info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Blue Lion Mobile GmbH |

Über 500.000 User weltweit nutzen deutsche Handy-Community qeep

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


• Jugendliche aus 192 Ländern treffen sich bei qeep zum Chatten, Spielen und Kennenlernen • Zugriffe und Aktivität in der mobilen Community steigen rasant


Köln, 21.10.2008 – qeep, die weltweit erfolgreiche Handy-Community, freut sich zwei Jahre nach ihrer Gründung über mehr als eine halbe Million User.

Köln, 21.10.2008 – qeep, die weltweit erfolgreiche Handy-Community, freut sich zwei Jahre nach ihrer Gründung über mehr als eine halbe Million User. In mittlerweile 192 Ländern, von den USA bis Indien und von Grönland bis Südafrika, nutzen Jugendliche das Netzwerk, um mit ihren Freunden unterwegs in Kontakt zu bleiben und neue Chatfreunde zu finden. Zwischen 4.000 und 5.000 Neuanmeldungen kommen täglich hinzu, monatlich wächst die Community derzeit um 25 bis 30 Prozent.
„Social Communitys sind aus dem Alltag der Jugendlichen nicht mehr wegzudenken und treten jetzt ihren Siegeszug auf dem Handy an“, weiß qeep-Gründer Cornelius Rost. Die zunehmende Verbreitung internetfähiger Handys und sinkende Gebühren für Datenübertragungen im mobilen Internet sorgen dafür, dass die sozialen Netzwerke verstärkt auch auf dem Handy genutzt werden. Die Aktivität auf der Plattform steigt stetig an: über 60 Millionen Page Impressions verzeichnete qeep im September, mehr als doppelt so viele wie noch im Monat Juli. Um den Usern ungetrübten Surf- und Chatspaß auf dem Handy zu ermöglichen, wurde qeep von Beginn an mit dem Ziel größtmöglicher mobiler Benutzerfreundlichkeit entwickelt.
Gerade die junge Zielgruppe im Alter von 17 bis 22 Jahren ist mobilen Diensten wie qeep gegenüber aufgeschlossen. „Jugendliche und junge Erwachsene sind viel unterwegs und wollen dabei mit ihren Freunden in Kontakt bleiben. Mit qeep ist es z.B. möglich, virtuelle Fotoalben anzulegen, live gegen andere User in Online-Games anzutreten oder sogenannte Soundattacken direkt auf das Handy eines Freundes zu schießen. Das macht unseren Usern Spaß und bietet ihnen unabhängig von Zeit und Ort vielfältige Möglichkeiten, sich mit ihren Freunden auszutauschen“, so Rost weiter.
Das soziale Netzwerk qeep ist international verbreitet. Seit die englische Version im Frühjahr 2008 gestartet ist, hat qeep vor allem in Großbritannien, Südafrika, Indien, Indonesien und den USA viele Anhänger gefunden. Für die bestehenden deutschen User ist es damit einfach geworden, Kontakte ins Ausland zu knüpfen und international Freunde zu gewinnen.
Über qeep – Christian R. Schulte und Cornelius Rost gründeten Mitte 2006 die BLUE LION mobile GmbH und brachten mit qeep Deutschlands größte Handy-Community auf den Markt. Die User der Mobile Community können mit vielen innovativen Features ihr Freundesnetzwerk pflegen und erweitern. Ob Fotoblogging, Live Spiele, QMS oder Sound Attacken: qeep macht Spaß, ohne dabei die Brieftasche zu plündern.
Medienkontakt: Nicole Elflein | Tel. 030 - 2576205.23 | presse@qeep.de


Web: http://www.qeep.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nicole Elflein, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 377 Wörter, 2636 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Blue Lion Mobile GmbH lesen:

Blue Lion mobile GmbH | 17.08.2010

Über 1 Million Geschenke mobil versendet – Qeep macht’s möglich

Köln, 17. August 2010 – In der Online-Welt sozialer Netzwerke ist der Verkauf von virtuellen Gütern bereits fester Bestandteil des Erlösmodells. Die international erfolgreiche Entertainment-Community Qeep mobilisierte diese Idee. Anstatt Geschenk...