info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MAKRO IDENT |

MAKRO IDENT bedient nun auch den medizintechnischen Bereich mit Akkus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die MAKRO IDENT hat sich auf die Produktbereiche AutoID-Lösungen, PDA-Lösungen, Kennzeichnungs-Lösungen, Lösungen für Labor & Health und „Akkumulatoren“ spezialisiert. Die vor 3 Jahren hinzu genommenen Bereiche „Akkumulatoren“ und „Labor/Health“ haben sich zwischenzeitlich als sehr erfolgreiche Zweige entwickelt. Dementsprechend weitet das Münchner Unternehmen seine Produktfelder weiterhin aus und bedient nun auch den medizintechnischen Bereich mit Akkumulatoren.

Das Münchner Unternehmen MAKRO IDENT ist Lösungsanbieter mit 23-jähriger Erfahrung und Fachkompetenz von Barcode-, RFID- und Kennzeichnungs-Lösungen für Industrie, Handel, Gewerbe, das Gesundheitswesen und Labore. Um diese Lösungen für die Kunden individuell und passend zu realisieren, beinhaltet das Produkt-Portfolio ein großes Sortiment aufeinander abgestimmter Systeme mit dem passenden Zubehör und Verbrauchsmaterialien.

Der Produktbereich „Akkumulatoren“, der bisher nur Kunden mit Barcode-Scannern und mobilen Druckern bediente, wurde erweitert, um nun auch den medizintechnischen Bereich zu bedienen. Durch konstant durchgeführte Umfragen paßt sich die MARKO IDENT entsprechend den Kundenbedürfnissen an. Den Wünschen der bereits bestehenden und zukünftigen Kunden aus Universitätskliniken, Krankenhäusern, Forschungsinstituten, Rettungsdiensten und Industrieunternehmen wurde somit entsprochen. Seit 1. Oktober 2008 sind bei der MAKRO IDENT auch Akkumulatoren für medizintechnische Geräte erhältlich.

Hochwertige Akkus namhafter Hersteller sind eine unverzichtbare Grundlage für den Erfolg. Aus diesem Grund liefert das Münchner Unternehmen qualitativ hochwertige, kompatible und trotzdem günstige Akkumulatoren für zum Beispiel Bohrmaschinen, Defibrillatoren, Infusionspumpen, Spritzenpumpen, Pulsoxymeter, Blutdruckmessgeräte, Injektomaten, Monitore, EKG-Schreiber usw.

Die verschiedenen Akkus sind erhältlich für medizintechnische Geräte der Hersteller Aesculap, Alaris, Ameda, Bosch, Braun, Bruker, Corpuls, Critikon, Customed, Dräger, Fresenius, Heine, Heinen & Löwenstein, Hellige / Marquette, Hewlett Packard, Honeywell, Iva, Laerdal, Mela, MGVG/ Döring, Minolta, Nellcor, Nihon Kohden, Ohmeda, Pfrimmer, Physio Control, Primedic, Schiller, Schiwa, Seca, Siemens, Simonson & Wheel, Söhnle, Welch Allyn und Zoll. Die Akkus genügen höchsten Anforderungen und erfüllen alle einschlägigen Zulassungsvorschriften und Normen. Auf Wunsch erhält der Kunde zu jedem Akku die gesetzlich vorgeschriebene Konformitätserklärung.


MAKRO IDENT – AutoID Technologie-Center
Ansprechpartner: Angelika Wilke
Bussardstraße 24, D-82008 Unterhaching
TEL: +49 – (0)89 – 615658-28
FAX: +49 – (0)89 – 615658-25
www.makroident.de - eMail: info@makroident.de


Web: http://www.makroident.de/akku-medizin.html


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Angelika Wilke, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 263 Wörter, 2319 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MAKRO IDENT lesen:

MAKRO IDENT | 02.12.2010

Laboretiketten für GLP-konformes Arbeiten im Labor

Handgeschriebene Etiketten sind meist schwer lesbar. Außerdem passen weniger Informationen auf das Etikett, als bei einem bedruckten Etikett. Die Stiftfarbe verblasst mit der Zeit oder verschmiert leicht. Die meisten handelsüblichen Etiketten sind ...
MAKRO IDENT | 04.06.2010

Laboretiketten für Probenröhrchen, Objektträger und Mikrotiterplatten

Für Forschungseinrichtungen der Biotechnologie, Landwirtschaft, Umwelt und Forensik verfügt MAKRO IDENT die passenden Etiketten. Ob Sie in der Pathologie, Histologie, Molekularbiologie oder anderen wissenschaftlichen Disziplinen arbeiten – die Eti...
MAKRO IDENT | 03.06.2010

Lockout Tagout Sets zur Verriegelung und Kennzeichnung von Gefahrstellen

Ein effektives Sicherungskonzept spart Zeit, Geld und rettet Leben. Nach den gesetzlichen Vorschriften in Deutschland und der EU ist der Arbeitgeber verpflichtet sicherzustellen, Vorrichtungen gegen unbefugtes oder irrtümliches Betätigen zu sichern...