info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Nadia Postall / Postall Consulting |

Trainingsmethode nutzt Parodien zur Personalentwicklung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Der Führungsworkshop „Paradoxe Führung“ nach Von der Linde & Postall setzt gezielt Parodien zur Vermittlung des richtigen Führungsverhaltens ein


„Das können Sie gar nicht beurteilen, da Sie die Welt aus einer Froschperspektive betrachten….“ entgegnet die Führungskraft auf den Einwand des Mitarbeiters. Da kann einem schon das Lachen vergehen, meinen Sie?
Nicht in diesem Fall, denn während die Führungs- und Führungsnachwuchskräfte in traditionellen Trainings meist versuchen nur richtiges Führungsverhaltens zu vermitteln, indem das gewünschte Verhalten in Rollenspielen trainiert wird, geht dieser Workshop einen Schritt weiter: Das 2 -tägige Führungstraining verfolgt den Ansatz, den Teilnehmern die Möglichkeit zu bieten sich neben dem richtigen, zunächst intensiv mit falschem Führungsverhalten auseinanderzusetzen. Die Teilnehmer bekommen Negativbeispiele vorgespielt, und werden aufgefordert in Rollenspielen selbst möglichst überzeichnetes, negatives Führungsverhalten zu zeigen. Durch die parodistische Übertreibung wird nachhaltig verinnerlicht, wie man nicht reagieren sollte. Natürlich wird nach entsprechenden Reflexionsphasen, das richtige Führungsverhalten abgeleitet und in Rollenspielen trainiert. Damit nähert sich das Konzept dem Unternehmenstheater an und stellt durch seine interaktive Herangehensweise und seinen gezielten Einsatz von Humor einen deutlichen Kontrast zum klassischen Frontaltraining dar.

Die Lehrmethode lehnt sich an die durch Viktor Frankl bekannt gewordene sogenannte „Paradoxe Intention“ an. Diese bewährte Technik stammt aus der Psychotherapie, wird inzwischen aber auch im Coaching angewandt. Die Basis für die Paradoxe Intention ist die Annahme, dass bewusst überzeichnetes (gedankliches) Durchspielen von Verhalten, was eigentlich falsch und kontraproduktiv ist, dazu führt, dass genau dieses Verhalten bewusst gemacht und damit in der Folge unterlassen wird.

Die Fachbuchautoren und Berater - Diplom Psychologe Boris von der Linde und Diplom Pädagogin Nadia Postall - schaffen auf dieser Grundlage einen Rahmen in welchem Führungskräfte und angehende Führungskräfte über ein – im Businesskontext - innovatives Personalentwicklungskonzept an die Thematik herangeführt werden. Sie nutzen die Erkenntnis, dass man aus Fehlern meist mehr lernt, als aus Erfolgen allein. Auch sind von der Linde und Postall überzeugt, dass diese Vorgehensweise die Teilnehmer bestens darauf vorbereitet, auch in komplexen – nicht trainierten - Führungssituationen richtig zu reagieren. Darüber hinaus gehört Spaß bei diesem Training zum Programm, was zusätzlich die Lernleistung steigern soll.

Der Workshop „Paradoxe Führung“ sowie weitere Trainings nach der gleichen Methode werden insbesondere als Inhouse-Trainings angeboten.


Web: http://www.postall-consulting.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nadia Postall / Postall Consulting, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 337 Wörter, 2671 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema