info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
CHEP Deutschland |

Inergy Automotive Systems stellt auf CHEP Behälter um

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Köln, 30. Oktober 2008 Inergy Automotive Systems, der führende Zulieferer von Kunststofftanksystemen für die Automobilindustrie, setzt künftig CHEP Behälter ein, um seine Verpackungslogistik für Lieferungen innerhalb Europas zu vereinheitlichen.
„Wir wollten unsere Verpackungsprozesse optimieren, und es stellte sich schnell heraus, dass CHEP die beste und auch wirtschaftlichste Lösung anbietet“, sagt Jon Snook, Purchasing Director, Europe, Inergy Automotive Systems, über die Entscheidung für CHEP.

Der Vertrag für die kommenden drei Jahre beinhaltet die Nutzung von KLTs und FLCs, in denen Inergy Automotive Systems seine Kunststofftanksysteme an 187 Zulieferer in 12 europäische Länder befördert. Diese wiederum nutzen die CHEP Behälter, um ihre Produkte und Komponenten an 21 Inergy Werke in sechs Länder innerhalb Europas zu liefern.

„Ausschlaggebend für den blauen Pool war natürlich auch CHEP’s Erfahrung in der Automobilindustrie“, erklärt Snook. „Wir sind außerdem sehr zufrieden damit, dass CHEP die Lieferung von Behältern auch in Zeiten mit sehr hohem Bedarf garantiert“, fügt Snook hinzu. „Daneben bemühen wir uns, so Umwelt schonend wie möglich zu arbeiten. Früher nutzten wir Einweg-Verpackungen für unsere Transporte, mit dem blauen Pool dagegen reduzieren wir unsere Umwelteinwirkungen immens.“

„Wir freuen uns, dass Inergy die Vorteile eines Equipment-Pools für seine Transporte innerhalb Europas entdeckt hat, und natürlich, dass die Wahl dabei auf CHEP gefallen ist“, sagt Rainer Sandow, Vice President, Automotive, CHEP Europe. „Wir sind uns sicher, dass die Entscheidung von Inergy Automotive Systems als einem führenden tier-one Zulieferer für den blauen Pool andere Automobilzulieferer dazu bewegen wird, ihre Verpackungslösungen zu überdenken. Umweltvorteile und Einsparpotenzial in der Logistik sind möglicherweise auch für sie ein Grund, zu CHEP zu wechseln“, so Sandow weiter.

Über Inergy Automotive Systems
Inergy Automotive Systems wurde 2000 als ein Joint Venture aus Plastic Omnium and Solvay S. A. gegründet, die beide Kunststofftanksysteme produzieren. Heute ist das Unternehmen der führende tier-one Zulieferer von Kunststofftanksystemen für die großen Automobilhersteller. Inergy Automotive Systems mit Hauptsitz in Paris beschäftigt etwa 4.500 Mitarbeiter weltweit und unterhält 24 Betriebsstätten in 18 Ländern. Inergy Automotive Systems gehört zu den Unternehmen mit der modernsten Technologie der Branche.

Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.inergyautomotive.com oder bei:

Jon Snook
Purchasing Director, Europe
Inergy Automotive Systems
Telefon: +33 612 83 82 37
E-Mail: jon.snook@inergyautomotive.com

Valérie Bouillon-Delporte
Corporate Marketing Director
Inergy Automotive Systems
Telefon: +33 156 02 21 20
E-Mail: valerie.bouillon-delporte@inergyautomotive.com


Über CHEP
CHEP ist weltweit der führende Anbieter im Pooling von Paletten und Kunststoffbehältern. Viele der weltweit größten Unternehmen zählen zum Kundenkreis. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 7.000 Mitarbeiter in 45 Ländern. CHEP nutzt modernste Technologie und eine aus mehr als 300 Millionen Paletten und Behältern bestehende Infrastruktur, um seinen Kunden herausragende und umweltfreundliche Logistiklösungen anzubieten, die die Ware optimal schützen. Hierzu gehören zum Beispiel Supply Chains in der Konsumgüter-, Frischeprodukte-, Getränke- und Automobilindustrie. Das Unternehmen arbeitet mit globalen Partnern wie Procter & Gamble, SYSCO, Kellogg's, Kraft, Nestlé, Ford und GM ganz nach seinem Motto Handling the World's Most Important Products. Everyday. zusammen.

Weitere Informationen zu CHEP erhalten Sie unter www.chep.com oder bei:

Isabel Böhme
Marketing Communications Manager
CHEP Germany
Telefon: +49 (0)221 93571137
E-Mail: isabel.boehme@chep.com

Robert Hutchison
Director, Marketing & Communications
CHEP Europe
Telefon: +44 (0)1932 833035
E-Mail: robert.hutchison@chep.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Natascha Lhotak, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 489 Wörter, 4058 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von CHEP Deutschland lesen:

CHEP Deutschland | 03.03.2010

SPAR setzt voll auf CHEP

Wien, Österreich, 03.03.2010 – Eine wachsende Zahl mitteleuropäischer Unternehmen, darunter auch die Supermarktkette SPAR in Österreich, nutzen den CHEP Paletten- und Kunststoffbehälter-Pooling-Service. Der Grund: Höhere Effizienz und Kostenei...
CHEP Deutschland | 16.11.2009

„CHEP bietet beste Logistik für die Zuckerindustrie“

Als optimale Logistiklösung für die Zuckerindustrie bezeichnete jüngst der führende spanische Zuckerproduzent Azucareras Reunidas de Jaén (ARJ) die blauen Paletten von CHEP und sprach gleichzeitig eine Empfehlung an Zuckerhersteller in ganz Euro...
CHEP Deutschland | 29.09.2009

Wepa setzt auf CHEP

Arnsberg, 29. September 2009 – Hygienepapiere von Wepa kommen künftig auf CHEP Paletten in den Handel. Der Papierhersteller hat dazu mit CHEP einen Vertrag geschlossen und wird über zwei Millionen Palettenbewegungen pro Jahr innerhalb Europas auf ...