info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
wallmedien AG |

Unternehmen der Dynamit-Nobel-Gruppe setzen Lösung von wallmedien im Beschaffungsprozess ein

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Der Anbieter von Spezialchemie, Chemetall GmbH und der Hochleistungskeramik-Spezialist CeramTec AG haben sich dafür entschieden, Ihre Beschaffung über das Katalogsystem catbuy von wallmedien abzuwickeln.


PADERBORN. Die beiden Unternehmen setzen bereits seit Ende 2000 die E-Procurement-Lösung der SAP ein. Die KPMG, Partner von wallmedien und erfahrener Fachberater im SAP-Umfeld, hat das System jeweils bei Chemetall und CeramTec gemeinsam mit der im Lieferumfang enthaltenen Kataloglösung implementiert. Nun hat sich das Unternehmen für wallmedien als Anbieter in den Bereichen Kataloglösung, Produktdaten-, Katalog-, und Lieferanten-Management entschieden.

Die Kataloglösung catbuy ist zentral in Frankfurt installiert. Beide Unternehmen greifen auf die dort gelagerten Daten und somit auf eine gemeinsame Lieferantenbasis zu. Insgesamt werden in der ersten Phase fünf Werke ihren Bedarf an Gütern und Dienstleistungen via Internet-Technologie decken.

„Nach unseren Erfahrungen ist eine leistungsfähige Suchmaschine neben der Datenqualität der wohl wichtigste Erfolgsfaktor im E-Procurement. Die ausgefeilten Suchmöglichkeiten in der catbuy-Lösung mit den integrierten E-Cl@ss-Merkmalsleisten haben letztendlich den Ausschlag für die wallmedien-Software gegeben.“, begründet Felix Rewicki, Einkauf bei CeramTec die Entscheidung für den Anbieter.

Ab Anfang Juli werden bereits 300.000 Artikel aus 11 Lieferantenkatalogen auf dem System verfügbar sein, bis Ende des Jahres wollen die Unternehmen ca. 50 Lieferanten mit rund 1. Mio. Artikeln einbinden, um die Vorteile der elektronischen Beschaffung voll ausschöpfen zu können. Als Basis für die Lieferantenintegration dient die wallmedien-Plattform catpool, in der E-Procurement-fähige Lieferanten samt Profil und Leistungsspektrum aufgeführt sind.

„Ein E-Procurement-System muss optimal auf die Prozesse der bestehenden Warenwirtschaft und auf branchenspezifische Anforderungen abgestimmt sein.“, erklärt Jan Hartmann, Projektleiter bei wallmedien. „Unter den Gütern, die bei Chemetall und CeramTec bestellt werden, befinden sich Artikel, bei denen von Kundenseite eine Längenangabe benötigt wird. Wir haben für diese Fälle ein entsprechendes Feld in die Bestelloberfläche eingebaut. Dies erübrigt das Einpflegen ein und desselben Artikels in verschiedenen Varianten.“ Eine weitere Besonderheit des Projektes lag in der Realisierung eines möglichst schlanken Beschaffungsprozesses. Beispielsweise wurden ein automatisches Gutschriftverfahren und eine automatische Waren-Eingangsbuchung ermöglicht. Die Benutzer müssen somit nur noch im Falle einer Reklamation aktiv werden.

Die Kataloglösung catbuy ist derzeit in ca. 30 deutschen und internationalen SAP E-Procurement-Projekten produktiv im Einsatz.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andreas Knepper, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 260 Wörter, 2142 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von wallmedien AG lesen:

wallmedien AG | 27.09.2006

Winkhaus Gruppe optimiert Beschaffung mit E-Procurement-Lösung

Mit Einführung der Software wps (wallmedien procurement system) führt Winkhaus eine deutliche Lieferantenkonzentration mit Einkaufs¬volumenbündelung auf strategische Lieferanten für C-Teile durch. Auf Basis vordefinierter elektronischer Liefer...
wallmedien AG | 17.05.2006

Neuer wallmedien-Kunde CeWe Color nutzt Beschaffungslösung ‚wps’

In einem synoptischen Auswahlprozess hatte sich die Lösung gegen 14 weitere Anbieter von Beschaffungslösungen durchgesetzt. Das wps wurde nach nur zwei Monaten Projektzeit in die Unternehmenslandschaft integriert. „Flexibilität gehört heute zu ...
wallmedien AG | 10.05.2006

e_procure 2006: wallmedien AG zeigt neues Konzept für internationales Lieferanten-Management

„Als erster Anbieter machen wir E-Procurement europaweit zur runden Sache!“, erläutert Georg Wall, Vorstand der wallmedien AG, das neue Konzept. „Mit sis (supplier integration solution) bilden wir den gesamten Procure to Pay-Prozess elektronisch ...