info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hewlett-Packard |

Alternative zum Desktop-PC

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


HP präsentiert All-in-One HP Omnibook XE4000-Familie


Die neue HP erweitert ihr Produktportfolio um die All-in-One HP Omnibook XE4000-Familie: Das HP Omnibook XE4100 mit 1,13 oder 1,2 GHz Intel Mobile Celeron Prozessor, bis zu 256 MB SDRAM und 133 MHz Front-Side-Bus wendet sich vor allem an Geschäftskunden, denen eine hohe Mobilität zu einem günstigen Preis wichtig ist. Bis zu 30 GB Festplattenspeicher und bis zu drei Stunden Akkulaufzeit unterstützen die räumliche Unabhängigkeit des Anwenders. Für Nutzer, die Wert auf eine hohe 3D-Grafikleistung legen und häufig umfangreiche Dateien verwalten, bietet sich das HP Omnibook XE4500 an. Es zeichnet sich unter anderem durch einen Intel Pentium 4-Notebookprozessor-M mit Taktfrequenzen von bis zu 1,7 GHz, bis zu 512 MB DDR SDRAM und 266 MHz Front-Side-Bus, bis zu 3,5 Stunden Akkulaufzeit sowie eine ATI M6 Grafikkarte mit bis zu 32 MB Video-RAM aus. Das HP Omnibook XE4100 ist zu Preisen ab 1.549 Euro erhältlich, der Verkaufspreis für das HP Omnibook XE4500 beginnt bei 2.049 Euro. Beide Varianten sind seit Juni im Handel.

HP Omnibook 4500 – Desktop-PC für unterwegs

Das HP Omnibook XE4500 kann es mit einem Desktop-PC aufnehmen: Ausgestattet mit einem Arbeitsspeicher von bis zu 512 MB DDR SDRAM, der auf maximal 1024 MB erweiterbar ist, und einem 266 MHz Front-Side-Bus sowie EIDE-Festplatten von 20, 30 oder 40 GB, bietet das Notebook ausreichend Speicherplatz auch für umfangreiche Anwendungen. Der leistungsstarke Intel Pentium 4-Notebookprozessor-M von 1,4 bis 1,7 GHz arbeitet mit der energiesparenden SpeedStep-Technologie. Anwender haben die Wahl zwischen einem 14,1" XGA, 15" XGA oder 15" SXGA+ großem Display mit hoher Auflösung, mit dem eine ATI M6 Grafikkarte mit bis zu 32 MB V-RAM kommuniziert. Das integrierte 56k Modem, ein serienmäßiger Ethernet 10/100-Anschluss, in einigen Modellen integriertes Wireless-LAN, eine Infrarotschnittstelle sowie ein Docking-Anschluss für einen optionalen Port-Replikator sorgen überall für einen reibungslosen Informationsaustausch. Die beiden USB-Anschlüsse und die in die meisten Modelle integrierte Firewire-Schnittstelle des 2,9 bis 3,18 Kilogramm schweren und 3,85 Zentimeter schmalen HP Omnibook XE4500 übertragen Daten blitzschnell.

HP Omnibook 4100 – hohe Produktivität auf kleinem Raum

Das zwischen 2,88 und drei Kilogramm leichte und 3,85 Zentimeter schmale HP Omnibook XE4100 verfügt über ein 14,1" XGA Display. Die EIDE-Festplatte ist 20 oder 30 GB groß, der Arbeitsspeicher 128 oder 256 MB SDRAM bei einem 133 MHz standardmäßigem Front-Side-Bus. Für das Darstellen von Grafiken oder Videopräsentation sorgt der Via Twister Grafikcontroller mit acht bis 32 MB shared memory Grafikspeicher. Bei Bedarf hat der Nutzer durch einen integrierten 10/100-LAN Anschluss und ein 56k Modem kabellosen Zugriff auf alle Ressourcen eines Firmennetzwerkes.

Ergonomisch und funktional

Eingebettet in ein schlankes ergonomisches Design, verfügen beide Modelle über ein 24x CD-ROM, 8x DVD-ROM oder Combo 8x DVD/8×8×24x CD-RW Laufwerk sowie ein 3,5" Diskettenlaufwerk. Das silberfarbene Touchpad beider Modelle verfügt über eine Ein/Aus-Taste, um während einer Texteingabe das Touchpad zu deaktivieren. Fünf individuell belegbare Schnellstarttasten erlauben zum Beispiel den direkten Zugriff auf E-Mail oder Internet. Für guten Stereoklang beim Abspielen einer CD oder DVD sorgen zwei integrierte Lautsprecher. Anschlussmöglichkeiten für Video-Anwendungen über S-Video-Out, Kopfhörer- und Mikrofonanschlüsse sowie zwei USB-Anschlüsse runden das Angebot ab. Als Software sind unter anderem Microsoft Windows XP Professional oder Windows XP Home Edition bereits vorinstalliert.

