info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Digital Hands GmbH |

Digitale Unversehrtheit im Cyber-Dschungel

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Mobilegov´s „Digitale DNA” schützt Nutzer von Online-Services


Frankfurt/Sophia-Antipolis, 11. November 2008. - Mobilegov, innovativer Hersteller von intelligenten Security-Lösungen im Web, stellt in Zeiten von Phishing - Hacking - Datenklau mit ihren Secured Access Web Services (SAWS) eine hoch wirksame Lösung für die Anwender von Services und Transaktionen im Internet vor. SAWS sorgt durch eine intelligente Hardware-Identifikation für Sicherheit beim Zugriff auf Online-Dienste und basiert auf der patentierten Technologie der „Digitalen DNA“.

Die Secured Access Web Services (SAWS) von Mobilegov ergänzen den herkömmlichen Login-Mechanismus mit seiner flachen Passworteingabe um eine standfeste Authentisierung durch Hardware-Komponenten. Diese ist einfacher anzuwenden als Mechanismen, die auf Tokens oder PKI beruhen, flexibler als die Nutzung von Smartcards und bei weitem kostengünstiger als diese. So bietet die Hardware-Identifikation über SAWS vollen Transaktionsschutz und digitale Unversehrtheit im Cyber-Dschungel.

Anbieter der verschiedensten Online-Dienste im E-Commerce oder von Online-Auktionen, aber auch Banken, Versicherungen oder Fluggesellschaften können ihren Kunden damit höchste Sicherheit und Schutz ihrer digitalen Identität gewährleisten. Sie müssen sich somit nur noch um die interne Datensicherheit sorgen, und das scheint derzeit mehr als genug.

„Es geht in der ITK- wie in der Finanzbranche heute auch darum, verlorenes Vertrauen der Kunden zurückzugewinnen”, erklärt Thomas Fink, Managing Director von Digital Hands. „Gerade bei den Online-Diensten bekommen Banken oder ISPs durch SAWS die einmalige Gelegenheit, Ihren Kunden einen kostenlosen Service anzubieten, der die digitale Unversehrtheit des Anwenders im Internet definitiv gegen Ausspionieren und Preisgabe seiner persönlichen Daten schützt. Man kann die Hardware-Identifikation von Mobilegov doch beispielsweise auf einem preiswerten USB-Stick gleich mit verschenken. Der große Vertrauensgewinn steht in keinem Verhältnis zu dem geringen Aufwand.”

Wissen und Verfügbarkeit
Techniken wie SAWS leisten dabei wirksame Hilfe. Die scharfsinnige Philosophie beruht auf wirksamen Prinzipien. SAWS ergänzt das immaterielle Wissen um geforderte Losungswörter wie Username und Passwort einerseits durch die materielle Verfügbarkeit physikalischer Zugangsschlüssel andererseits. In der IT sind dies elektronische Geräte wie etwa USB-Stick und Laptop oder das Handy. Was man hat, wird dabei geschützt durch das, was man weiß. Was man weiß, wird gesichert durch das, was man hat. Genau dies ist die ITK-Komponente, die vom Benutzer je nach Geschmack selbst gewählt wird. Sie bringt sozusagen die „materielle Signatur“ in den Autorisierungsprozess ein, den Mediaplayer, das Mobiltelefon oder ein Diktiergerät. Wer weiß das schon? Mobilegov´s Security-Lösungen ermöglichen es, mobile wie auch fest angeschlossene Devices eineindeutig zu identifizieren, um Netzwerke und Computer vor nicht autorisiertem Zugriff zu schützen bzw. den Zugang zu ihnen freizugeben.

„Mit der Hardware-Identifikation von SAWS hätte vielerorts die Preisgabe persönlicher Kundendaten konsequent vermieden werden können”, bemerkt Philippe Mazurier, VP Sales bei Mobilegov. „Die Normalbürger haben ein Recht auf die Unversehrtheit ihrer Daten und ihrer digitalen Identität. Die Verantwortlichen können und müssen da auch nicht zuschauen, wie Passwörter geknackt oder abgeschaut werden.”

