info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Imaging Business Machines GmbH |

Imaging Business Machines stellt neuen Hochleistungsscanner vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Konstanz. Die Imaging Business Machines GmbH präsentierte heute erstmals ihre neuen ImageTrac® 3e und 3ex Hochleistungsscanner. Sie zeichnen sich durch verbesserte Bedienerfreundlichkeit und mehr Flexibilität bei der Verarbeitung von gemischtem Beleggut aus. Die Geräte sind ab Januar 2009 erhältlich.

Im Mittelpunkt der ImageTrac 3e / 3ex steht ein neues Bedienersteuerungszentrum. Der bis zu 180 Grad in jede Richtung drehbare Farbbildschirm ist auch von Menschen mit körperlichen Einschränkungen (z. B. Rollstuhlfahrern) bequem bedienbar. Mit dem berührungsempfindlichen Bildschirm werden Scanprozesse ausgeführt, aufgesetzt und verwaltet. Darüber hinaus unterstützt das Bedienersteuerungszentrum auch bei der Problemlösung, wenn der Scanvorgang unvorhergesehen unterbrochen wird (Wizard).

Die Stärke der IBML-Scanner liegt unter anderem in der Verarbeitung von gemischtem Beleggut. Die Geräte können Dokumente unterschiedlicher Größe und Beschaffenheit ohne Vorsortieren in einem Arbeitsgang digitalisieren. Dabei ist der ImageTrac 3ex mit einem Decision Frame, einer Art Verzögerungsmodul ausgestattet. Dieses Decision Frame bietet komplexen Erkennungsprozessen wie ICR, 1-D und 2-D Barcode-Erkennung sowie Formular-Erkennung genügend Zeit eine Druck- oder Sortierentscheidung zu fällen, ohne die Maschine zu verlangsamen. Mit der neuen „Thick-Document-Option“ können auch geschlossene Briefumschläge, z. B. Rückläufer, verarbeitet werden. Dazu wurden die Modelle der ImageTrac 3 Serie auf die speziellen Anforderungen, die der Transport und das Sortieren von Umschlägen an die Hardware stellt, angepasst.. Dem Dokumentenfeeder wurde mit mehr Drehkraft und einer doppelten, mechanischen Mehrfach-Einzugskontrolle aufgewertet. Auf der Ausgabeseite sorgen neue Sortiertaschen und Ausgangstabletts für noch weniger Papierstau, auch wenn sie nun wahlweise zur Sortierung von Papier oder Umschlägen eingesetzt werden können. Damit wird eine noch höhere Performance bei der Digitalisierung des gesamten Posteingangs erreicht.

Hans D. Baumeister, Business Development Manager bei Imaging Business Machines GmbH: „Bei der Evaluierung von High-End-Scannern kommt es den Kunden nicht nur auf die maximale Scangeschwindigkeit an. Geringe Unterbrechungszeiten, eine hohe Performance bei der Verarbeitung von heterogenen Dokumentenstapeln und ein hoher Automatisierungsgrad des Scanprozesses sind ausschlaggebende Argumente.“

Über IBML

Imaging Business Machines wurde 1992 mit Sitz in Alabama (USA) gegründet und beschäftigt weltweit 180 Mitarbeiter. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vermarktet intelligente Scan-Technologie für anspruchsvollste Dokumenten-Imaging-Applikationen. Die Scan-Plattform ImageTrac® besteht aus den ImageTrac®-Scannern, der Scanner-Anwendungssoftware SoftTrac® sowie einer umfassenden Palette professioneller Installations- und Supportleistungen. Dank des herausragenden Dokumententransports verarbeitet sie auch schwierigstes Beleggut in gemischten Stapeln. Die Scanner der ImageTrac-Familie bieten einen Durchsatz zwischen 350 Seiten/Minute und 800 Belegen/Minute. Als Optionen sind die DocNetics Suite, Patchcode- und Barcode-Leser, Imprinter, ICR- und MICR-Erkennung, Sortierfächer sowie Farb-, Graustufen- und bitonale Bilderfassung erhältlich. Weltweit sind über 1000 ImageTrac-Systeme in 30 Ländern im Einsatz. In Deutschland ist IBML seit Ende 2003 mit einer Europazentrale in Konstanz vertreten. Weitere Informationen unter: www.ibml.com.

Ihre Redaktionskontakte:

Imaging Business Machines GmbH
Hans D. Baumeister
Line-Eid-Str. 3
D-78467 Konstanz
Tel.: +49 721 4763477 (home-office)
Fax: +49 721 4763475
E-Mail: hbaumeister@ibml.com
Internet: http://www.ibml.com

PR-Agentur:
good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Str. 36
D-23617 Stockelsdorf
Tel: +49 451 88199-12
Fax: +49 451 88199-29
E-Mail: nicole@goodnews.de
Internet: http://www.goodnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marleen Schendel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 415 Wörter, 3665 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Imaging Business Machines GmbH

ibml ist Anbieter von intelligenten Scan- und Dokumentenerfassungslösungen, anhand derer Geschäftsprozessverbesserungen vom Zeitpunkt der ersten Erfassung erzielt werden, sowohl für hochvolumige zentralisierte Betriebe als auch für Remote-Offices. Durch die Kombination von Hardware, Software und Dienstleistungen werden mit den umfassenden Lösungen von ibml die anspruchsvollsten Dokumenten-Applikationen automatisiert, u. a. in den Branchen Banken, Finanzdienstleistung, Gesundheitswesen, Behörden, Outsourcing. Jeden Tag nutzen Hunderte ibml-Kunden in 40 Ländern unsere Technologie, um Millionen Dokumenten-Images zu erfassen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Imaging Business Machines GmbH lesen:

Imaging Business Machines GmbH | 31.08.2010

ibml präsentiert neue Website

Das neue Design stützt sich auf Kunden-Feedback und Branchenstandards, damit Besucher die gewünschten Informationen schnell erhalten. Die Website geht heute offiziell weltweit online. „www.ibml.com ist ein globales Fenster in das Unternehmen. Wir ...
Imaging Business Machines GmbH | 02.08.2010

ibml und Kofax vereinbaren strategische Partnerschaft

„Mit der ImageTrac® Scan-Plattform verfügt Kofax jetzt über ein zusätzliches intelligentes Scanangebot im hochvolumigen Bereich. Das Unternehmen kann so dem Bedarf am Markt für den Einsatz mit Zeichenerkennung und Sortierfunktion gerecht werden...
Imaging Business Machines GmbH | 07.05.2010

ibml präsentiert neuartige Analyselösung für unternehmensweite Scanumgebungen

„Berichte und Analysen sind entscheidende Quellen für die IT-Leiter“, sagt Derrick Murphy, Präsident und CEO von ibml. „Bisher gestaltete es sich schwierig, die relevanten Informationen von mehreren Scannern zu extrahieren und diese in eine zeit...