info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ACTANO GmbH |

Collaborative Engineering im Projektmanagement - ACTANO-Gesprächskreis zeigt Zukunftstrends

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Auf dem 5. ACTANO-Gesprächskreis am 13. / 14. Juni in München diskutierten rund 60 Teilnehmer aus den Bereichen Automobil, Luft- und Raumfahrt, Pharma, Chemie und Consulting über Markttrends, Visionen und Innovationen im Bereich Projektmanagement. Themenschwerpunkt war die Lieferanteneinbindung in den Planungsprozess des Herstellers – „RPlan Cross Company Planning“ – eine Weltneuheit, die erstmals von ACTANO vorgestellt wurde.

Die Teilnehmer waren sich einig, dass die enge Kooperation und Bildung von Kompetenznetzwerken zwischen Hersteller und Zulieferer ein großes Potenzial für die Wertschöpfungskette der Unternehmen birgt. Laut einer Studie des Fraunhofer IAO, „Engineering Corporation“ (IAO/IPA 2001) liegen Schwachstellen im Entwicklungsprozess zu 48% bei einer aufwendigen Absprache mit externen Partnern, zu 33% bei mangelnder Kommunikation und zu 24% an aufwendi-ger Informationsbeschaffung. Hier herrsche großer Handlungsbedarf, so Michael Richter, Fraunhofer IAO. Dies wurde auch von Robert-Peer Hintelmann, BMW Group, bestätigt, der die Visionen der Zukunft in einer Grenzüberwindung zwischen Zulieferern und Herstellern sieht. Die bereits heute bestehende starke Vernetzung in der OEM-Zuliefererbeziehung benötige transparente Information für alle und unternehmensübergreifende Planung auf der Basis abgestimmter und vereinbarter Prozesse. Die BMW Group stelle schon heute alle Informationen und Daten online über ein Portal bereit. Langfristiges Ziel sei die vollständige Integration der Lieferanten in das Projektmanagement der BMW-Group.
Von Zuliefererseite wies Peter Geppert, Leopold Kostal GmbH, auf die derzeit bestehende Informationslandschaft zwischen OEM und Zulieferer hin. Informationen zur Terminplanung fänden in zahlreichen Varianten statt – von verbaler Information über Fax, pdf-files oder Excel-Listen. Die Vielzahl dieser Kommunikationsmittel diene nicht der Übersichtlichkeit und fehlerfreien Planung. Redundante Datenhaltung und mehrfaches Abgleichen führten zu unnötigem Arbeitsaufwand. Eine einfache und schnelle Entlastung des Projektteams und ein einheitlicher In-formationsstand für alle Projektmitglieder sei dringend nötig.

Auch die Beratungspraxis, vorgestellt von Dr. Michael Friedmann, CSC Ploenz-ke, betonte den Wandel der Branche (und bezog sich dabei beispielhaft auf die Automobilbranche). Der klassische Hersteller wandele sich zunehmend zum Systemintegrator. Die Fähigkeit, Entwicklungsprozesse auszulagern, bzw. Sys-tempartner flexibel in die eigenen Prozesse zu integrieren, sei der Schlüssel für Effizienzsteigerungen und Verkürzung der Time-to-Market bis zu mehreren Monaten. Eine Verzahnung unternehmensübergreifender Prozesse durch Collaborative Engineering, Engineering Portale und virtuelle Projekträume sei der Trend der Zukunft.

Cross Company Planning live – Erhöhung der Wertschöpfungskette
Diese Statements gipfelten schließlich in einem Live-Szenario von RPlan Cross Company Planning (CCP). Die Realisierung von CCP ist eine bahnbrechende Neuheit auf dem Gebiet der Projektplanung. Die Firma ACTANO hat ihre Software RPlan um CCP ergänzt, so dass organisatorische und System-Vernetzungen zwischen Hersteller und Zulieferer problemlos und einfach möglich sind. Die Kommunikation zwischen den Datenbanken des Herstellers und Zulieferers ermöglicht den Planungsaustausch auf automatisierter Basis. Die Projekt-mitglieder können wahlweise manuell, bei jeder Änderung oder in definierten Zeitabständen aktuelle Planungsstände austauschen, die sofort im jeweiligen Projektbaum / Plan des Partners eingegliedert werden und den Anwender per e-mail oder über das System informieren, dass Planänderungen stattgefunden haben.
Auf diese Weise kommt Licht in den Dschungel verschiedener Informations- und Kommunikationsmedien. Planungstransparenz ist keine leere Worthülse mehr, sondern wird im Projektalltag gelebt und gefördert und dient gleichzeitig der Motivation der Mitarbeiter. Die Einbindung von Lieferanten in den Planungsprozess des Herstellers verspricht zudem Einsparungen in zweistelligen Prozentzahlen.

