info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Perot Systems |

Perot Systems ernennt Geschäftsführer für die Leitung des Ausbaus der EMEA-Region

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Der im Bereich IT-Dienstleistungen sehr erfahrene Ferenc Szelenyi tritt dem Unternehmen bei, um das Wachstum anzuführen


LONDON und PLANO, Texas, 23. Oktober 2008 – Perot Systems Corporation gab heute die Ernennung von Ferenc Szelenyi zum Geschäftsführer für die EMEA-Region des Unternehmens bekannt. In seiner neuen Position wird Szelenyi als Hauptleiter von Perot Systems in Europa und dem Nahen Osten fungieren und in erster Linie für die Geschäftsentwicklung und die Markterweiterung des Unternehmens verantwortlich sein. Er wird direkt dem Chief Operating Officer von Perot Systems, Russell Freeman, unterstellt sein.

„Mit der Einführung dieser Führungsposition und deren Besetzung mit einer Person wie Ferenc Szelenyi, der seine umfassenden Fähigkeiten mit an Bord bringt, setzt Perot Systems ein deutliches Zeichen für die Entschlossenheit, seine Marktpräsenz in der EMEA-Region zu erweitern“, sagte Peter Altabef, Präsident und CEO von Perot Systems. „Die Erfahrung von Ferenc Szelenyi, sowohl in der Geschäftsentwicklung als auch im Bereich Technologie, sollte unsere Wettbewerbsfähigkeit stärken und das Wachstum in der Region voranbringen.“

Szelenyi kommt von Morningstar Developments Ltd zu Perot Systems. Dort hatte er sich als CEO auf die Internationalisierung von Produkten und Dienstleistungen sowie auf die Entwicklung von Markteinstiegsstrategien konzentriert. Zuvor war Szelenyi als Executive Senior Vice President und CEO für T-Systems in Italien tätig, wo er für die erfolgreiche Entwicklung und Implementierung eines auf drei Jahre angelegten Wachstumsprogramms verantwortlich war, das in der Neuausrichtung des Geschäfts als ein Vertriebs- und Dienstleistungsunternehmen resultierte.

„Ich freue mich, diese Chance wahrnehmen zu dürfen, die Geschäftserweiterung von Perot Systems in der EMEA-Region zu leiten“, sagte Ferenc Szelenyi, Geschäftsführer für EMEA bei Perot Systems. „EMEA ist für das Unternehmen ein wichtiger Markt voller Möglichkeiten, die auf unseren Fähigkeiten vor Ort und auf der ganzen Welt aufbauen, die Geschäfte unserer Kunden zu unterstützen.“

Szelenyi begann seine Karriere bei IBM, wo er in zehn Jahren durch aufeinander folgende Positionen im Bereich Vertrieb und Marketing von IT-Lösungen kontinuierlich aufstieg. Seine höchste Position war die des Direktors von Electronic Commerce Solutions, IBM Europa, in dessen Rahmen er für Umsätze in Höhe von 500 Millionen USD verantwortlich war. Nach einer kurzen Zeit als Vorstandsmitglied bei der KarstadtQuelle New Media AG arbeitete Szelenyi als Partner für PriceWaterhouseCoopers Consulting und war für IT-Dienstleistungen in Deutschland, Österreich und Russland zuständig. Szelenyi leitete mit Erfolg eine Neustrukturierung des Solution-Portfolios und des Vertriebsteams in Deutschland und Österreich sowie eine erfolgreiche Markteinführung in Osteuropa und Russland. Außerdem beaufsichtigte er ein Kundengewinnungsprogramm in der Telekommunikationsbranche.

Szelenyi hat einen Abschluss in Informationstechnik und Betriebswirtschaft von der Universität Linz (Österreich) sowie einen MBM-Abschluss von der SDA Bocconi in Mailand (Italien). Er lebt mit seiner Frau und seiner elfjährigen Tochter in der Nähe von Frankfurt (Deutschland).

Informationen über Perot Systems
Perot Systems ist ein weltweit tätiger Anbieter von Informationstechnologie-Dienstleistungen und Unternehmenslösungen. Dank seiner flexiblen und kooperativen Vorgehensweise vereint Perot Systems die Fachkompetenz aus allen Bereichen des Unternehmens und liefert maßgeschneiderte Lösungen, mit deren Hilfe die Kunden das Wachstum beschleunigen, Betriebsabläufe rationalisieren und neue Standards für Verbraucherqualität schaffen können. Perot Systems, mit Geschäftssitz in Plano (US-Bundesstaat Texas), verzeichnete im Jahr 2007 Umsatzerlöse in Höhe von 2,6 Milliarden USD. Das Unternehmen beschäftigt über 23.000 Mitarbeiter in Nord-, Mittel- und Südamerika, Europa, im Nahen Osten und im asiatisch-pazifischen Raum. Weitere Informationen über Perot Systems finden Sie unter http://www.perotsystems.com/.

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsweisende Aussagen, die Gegenstand bekannter und unbekannter Risiken und Unwägbarkeiten sind, die dazu führen könnten, dass tatsächliche Ergebnisse von den in solchen Aussagen geäußerten oder implizierten erheblich abweichen. Zu den zahlreichen Faktoren, die sich auf unseren Geschäftsbetrieb auswirken und dazu führen könnten, dass tatsächliche Ergebnisse wesentlich anders ausfallen, konsultieren Sie bitte unseren Jahresbericht auf Formblatt 10-K für das am 31. Dezember 2007 beendete Geschäftsjahr, das bei der U.S. Securities and Exchange Commission eingereicht wurde und unter http://www.sec.gov/ eingesehen werden kann. Beachten Sie auch die Aktualisierung zu dem Formular 10-K in unseren Quartalsberichten auf Formular 10-Q, das weitere Informationen über Risikofaktoren bereitstellt. Wir lehnen jegliche Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsweisende Aussagen aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Entwicklungen oder aus sonstigen Gründen zu revidieren.

PRESSEKONTAKT:

Lewis Communications
Susann Mättig/ Kerstin Grosch
susannm@lewispr.com/ kersting@lewispr.com
0049 – 89 – 173 019 36/ -43

Web: http://www.perotsystems.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Susann Mättig, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 649 Wörter, 5211 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema