info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MarkMonitor |

MarkMonitor unterstützt Unternehmen mit Top Level Domain-Beratung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Neuartige Dienstleistung hilft bei Markenstrategieentwicklung für neue ICANN-Top Level Domains


München, 28. Oktober 2008 – MarkMonitor, Anbieter von Markenschutzlösungen im Internet, gibt die Erweiterung seiner Services bekannt. Die neue Top Level Domain-Beratung unterstützt Markeninhaber bei der Anpassung ihrer Markenstrategie an die von der Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) neu geschaffenen Möglichkeit, generische Top Level Domains (gTLDs) zu registrieren. Die MarkMonitor TLD-Beratungslösung begleitet die Markeninhaber über den gesamten Prozess hinweg, vom Erwerb bis zum Betrieb der gTLDs.

Bei generischen Top Level Domains handelt es sich um URL-Endungen, die auf Marken oder ganze Produktgruppen wie .sport, .auto oder ähnliches lauten können. Diese Erweiterung der Top Level Domains birgt für Markeninhaber nicht nur Chancen, sondern auch Risiken. Für manche bietet sie die Möglichkeit, ihre Marken online durch den Kauf einer eigenen „Insel“ im Internet zu verstärken und zu sichern. Für andere Markeninhaber – insbesondere solche, die Handelsmarken mit einem hohen Verwechslungspotential oder Marken generischer Natur halten – bedeutet dieser Schritt der ICANN ein hohes Risiko für den Verlust einer „dot-Marke“, falls sie nicht aktiv am ICANN-Erweiterungsprozess teilnehmen. Für manche Markeninhaber erhöht sich zudem die Gefahr des Online-Betrugs durch Cybersquatting der neuen Top Level Domains, wenn keine strikten Auswahlkriterien befolgt werden müssen.

“ICANNs Erweiterung der Top Level Domains hat das Potential, das Internet, so wie wir es heute kennen, grundlegend zu verändern“, erklärt Frederick Felman, Chief Marketing Officer bei MarkMonitor. „Für Unternehmen ist es sehr wichtig eine individuelle Strategie zu entwickeln, die zu ihren Marken passt und diese Veränderung bestmöglich umsetzt. Dabei ist es gleichgültig, ob die Strategie offensiv oder defensiv ausgerichtet ist oder nur ein reines Monitoring der Top Level Domains während der Anfechtungsperiode beinhaltet – wichtig ist, dass Unternehmen einen Plan entwerfen, wie dieses Neuland zu betreten sein soll.“

Der Prozess des Erwerbes und Betriebes einer Top Level Domain ist ein komplexes Unterfangen, welches angesichts der damit verbundenen langfristigen strategischen, operativen und finanziellen Auswirkungen auf den Geschäftserfolg nicht unterschätzt werden sollte. Als Experte in Domainregistrierung und ‑management, der mehr als die Hälfte der Fortune 100 zu seinen Kunden zählt, bietet MarkMonitor Unter­stützung bei der Bewertung der verschiedenen Möglichkeiten sowie bei der Entwicklung einer optimalen Strategie durch folgende Services:

TLD-Erwerb & Management Services – Der End-to-End-Service von MarkMonitor umfasst sämtliche Prozessschritte: Strategieentwicklung, TLD-Antragstellung, Implementierung sowie laufenden Betrieb und Kontrolle der Top Level Domains.
Markenschutzstrategien – MarkMonitor hilft Markenmissbrauch zu identifizieren und diesen sowohl vor als auch nach der Übertragung einer Top Level Domain zu bekämpfen. Während des Bewerbungsprozesses identifiziert und beeinsprucht MarkMonitor andere, in Konflikt stehende TLD-Anträge. Werden neue Top Level Domains freigegeben, berät MarkMonitor hinsichtlich defensiver Domainregistrierungsstrategien und bietet zudem Technologielösungen zur Erkennung und Verfolgung von Markenrechtsverletzungen.
Der MarkMonitor TLD-Service steht Markeninhabern ab sofort zur Verfügung, das Preismodell richtet sich nach dem Servicelevel. Weitere Informationen über die ICANN Top Level Domain Initiative erhalten Sie unter dem MarkMonitor dotBrand Resource Center: http://www.markmonitor.com/topleveldomains/index.php.

Über MarkMonitor

MarkMonitor ist weltweit führend im Bereich Markenschutz für Unternehmen und bietet umfassende Lösungen und Services zum Schutz von Marken, Ruf und Einkommen vor Risiken im Internet. Mit End-to-End-Lösungen, die die wachsende Bedrohung durch Betrug im Internet, Markenmissbrauch und unautorisierten Vertrieb adressieren, ermöglicht MarkMonitor Unternehmen und ihren Kunden die sichere Nutzung des Internets. Der Zugriff des Unternehmens auf exklusive Daten sowie seine Echtzeit-Anwendungen zur Vorbeugung, Entdeckung und Reaktion bieten umfassenden Schutz vor den vielfältigen und sich ständig verändernden Risiken, denen Marken heute im Internet ausgesetzt sind. Weitere Informationen finden Sie auf www.markmonitor.com.


Web: http://www.markmonitor.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bea Parente, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 483 Wörter, 3888 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: MarkMonitor


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MarkMonitor lesen:

MarkMonitor | 16.11.2016

Vorsicht beim Weihnachts-Shopping im Internet

Das "Cyber Weekend", wie das lange Online-Shopping-Wochenende Ende November auch genannt wird, lässt Großes erwarten. Alleine am Black Friday konnten Online-Händler in Deutschland im vergangenen Jahr 18 Prozent ihres monatlichen Umsatzes machen (1...
MarkMonitor | 02.11.2016

45 Prozent aller Konsumenten waren schon Opfer von Cyberkriminalität

Die neue Studie von MarkMonitor, einem führenden Online-Markenschutz-Experten, zeigt, dass bereits 45 Prozent aller Verbraucher Opfer von Cyberkriminalität geworden sind. Dabei melden 65 Prozent der Betroffenen den Betrug nicht den Behörden. Die...
MarkMonitor | 27.10.2016

5 Tipps, wie unabhängige Designer ihre Entwürfe im digitalen Zeitalter schützen können

Besonders betroffen ist die Modebranche, weil hier der Schutz des geistigen Eigentums weniger stark ausgeprägt ist, als in anderen kreativen Branchen. Der Grund: Kleidung gilt als funktionales Element und ist daher vom Urheberrechtsgesetz ausgenom...