Projektmanagement – ein sensibles Thema mit großem Potential

Neben dieser Innovation, mit der ACTANO eine Vorreiterrolle am Markt erreicht hat, erfuhren RPlan-Anwender und -Interessenten von neuen Funktionen und Modulen und hörten Erfahrungsberichte über den Einsatz von RPlan bei VW, BMW, DaimlerChrysler, Kostal und MTU Aero Engines. Einig waren sich die Teilnehmer darin, dass das Thema Projektmanagement ein oft sehr sensibles Thema ist, dessen Einführung und Durchsetzung häufig auf interne Widerstände stößt und das sehr stark auch von der Unterstützung des Managements abhänge. Einige der Teilnehmer und Projektmanagement-Experten konnten hier aus ihrer Erfahrung sprechen und gaben den Rat, zunächst über Pilotprojekte Erfolge einzufahren, die sodann dazu führen, dass sich das Thema langsam im Unternehmen ausbreite und zu einem Selbstläufer werde. Außerdem fördere die einfache Bedienung und Anwen-derfreundlichkeit die Akzeptanz von RPlan.

Es wurde auch in allen Präsentationen und Diskussionen deutlich, dass das Thema Projektmanagement gerade im Entwicklungsbereich sehr stark in Prozessmanagement eingeht und sich gegenseitig bedingt. Klar definierte Prozesse sorgen für ein transparentes Projektmanagement, das kooperativ durchgeführt ein enormes Potential an Effizienzsteigerungen und Optimie-rungspotential freisetzt. Soziale Faktoren stehen im Mittelpunkt, weshalb Information und Kommunikation unabdingbare Voraussetzungen für ein funktionierendes Projektmanagement darstellen. Hier stellt RPlan ein ideales Instrument dar, da über das Prinzip der Eigenverantwortlichkeit und die einfache Nutzung der Mensch als wichtigste Determinante eines erfolgreichen Projektmanagements in den Mittelpunkt gestellt wird.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

ACTANO GmbH
Carolin Weidmann
Paul-Heyse-Str. 6
80336 München
Tel.: +49 89 54 42 64-0
Fax: +49 89 54 42 64-99
www.actano.de
E-Mail: carolin.weidmann@actano.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Carolin Weidmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 689 Wörter, 5686 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ACTANO GmbH

Über ACTANO

ACTANO ist Spezialist für professionelles Projektmanagement in der Produktentstehung und Deutschlands größter Anbieter von Projektmanagementsoftware. Ziel ist es, die Schlüsselkompetenzen des Kunden auszubauen, die Effizienz seiner Projekte und Prozesse zu steigern und so die Profitabilität zu erhöhen.

Mit der Software RPLAN und umfassender Implementierungsberatung beherrschen Unternehmen die Komplexität und heterogenen Rahmenbedingungen ihrer Projekte. Auf der Basis des Collaborative Project Managements integriert RPLAN nationale und internationale Zulieferer in durchgängige Wertschöpfungsketten und sorgt so für hoch produktive Produktentstehungsprozesse.

Zur personellen Unterstützung im Projektmanagement setzen renommierte Unternehmen der diskreten Fertigungsindustrie seit über 20 Jahren auf die Projektspezialisten von ACTANO XPERTS. Die zertifizierte Kompetenz, Tatkraft und kollegiale Erfahrung der ACTANO Fachleute steht direkt zur Verfügung, um Projekte professionell anzuschieben, Engpässe zu beseitigen und die Durchführung zu beschleunigen – und das in jeder Projektphase.

Zu den Kunden von ACTANO gehören Airbus, AKT, Allgaier Werke, APOLLO Vredestein, Audi, BMW, Brembo SGL Ceramic Brakes, Daimler, EPI Europrop International, FFT Flexible Fertigungstechnik, General Motors, GETRAG, GETRAG-Ford Transmission, HuF, IAV, Komax, KS Kolbenschmidt, Leobersdorfer Maschinenfabrik LMF, Magna Steyr Fahrzeugtechnik, MANZ Automation, Marquardt, Metallwerk Elisenhütte, Mini, Mitsubishi Fuso Truck & Bus, Motorenfabrik Hatz, MTU Aero Engines, Peguform, peiker, Proseat, Rolls Royce Deutschland, smart, ThyssenKrupp Presta, VW, ZF Getriebe.

ACTANO beschäftigt rund 140 Mitarbeiter an Standorten in Zürich, München, Stuttgart, Wolfsburg und Detroit.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ACTANO GmbH lesen:

ACTANO GmbH | 14.06.2012

Experten setzen auf „Exzellenz in Methoden und Prozessen“

Ausgangssituation ist die zunehmende Verflechtung der Weltwirtschaft und der Globalisierung der Märkte. In der Folge werden Kooperationen nicht nur für multinationale Konzerne, sondern für alle Unternehmen zum zentralen Bestandteil der Geschäftsa...
ACTANO GmbH | 14.10.2011

Angelika Wagner und Wolfgang Fröhlich verstärken ab sofort das ACTANO Sales Team

ACTANO, mit der Projektmanagementsoftware RPLAN e3 Deutschlands größter Anbieter von Lösungen für das Management komplexer, verteilter Projekte, baut seine Vertriebsstärke weiter aus. Mit Wolfgang Fröhlich und Angelika Wagner reagiert das Unte...
ACTANO GmbH | 03.08.2011

peiker setzt auf den neuen RPLAN e3 für ein hoch performantes und Audit-sicheres Multiprojektmanagement

Die peiker acustic GmbH & Co. KG plant und steuert ihre Entwicklungsprojekte ab sofort durchgängig mit RPLAN e3 von Actano, dem führenden Softwareanbieter für abteilungs- und standortübergreifendes Projektmanagement. Die Entscheidung für RPLAN e...