überprüft werden. Der Administrator erhält im Anschluss eine Benachrichtigung und kann somit bei Bedarf rechtzeitig Kopien erstellen. Neben den klassischen Absicherungsverfahren wie Spiegelung der Medien und Clustering der Server erhöht dies die ohnehin sehr gute Langzeitverfügbarkeit der Daten auf optischen Speichern.

Über PoINT

Die PoINT Software & Systems GmbH, Siegen, ist spezialisiert auf die Entwicklung von Softwareprodukten und Systemlösungen auf dem Gebiet der optischen Speicher (CD, DVD, MO, UDO, PDD, BD) und Magnetbänder (z. B. AIT, LTO, DLT, StorageTek). Neben den kompletten Lösungen bietet PoINT sein Know-how auch in Form von Software-Development-Kits an, die mühelos in andere Applikationen integriert werden können. Produkte aus dem Hause PoINT werden von rund 50 Partnern in über 25 Ländern weltweit vertrieben und haben sich bislang in mehr als zwei Millionen Installationen bewährt. Das Produkt-Portfolio reicht vom Beschreiben und Vervielfältigen von CD/DVD/BDs über professionelles Audio- und Video-Recording bis hin zu unternehmenskritischen Netzwerklösungen, z. B. im DMS-Umfeld oder in komplexen Speicherumgebungen, basierend auf automatisierten Systemen (z. B. Jukeboxen und CD/DVD/BD-Produktionssystemen) mit optischen Medien oder Magnetbändern.

Ihre Redaktionskontakte:

Marco Vögele
Manager Sales & Marketing
PoINT Software & Systems GmbH
Eiserfelder Str. 316, 57080 Siegen
tel.: +49 271 3841-150
fax: +49 271 3841-151
Marco.Voegele@point.de
http://www.point.de

PR-Agentur:
Nicole Körber
good news! GmbH
Kolberger Str. 36, 23617 Stockelsdorf
tel.: +49 451 88199-12
fax: +49 451 88199-29
nicole@goodnews.de
http://www.goodnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marleen Schendel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 836 Wörter, 6762 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: PoINT Software & Systems GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von PoINT Software & Systems GmbH lesen:

PoINT Software & Systems GmbH | 15.04.2013

PoINT beteiligt sich an Storage- und Datamanagement-Konferenzen der Vogel IT-Akademie

Siegen, 15.04.2013 - Die PoINT Software & Systems GmbH beteiligt sich an der STORAGE & DATAMANAGEMENT Technology Conference 2013 und an dem STORAGE SOLUTIONS DAY Fachkongress ? Swiss 2013. Dabei setzt das Unternehmen den Schwerpunkt auf die Migration...
PoINT Software & Systems GmbH | 31.01.2013

File-System-Migration mit PoINT Storage Manager - 'Simple like a Snapshot'

Siegen, 31.01.2013 - Die PoINT Software & Systems GmbH hat kürzlich die neue Version 4.0 ihres bewährten PoINT Storage Manager angekündigt. Neben den erweiterten Funktionalitäten ermöglicht die Software die rasche und unkomplizierte Durchführun...
PoINT Software & Systems GmbH | 31.01.2013

File System Migration by PoINT Storage Manager - Simple like a Snapshot

Siegen, 31.01.2013 - PoINT Software & Systems GmbH has recently announced PoINT Storage Manager 4.0. In addition to the enhanced functionality the software provides a fast and straightforward implementation of necessary file system migrations. Busin...