Über HP

HP ist ein führender Anbieter von Produkten, Technologien, Lösungen und Dienstleistungen für Endanwender und Unternehmen. Das Angebot der neuen HP umfasst Lösungen für die Bereiche IT-Infrastruktur, Personal Computing, Drucken und Bildbearbeitung sowie Zugangsgeräte zum Internet und IT-Services. Das fusionierte Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2001 einen gemeinsamen Umsatz von zirka 81,7 Milliarden US-Dollar. Informationen zum Unternehmen, zu den Produkten und den Jobangeboten sind im Internet unter www.hp.com/de abrufbar.

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsweisende Aussagen, die neben Risiken und Unwägbarkeiten auch Annahmen enthalten, die, sofern sie sich nicht erfüllen oder als unwahr herausstellen, dazu führen könnten, dass die von HP und seinen Tochterunternehmen erzielten Ergebnisse wesentlich von den in den zuvor genannten Aussagen in Aussicht gestellten oder implizierten Ergebnissen abweichen. Alle getroffenen Aussagen, die sich nicht auf historische Fakten beziehen, können daher als zukunftsorientierte Aussagen angesehen werden. Hierzu zählen auch Ertrags- und Umsatzprognosen sowie Verwaltungsziele für zukünftige Vorhaben, Aussagen zugeplanten neuen Produkten, Services oder Entwicklungen, Aussagen über zukünftige wirtschaftliche Verhältnisse oder Entwicklungen, auf individuellen Überzeugungen basierende Aussagen sowie Annahmen, die den zuvor genannten Aussagen zu Grunde liegen. Zu den hier aufgeführten Risiken, Unwägbarkeiten und Annahmen zählen auch die Mitarbeiterverwaltung, die zeitgerechte Entwicklung, die Produktion und Akzeptanz von Produkten und Services und deren Merkmale, die Herausforderungen im Bereich der Verwaltung von Anlagegütern (einschließlich Bestandsverwaltung), der Produktabfluss in Vertriebskanäle Dritter, Schwierigkeiten bei der Begrenzung steigender Ausgaben bei gleichzeitiger Umsatzsteigerung sowie weitere Risiken, die von Zeit zu Zeit in den Berichten der HP Securities and Exchange Commission aufgeführt werden – einschließlich des Jahresberichts (jedoch nicht begrenzt auf diesen) auf Formular 10-K für das Geschäftsjahr mit Ende am 31. Oktober 2000 und der nachfolgenden Berichte. HP übernimmt hierfür keinerlei Gewährleistung und beabsichtigt nicht, diese zukunftsorientierten Aussagen zu aktualisieren.




Web: http://www.hp.com/de/presse


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Saskia Riedel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 629 Wörter, 4990 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hewlett-Packard lesen:

Hewlett-Packard | 05.05.2003

Kompakt, klein, leicht: HP Color LaserJet 1500er-Serie für Macintosh- und Windows-Umgebungen

Ob zu Hause, im Büro oder in kleinen Arbeitsgruppen: Die neue HP Color LaserJet 1500er-Serie ermöglicht es Anwendern Dokumente professionell in Farbe und Schwarzweiß auszudrucken. Dabei ist die Farblaserdrucker-Serie leicht zu warten und arbeitet ...
Hewlett-Packard | 16.09.2002

Noch produktiver drucken

Konkurrenzlose Produktivität Die HP Designjet 5500er-Serie bietet eine breite Palette von produktivitätssteigernden Eigenschaften: Anwender, die schneller auf ihre Ausdrucke zugreifen möchten, benutzen den neuen Produktionsmodus PQ. Damit schaf...
Hewlett-Packard | 16.09.2002

Gross und günstig: HP Designjet 100 druckt im Format DIN A1

Flexibles Papiermanagement Der HP Designjet 100 druckt Word-Dokumente, Powerpoint-Folien als auch professionelle Pläne in unterschiedlichen Größen aus. Ein 150-Blatt-Papiereinzug eignet sich für normales Papier und Mediengrößen bis zu DIN A3...