Hardware-ID gegen Cyberkriminalität
Die patentierte Technologie von Mobilegov erlaubt die vollständige Identifikation aller Geräte. Auf der Serverseite sind derweil keine wesentlichen Veränderungen notwendig. Für den Anwender wiederum ist die Nutzung transparent und plattformübergreifend. SAWS unterstützt Windows, Linux- und MacOS-Systeme sowie Symbian. Während das Vertrauen in den vermeintlich sicheren, elektronischen Datenaustausch im Web mit jeder neuen Meldung zum Thema Identitätsdiebstahl, Kreditkartenbetrug oder Phishing sinkt, kommen die Secured Access Web Services gerade recht. Sie begegnen den berechtigten Sicherheitsinteressen der Anwender gegenüber organisierter Cyberkriminalität und mindern die Risiken, denen sich die vernetzte Informationsgesellschaft eher hilflos ausgesetzt sieht. SAWS kann von jedem benutzt werden, der Online-Dienste anbietet, für alle, die diese Services nutzen, nutzen möchten oder müssen, ob beim Webmail im Unternehmen, beim Zugriff auf Bankingportale oder beim letzten Gebot vor Ende der Versteigerung.



Über Mobilegov
Mobilegov ist Hersteller von Security-Lösungen zur Authentisierung von Geräten im Netzwerk und auf Computern. Die patentierte Technologie der „Digitalen DNA“ wird in den Produkten Device Authenticator PRO, Device Linker und SAWS genutzt, um Unternehmen vor Datenverlust und nicht autorisiertem Zugriff zu schützen. Mobilegov´s Zentrale ist in Sophia-Antipolis, Frankreich. Das Unternehmen ist an der Euronext in Paris gelistet. Mehr Informationen: www.mobilegov.com

Warenzeichen und Copyright Vermerk
Mobilegov ist ein eingetragenes Warenzeichen der Mobilegov S.A. Alle anderen Warenzeichen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Über Digital Hands
Die Digital Hands GmbH unterstützt IT-Hersteller aus den Bereichen Security und Networking beim Aufbau von Vertrieb und Marketing in Europa. Das Service Portfolio reicht von Value Added Distribution über Marketing und PR bis zu technischem Support und Training. Mit erfahrenen, professionellen Mitarbeitern und Kontakten zu Channel Partnern und Endkunden in ganz Europa bietet Digital Hands schnelle Marktdurchdringung und Vertriebserfolg. www.digital-hands.eu


Mehr Informationen:
Digital Hands GmbH
Keimstraße 9
D-63225 Langen

Thomas Fink
Managing Director
T: +49 6103 270 265
F: +49 6103 270 266
M: +49 163 6050350
E-Mail: mail@digital-hands.eu
URL: www.digital-hands.eu

Pressekontakt:
Riba:BusinessTalk GmbH
Klostergut Besselich
56182 Urbar / Koblenz

Aki Blum
PR-Beratung
T: +49 261-963757-23
F: +49 261-963757-11
E-Mail: ablum@riba.eu
URL: www.riba.eu
URL: www.eprf.eu


Web: http://www.digital-hands.eu


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Aki Blum, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 685 Wörter, 5638 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Digital Hands GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Digital Hands GmbH lesen:

Digital Hands GmbH | 24.10.2011

Apposite mit drei neuen WAN Emulatoren bis zu 10Gbps

Die Netropy und Linktropy WAN Emulatoren simulieren Bandbreite, Delay, Packet Loss, Congestions und andere wichtige Beeinträchtigungen in beliebigen Wide Area Netzwerken (WANs). Daher lässt sich mit ihnen die Leistung von Anwendungen im Labor unter...
Digital Hands GmbH | 29.07.2011

WAN Emulator Linktropy Mini2 zum Reseller-Sonderpreis

Der Linktropy Mini2 emuliert Bandbreite, Delay, Jitter, Packet Loss und andere Netzwerkbeeinträchtigungen. Der Mini ist das Einstiegsmodell von Apposite für die WAN Emulation und eignet sich gut zu Demo-Zwecken. Er wurde speziell für den portablen...
Digital Hands GmbH | 08.02.2011

Mit Apposite WAN Emulatoren WOC Appliances bis zu 10 Gbps testen

Namhafte Hersteller wie Riverbed, Silver Peak und Citrix, sowie eine Vielzahl von Endkunden, Integratoren und Dienstleistern aus den Bereichen Automotive, Finanzdienstleistung, Forschung und Lehre, sowie Rechenzentrumsbetreiber und viele andere, nutz...